welche chance hat er

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.05.2009 | 7 Antworten
hallo zusammen, hab schlaflose nächte und angst - mein ex freund hat mich und unseren sohn im februar 08 aus der wohnung geworfen, mein sohn war da genau 1jahr und 2monate alt - nach der trennung hab ich ihm den umgang versucht aufzudrängen, aber er hatte immer ausreden um den kleinen nicht zusehen wie war in der disco und bin müde, will mit mein kumpel was am auto machen usw einmal besuchten wir den vater in der alten wohnung und während wir eine cd suchten kam mein kleiner mit ner halb vollen flasche wodka in der hand aus der stube, was mein ex sehr lustig fand- schliesslich gab ich auf - 4monate später wollte er den kleinen sehen und nen vaterschaftstest - vt bekam er und besuche lehnte ich ab da er ja sagt es sei nicht sein kind und unsere aufeinandertreffen immer in lauten auseinandersetzungen endeten - seither hat er den kleinen (jetz2, 5jahre) 2mal gesehen mit einer begleitperson für 1std - beide treffen waren ein reinfall, da sich nicht mit dem kleinen beschäftigte sondern nur da saß und zur uhr schaute oder mit verschränkten armen hinter dem kleinen herlief - ich muss dazusagen er ist alkoholiker(2-3flaschen whisky die woche min)und hat kein sorgerecht und hat nen drogenproblem - nun bekam ich post von seinem anwalt er fordert 4monate lang einmal im monat von 10uhr - 18uhr den kleinen abzuholen(er wohnt 500km entfernt und hat den führerschein schon einmal 1, 5jahre wegen alkohol verloren)nach diesen 4monaten fordert er den kleinen übers wochenende mit zunehmen und auch in den ferien fordert er mehrere wochen - mein kleiner kennt ihn garnicht und spricht ihn mit der mann an - er sagt er klagt das nun ein - welches recht bekommt er - ich hab nie gesagt er darf ihn nicht sehen nur will ich mein kind nicht aus seiner gewohnten umgebung reissen - auch im haus der eltern meines ex wo mein kind die wochenenden verbringen soll steht bereits morgens um 10uhr die 3te flasche bier auf dem tisch - ich hab angst da er mir mehrmals drohte das er sich den kleinen schon holen würde - ich habe angst das meinem kleinen was passiert und er irgendwelche schäden davon trägt, wenn er unbeaufsichtig in diesem haushalt ist - welche chancen hat der vater seine forderungen bei gericht durchzusetzen - bedanke mich im vorraus für die liebe hilfe - jenni
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
supi
Hab gerade gedacht du schreibst von mir nur das mein Ex mich ständig beobachtet und Telefonterror macht. Will morgen zum JA und wegen dem Besuchsrecht was unternehmen. Der steht hier ständig vor der Tür und will die Kleine haben. Wenn sie nicht da ist dreht er voll ab. Das kostet Nerven.
Andoni
Andoni | 18.05.2009
6 Antwort
@assassas81
warum er der vater meines kindes ist - tja er war nicht immer so und liebe macht nun mal blind so ist es
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2009
5 Antwort
...
ich denke nicht das er umgang bekommt mein ex ist untergetaucht aber er würde auch kein umgang bekommen weil er eine gefährdung ist. er ist ungefähr wie dein ex. mach dir kein kopf
Petra1977
Petra1977 | 06.05.2009
4 Antwort
MIR DRÄNGT SICH DIE FRAGE AUF,
Warum du diesen alkoholiker überhaupt zum vater deines kindes auserkoren hast? so wie du schreibst klingt das nicht, als bestünde das alkproblem erst seit ner woche...???
assassas81
assassas81 | 05.05.2009
3 Antwort
Klagen
ist die eine Sache und nützt ihm nicht viel. Dann muss ernämlich nachweisen das er in der Lage ist vernünftig Sorge zu tragen. Besonders wenn er ein Alkoholproblem hat wird ihm kein Gericht das Umgangsrecht zusprechen. Zumindest nicht so wie er es gerne hätte. Wenn überhaupt dann Besuche unter Aufsicht. Zumal er ja auch ziemlich weit weg wohnt. Beratung bekommst du auch bei Pro Famila. Und wenn du das Gefühl hast das er dir droht dein Kind zur Not gewaltsam an sich zu nehmen, dann zeig Ihn an. Ich würde an deiner Stelle kurzen Prozess machen. Schon zum Wohle meines Kindes. Den in meinen Augen ist er kein Vater sondern höchstens ein Erzeuger. Drücke dir und deinem Kleinen die Daumen und hoffe es geht alles gut. LG
Angel711
Angel711 | 05.05.2009
2 Antwort
@Kiina
danke - mein rechtsanwalt lacht auch schon über seine forderungen aber ich mach mir echte sorgen was wenn er klagt und recht bekomt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2009
1 Antwort
Sprich mit dem JA
die können dir da echt weiterhelfen. Zumal du anscheinend ja schon einmal mit HIlfe des JA Besuchstermine für ihn hattest, die ihm nicht gerade gepasst haben. Das er nach solanger Zeit sein Kind gleich für mehrere Stunden alleine bekommt bezweifle ich sowieso... ABer lass dich da einfach mal beraten. LG Mel
Kiina
Kiina | 05.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab wann hat ein baby überlebenschance?
10.02.2009 | 10 Antworten
Überlebenschance
06.02.2009 | 2 Antworten
Letzte Chance vor Einleitung
22.01.2009 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading