Warum ist ihr Vater so?

JaLaJo2008
JaLaJo2008
16.06.2010 | 7 Antworten
Hey ihr lieben, ich bin mal wieder zu Hause am grübeln und einfach super trau rig das sich der Vater meine kleinen sich nicht wirklich um sie bemüht ..

Wie jede Mama mächte ich nur das allerbeste für mein Kind und das ist nun mal auch ein intaktes Verhältniss zu ihrem Papa! Lara war ein richtiges Papa-Kind bis zu unserer Trennung im Januar diesen Jahres .. die beiden waren unzertrennlich .. Lara hat unter der Trennung sehr gelitten .. viel geweint das Töpfchen nicht mehr benutzt und war sehr launisch! Lara ist nun 2 1/4 Jahre! Leider habe ich immer wieder das Gefühl das er Lara nicht mehr liebt oder für sie da sein will, das verletzt mich und bringt mich zum weinen! Er weiß nichts von ihr garnichts er schreibt aller paar tage mal ne SMS wo er fragt "Wie gehts Lara" mehr nicht, kein anruf oder so! Jedes 2te We kommt er mal und passt jeden Tag mal 4 stunden am Tag auf während ich arbeite selbst das ist ihm zu viel da kommt dann "kanst nicht deine eltern fragen, ich würde gerne mal nen Tag ausschlafen" das tut mir so leid lara liebt ihren Papa aber hat kaum etwas von ihm ..

Ich weiß das ich daran nichts ändern kann sondern er aber ich bekomm das nicht in meinem Kopf wie er so werden konnte ..

Sorry das ich mich hier ausheule aber das musste jetzt mal sein ..


lg Jana (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
meine
Tochter hat auch so ein Exemplar von Erzeuger! Anfangs noch ich kümmer mich um mein Kind usw. Nach der Trennung ging es dann abwärts. Das letzte Mal hat er Sie im Juli2008 im KH gesehen. Ich trauer dem nicht nach und meine Tochter hat einen besseren Papa der Sie liebt über alles.
wassermann73
wassermann73 | 16.06.2010
6 Antwort
Ich habe ihn
schon gefragt wie es ihm geht und er hat sicher seine Probleme damit aber er ist arbeitslos sagt das er kein babysitter ist und als wir zusammen saßen um alles zu klären meinte er er will sie alle 2 tage sehn... hab dann auch gesagt das es zu viel ist und dann hatten wir gesagt jedes 2te we und einmal die woche kurz!!! Wenn man ihn fragen würde was lara am liebsten macht oder isst wüsste er nichts geschweige denn schuhgröße oder größe... ich habe das gefühl das andere sachen wihtiger sind und er mit seinem Leben einfach nicht mehr klar kommt!!!!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 16.06.2010
5 Antwort
Er
ruft aber nicht an oder will es nicht.. jedes 2te we sllte er auf lara den ganzen tag aufpassen also beide tage aber das ist ihm einfach zu viel irgendwie... Lara wird ihre WES nie bei ihrem Vater verbringen er darf sein kind bei mir in der Wohnung sehn rausgehen ich bin ja eh nicht da... er soll sie ja nicht jedes tag sehn aber ab und zu sollte sie merken das ihr pa da ist!!!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 16.06.2010
4 Antwort
reden...
macht ein oder 2 tage ab wie zb normalerweise jedes 2 wochenende wo dein kind lara bei ihrem papa ist:) da musst du dich mal mit deinem ex zusammen setzen und schauen wie was wo möglich ist für ihn bzw will....
piccolina
piccolina | 16.06.2010
3 Antwort
.
sorry, aber hast du mal deinen ex gefragt, wie es ihm geht? ich sprech aus erfahrung, mein mann hat sowas auch durch. er hat einfach auch zeit und abstand benötigt um alles zu verarbeiten und er hatte angst davor was falsch zu machen, das aufs brot zu bekommen und dann die kids nie mehr zu sehen... ich kenn die hintergründe eurer trennung nicht un diese gründe spielen ja auch ne große rolle dabei.
zoe100
zoe100 | 16.06.2010
2 Antwort
Zunächst einmal
sollte die Kleine ihren Papa nicht jeden Tag sehen...sie muß auch damit klar kommen das ihn nicht mehr zusammen wohnt/seit...das ist für sie enorm schwer...ein Kind hat bei täglichem Umgang immer die Hoffnung das es wieder so wird wie vorher und wird jeden Tag enttäuscht Ihr solltet feste Tage vereionbaren wo er die Kleine hat und sich intensiev um sie kümmert Das ist für die Kleine überschaubar und es fällt ihr leichter sich mit der neuen Situation klar zu kommen LG
Maxi2506
Maxi2506 | 16.06.2010
1 Antwort
ich denke mal
die trennung macht ihm auch sehr zu schaffen, männer geben nicht gerne mal was zu...lass ihn Zeit und setz dich irgendwann mal mit ihm zusammen. Ich denke, mal dass er seine Tochter trotzdem weiterhin sehr liebt
Zerafina
Zerafina | 16.06.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading