Rückmeldung: Umgang mit Vater bei diesem Schneechaos

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.12.2010 | 15 Antworten
Hab ja vor kurzem diesen Beitrag geschrieben und danke euch für eure Antworten, nun wollte ich mal eine Rückmeldung geben:

1. Beitrag:
Hallo liebe Mamis,
hab mal wieder ne Frage: Am 2. Weihnachtstag hat mein Mann den Umgang mit meinem Sohn ist ja auch ok. Aber ich mache mir Sorgen, denn er will mit dem Kleinen bei dem Wetter nach Neuss fahren das sind so zwischen 60-70 Km.
Besteht da irgendwie ne Möglichkeit dies zu umgehen oder so? Bin einfach ratlos ich will ihm ja nichts verbieten aber ich habe Angst bei dem Wetter fahren wir alle kein Auto mehr nur das allernötigste.

neuer Beitrag:
Ich habe mit dem KV es so geklärt, dass er sich mit seiner Freundin beraten hat und sie wollten dann nur nach Krefeld fahren und die Familie trifft sich dort, sind ja weniger Kilometer. Das fand ich sehr nett. Jeztt kommt aber der Hammer schlecht hin:
ich bekam um halb sechs eine Nachricht, dass er eine Autopanne hat und der ADAC kommen würde und sein Akku fast leer ist.
Ich rief dann die neue Freundin von ihm an dort ging aber nur die Tochter dran und meinte: Mama ist nicht da!
Als ich fragte wo sie denn ist, meinte die Kleine in Neuss (also ist der KV doch mit dem Kleinen dort hin gefahren gegen unsere Vereinbarung).
Dann rief ich den KV an, irgendwann rief er dann endlich zurück. Er meinte er sitzt mit dem Kleinen bei MCDonalds in Krefeld und wartet auf den ADAC, als ich fragte wo er genau sei (es gibt ja mehrere MCDonalds in Krefeld) damit ich den KLeinen dann abholen kann, meinte der KV nur ob ich wirklich bei dem Wetter den KLeinen holen wollen würde.
Dann rief er sein Akku ist leer und das Gespräch brach ab.
Da ich mir Sorgen machte rief ich selber den ADAC an um zu fragen wie lange es noch dauern würde und Jetzt der Hammer: Es gab keinen Auftrag beim ADAC.
Um kurz vor ACHT rief er dann von Zuhause an, dass er mit dem ADAC abgeschleppt worden sei und ich den Kleinen bei ihm abholen muss.
Vor seiner Türe hab ich kein Wort gesagt, er gab mir den Kleinen und die Sachen meinte nur: und Tschüss! und schlug die Türe heftig zu.

Was haltet ihr davon? Wie würdet ihr reagieren?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Danke für eure Antworten
ich werde euch weiterhin auf dem Laufenden halten was ich jetzt weiterhin machen werde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2010
14 Antwort
@Petra1977
Danke Petra, für die Aufklärung. Ich bin da nicht so informiert, weil ich immernoch und gottseidank seit 20 Jahren den selben Mann habe und seit 15 Jahren verheiratet bin. Ich wußte aber von Bekannten, daß der Vater größte Schwierigkeiten hatte seine Kinder zu sehen.
moggl35
moggl35 | 27.12.2010
13 Antwort
@Amancaya07
also ich finde es nicht unter aller sau wenn eine mutter sich sorgen macht um sein kind, und das sie beim adac angerufen hat, war ja nur umzu wissen wann sie ihr kind denn wieder hat. bei aussagen wie deiner kann ich mir nur an kopf fassen, ich hätte mir genauso sorgen gemacht.
Petra1977
Petra1977 | 27.12.2010
12 Antwort
@moggl35
da hat sich schon lange was geändert jeder vater der die vaterschaft anerkannt hat oder zum zeitpunkt mit der mutterverheiratet ist, hat ein umgangsrecht.
Petra1977
Petra1977 | 27.12.2010
11 Antwort
Wenn er das Sorgerecht hat , kann er überall mit dem Kind hin
und evtl hat er es sich nicht getraut dir zu sagen das er doch nach Neuss fährt. Ich finde es mal ehrlich unter aller Sau das du ihm so nachtelefonierst. Und dann noch den ADAC anrufst. Meine Güte man kann es auch echt übertreiben. Ist dem Kind was passiert? Nein! Auch er genau wie du wird schon auf sein Kind achten. Du hast einfach nur Misstrauen ihm gegenüber und traust ihm nichts zu. Da würde ich es dir auch verheimlichen was ich genau mache. Sollte man nicht aber würde ich.
Amancaya07
Amancaya07 | 27.12.2010
10 Antwort
Wir sind leider noch
verheiratet ich warte nur noch auf den Scheidungstermin wir sind seit September 2009 getrennt. Ach liebe Mamis warum muss das nur immer so laufen? Und wer muss es ausbaden nicht nur die Kinder sondern auch wir Mamis. Das hat mir auch das Jugendamt gesagt, das die Mütter immer alles Auffangen müssen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2010
9 Antwort
@Sabin1982
das ändert die Sache natürlich um 180 Grad. Ich bin von anderen Voraussetzungen ausgegangen. Unter diesen Voraussetzungen würde ich mein Kind auf keinen Fall mitgeben. Wenn ihr nicht verheiratet wart, hat er doch eh kein Recht darauf . Für solche Spielchen finde ich dein Kind zu klein sein wohl steht an erster Stelle.
moggl35
moggl35 | 27.12.2010
8 Antwort
...
also das kann ich auch grade nicht nachvollziehen... Wieso gibt man ein 18 Monate altes Kind jemandem mit zu dem es keinen Bezug hat? KV hin oder her... die müssen sich doch auch erstmal kennenlernen.
Vierna
Vierna | 27.12.2010
7 Antwort
das härteste ist
das Jugendamt sagt mir, dass die da nichts gegen machen können, ich muss das Kind weiter trotzdem aushändigen. Übrigens haben wir beide das Sorgerecht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2010
6 Antwort
@Sabin1982
wenn er ihn nur 5 mal gesehen hat in 18 Monaten, dann würde der den kleinen nur unter meiner aufsicht sehen... und wenn er nun schon verlustängste hat, dann sprech das beim ja an... sonst lass das SPZ nen Bericht verfassen, dass es ihm so nicht gut geht....
Yvi88
Yvi88 | 27.12.2010
5 Antwort
@Sabin1982
mit 18 monaten musst du ihn soviel ich weiss nicht mitgeben, würde es mir dreimal überlegen und den vater mal erzählen das seine lügerei aufgeflogen ist. würde ihn zukunft nur noch besuchen lassen und wenn es nicht anders geht betreuten umgang beantragen.
Petra1977
Petra1977 | 27.12.2010
4 Antwort
Ihr müsst euch
vorstellen wie es zwischenuns ist, denn er bedroht mich ständig, hält sich nicht an Vereinbarungen, macht was er will, kümmert sich nicht selber um ihn und nicht richtig. Umgang ist unregelmäßig und immer mit Stress verbunden, leider. Ich versuche alles ruhig anzugehen aber es klappt mit dem KV nicht. Der Kleine hat schon Verlustängste ich muss jetzt laut Kinderärztin und Jugendamt zum SPZ mit ihm und Jugendamt kann nur etwas tun wenn das SPZ einen Bericht abgibt. Und der Kleine ist jetzt 18 Monate alt und hat den Vater insgesamt 5 Mal gesehen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2010
3 Antwort
Huhu
also das geht ja mal echt gar nicht. Ich wär wohl total ausgerastet an deiner Stelle. Ich hätte große Probleme ihm das Kind jetzt überhaupt noch mitzugeben. Man weiss ja nie ob man grade belogen wird oder nicht. Ich würd ihn auch nochmal ansprechen was das sollte und je nachdem was da rauskommt weiter überlegen. LG
Vierna
Vierna | 27.12.2010
2 Antwort
ähmmmm...
bin gerade etwas sprachlos... das finde ich echt heftig... das würde ich auf jedenfall nochmal ansprechen... denn wenn was passiert wäre, dann hättest du ja nie gewusst wo er war... ich würde ihm den kleinen nicht so schnell wieder mitgeben und ich würde es evtl. auch beim jugendamt ansprechen... er hätte ja man einfach sagen können., dass sie doch na krefeld wollen.... und gut ist... und ich glaube nicht, dass sein akku wirklich leer war...
Yvi88
Yvi88 | 27.12.2010
1 Antwort
Hallo...
vielleicht hab ich ja eine total falsche Sicht auf die Dinge, aber ich finde es etwas übertrieben, dem KV immer irgendwelche Vorschriften zu machen. Wenn er sich dir und dem Kind gegenüber korrekt verhält ist es doch egal ob er nach Neuss oder nach Krefeld fährt. Ein schlimmer Unfall kann auch auf 50 m passieren. Natürlich sagt er dann er fährt nur die kürzere Strecke, weil er weiß, daß du ihn sonst wieder nervst. Auch ihn laufend anzurufen und zu kontrollieren ist m.E. nicht richtig. Wenn du dauernd anrufst und er sich wieder was ausdenken muß ist er doch genervt und überträgt das evtl. aufs Kind. Oder er läßt nen Spruch los a la "Mama nervt". Wenn er mit seinem Sohn gut auskommt und der Kleine gerne bei ihm ist, lass ihn doch etwas in Ruhe
moggl35
moggl35 | 27.12.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Umgang (abholen/bringen)
05.07.2012 | 10 Antworten
umgang mit kindern
17.06.2012 | 26 Antworten
Bild für Vater
18.02.2012 | 3 Antworten
Nach umgang mit Vater ist sohn tot müde
21.06.2011 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading