Kann und sollte man den Kontakt zum KV erzwingen?

Josi1974
Josi1974
30.01.2008 | 13 Antworten
Hallo Mädels! Ich bin seit Beginn der Schwangerschaft alleine und weiß jetzt langsam gar nicht mehr weiter. Ich lauf schon ziemlich auf der Reserve und weiß echt nicht, wie lange das noch gut geht.
Meine Tochter ist eineinhalb und zuckersüß (was sonst .. *g*) Ich bin mittlerweile sehr glücklich, dass der kleine "Unfall" passiert ist. Leider bin ich weit und breit die Einzige, die das genießen kann oder möchte. Der KV meldet sich seit über einem Jahr schon nicht mehr bei mir. Omas, Opas, Tanten meine alten Feunde - keiner ist für uns da, der uns regelmäßig unterstützt, mir die Maus mal abnimmt. Wenn ich die Kinderkrippe nicht hätte, wäre ich schon lange durchgedreht. Auf jeden Fall stehe ich nun vor der Frage, ob ich den KV einfach dazu zwingen soll sich mit mir und der Kleinen auseinanderzusetzten. Oder hat das keinen Sinn, weil die Mäuse die schlechte Simmung oder sogar Ablehnung mitbekommen? Da wir nie richtig über unseren Ärger gesprochen haben, wäre das natürlich auch mit sehr vielen Emotionen verbunden. Der Klos steckt immer noch im Hals und rutcht einfach nicht runter!
Wie war das denn bei euch und den Vätern? Muss man die vielleicht alle erst mal anschubsen?
Für ein paar Antworten wäre ich sehr dankbar!
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Kann und soll man den Kontakt zum KV erzwingen
ich bin der meinung wenn er nicht will dann laß es sein, egal ob da noch dinge geklärt werden sollten oder nicht.denke den streß wo das eventuell aufkommen kann den kannste dir und deinen kleinen auch ersparen.ich selbst bin seid 8 monaten alleine und hab mein großer bei mir naja mittlerweile hab ichs ganz im griff.ich an deiner stelle würde da mit dem kindsvater gar nicht machen denn entweder er zeigt von ganz alleine interesse an seinem kind oder nicht. lg ralf
Ralf68
Ralf68 | 29.03.2008
12 Antwort
durchdrehen
@angelikafr Du hast doch auch Kinder, oder? Also müsstest du doch wissen, was für ein Druck auf der Mutter lastet - selbst wenn der Vater da ist. Man hat überhaupt keine Zeit mehr für sich selbst, muss sich um wirklich alles alleine kümmern. Wenn man vorne anfängt und endlich hinten angekommen ist, fängt vorne das Kind schon wieder mit der Unordnung an. Leider hat man aber gar keine Zeit das z.B. verschüttete Wasser wieder aufzuwischen, weil man einen Termin hat. Wenn man es nicht macht, geht der Boden von dem vielen Wasser kaputt. Auf dem Wasser rutscht das Kind aus - Tröstaktion! Nicht genug, wir sind endich angezogen, dann gibt es noch mal schnell einen Stinker in die Windel. Leider lässt sich das Kind aber nicht mehr so einfach anziehen. Es ist ja so schön, nackt rumzuhüpfen! Der Termin beginnt, und du bist noch nicht mal losgelaufen! Wäre es nicht schön, ab und an mal ne Hilfe in solchen Situationen zu haben? Wäre es nicht schön, ab und an mal ne Pause von dem ganzen Stress zu bekommen? Du hast eigentlich alles aufgezählt warum ich langsam durchdrehe. Ich glaube, es fehlt kein Punkt! Was meinst du denn eigentlich mit arbeiten? Ist Kindererziehung keine Arbeit? Manche Leute bekommen sogar Geld dafür! Natürlich bin ich auf KV sauer! Und die Leute! Vor der Geburt wollte mir noch jeder helfen - und nu? Was mich am meisten nervt, kann ich gar nicht sagen. Hass ist aber das ganz falsche Wort! Urlaubsreif wäre richtiger! Geht es dir nicht auch manchmal so oder so ähnlich?
Josi1974
Josi1974 | 06.02.2008
11 Antwort
durchdrehen
Ich möchte Dich noch etwas fragen. Warum drehst Du durch? Wegen Zeit, Geld, Nerven, Sorge, Ängste, etc.? Was machst Du? Arbeiten? Was nervt am Meisten? Bist Du sauer auf KV und weil alle Dich verlassen haben. Hasst Du Deine Mutterrolle und deren Lasten manchmal? fühlst Du Dich ohne ausweg?
angelikafr
angelikafr | 03.02.2008
10 Antwort
Ich sage auch nein.
Hallo, ich sage auch mal pauschal nein. Denn zwingen bringt doch nichts. Dann nimmt er das Kind irgendwohin mit, zu Freunden, hängt rum. sieht fern, stopft es mit Ekelkram zu. Frag doch einen Astrologen, einen seriösen, ob das Kind die Vaterfigur in Form biologisch braucht, oder ob Ziehväter genauso gut sind. Für manche ist es wichtig, für manche nicht. Und wenn er erstmal anfängt. Die Kinder sind heute schlau. Sie werden schon selbst fragen und man wird sehen, was sich ergibt. Gericht ist immer sch.... kostet viel Geld, Nerven, etc.
angelikafr
angelikafr | 03.02.2008
9 Antwort
Alleinerziehend
Hallo, erstmal *drück* - tut mir leid, dass es nicht so funktioniert, wie es für dich am besten wäre. Aber ich hab schon 6 und 9 Jahre versucht, die beiden Väter meiner Söhne durch Fotos und Briefe dazu zu bringen, sich mal um ihr Kind zu kümmern - vergiss es. Sei froh, dass er zahlt, bleib dran , aber lass dir deshalb keine grauen Haare wachsen. Und es wurde ja schon gesagt, such dir andere Mütter, die sich mit Babysitten mal mit dir abwechseln wollen. Vielleicht findest du auch eine Alleinerziehendengruppe bei dir über www.vamv.de Da bin ich auch glückliches Mitglied. Da bekommst du auch rechtliche Infos kostenlos. Zu Scheidung, Unterhalt, Besuchsrecht etc. Übrigens - komm doch hier zur Gruppe "Alleinerziehende" :) LG Mona
monablume
monablume | 31.01.2008
8 Antwort
Kann und sollte man den Kontakt zum KV erzwingen?
P.S.: Zahlen tut er... wenigsten etwas!!!
Josi1974
Josi1974 | 30.01.2008
7 Antwort
Kann und sollte man den Kontakt zum KV erzwingen?
Mein eigener Vater hat sich auch nicht wirklich liebevoll um mich gekümmert. Materielle Dinge waren immer da und Essen auf dem Tisch, aber sonst gab es leider nix. Heute reden wir kein Wort mehr miteinander und ich bin froh darüber. Daher bin ich auch der Ansicht, sowas nicht erzwingen zu können. Aber so klein die Süße noch ist, sie weiß schon genau, dass bei uns jemand fehlt. Sie hat dem / einem "Papa" sogar schon einen Platz am Esstisch zugewiesen und ist auch immer ganz entzückt, wenn sie "Papas" sieht. Die werden alle auf der Straße angehalten und gegrüßt. Es ist halt so, dass niemand, außer dem KV, zum regelmäßigen Kontakt verpflichtet werden kann. Und Hilfe brauche ich, das steht fest! Deshalb denke ich derzeit darüber nach. @ Xenia-Liliana: Die rechtliche Seite habe ich auch schon durchleuchtet. Die Kinder haben das Recht auf den Umgang mit beiden Elternteilen und auch mit den Großeltern. Da ich ihre Rechte vertrete, bin ich eigentlich irgendwie in der Pflicht, den Kontakt zum Vater durchzusetzen damit sie zu ihrem Recht kommt. Auf jeden Fall vielen vielen Dank für eure Meinungen und Ratschläge!!! Bussi
Josi1974
Josi1974 | 30.01.2008
6 Antwort
KV es geht auch ohne
Hallo Josi Auch ich wurde in der siebten Woche sitzen gelassen, mußte auch alles alleine durchstehen, mittlerweile ist meine kleine Maus sieben Monate alt.Ich kann dir nur sagen ich habe es mit dem KV versucht habe lange auch gehofft das wird noch mal was .Am Anfang ist er ein paar mal gekommen, dann hat er immer wieder unter fadenscheinigen Gründen abgesagt.Seit August haben wir keinen Kontakt mehr habe ich abgebrochen , heute denke ich ist besser so , weil noch ist die Maus klein und kann ihn nicht vermißen.Denke heute wenn ein Mann vorher schon die Segel streicht was hat er dann für Ambitionen zum Kind?Gewißen? Gefühle ?ect
Claudia61
Claudia61 | 30.01.2008
5 Antwort
.....
Erzwinge nichts. Denn das wird mit Sicherheit nur noch mehr Ärger bringen! irgendwann wird die kleine vielleichtmalnach ihrem Vater fragen unddu kannst ihr dann das alles erklären. Bei uns ist es sogar so, das mein Freund seine Zwillinge regelmäßig sehen möchte, aber die Mutter den Kontakt strikt unterbindet. Wir gehen deswegen jetzt vor Gericht. Aber der KV von deiner Tochter interressiert sich ja malüberhaupt nicht. Hoffe dubekommst wenigstens den Unterhalt. Wünsche dir noch alles Gute!!!!
Mel13
Mel13 | 30.01.2008
4 Antwort
............
Vor kurzem kam noch eine Repotage darüber.Ob man den KV erzwingen kann sich bei seinem Kind zu melden.Eine Frau hatte geklagt und recht bekommen.Wenn er Kinder in die Welt setzt muss er sich darum kümmern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2008
3 Antwort
schade!
ich kenne das. sprich mit deiner family auf jeden fall. mehr als:nein sagen können sie nicht. versuch dich mit anderen muttis vom KIGA abzusprechen... dass du vielleicht 2 mal die woche ein kind "nimmst" und die andere mutti dann 2 tage deinen popel. mit dem KV würde ICH nie von selbst kontakt aufnehmen. wenn das kind alt genug ist, kann es selbst entscheiden. aber ich denke, es würde sich negativ auswirken, wenn der vater komisch darauf reagiert und es irgendwann dem kind zeigt.
s77andra
s77andra | 30.01.2008
2 Antwort
-------------------
Was Josie sagt, ist schon richtig. Oft hat man dann mehr Ärger, als man eigentlich wollte. Meine Mutter ist fünf Tage nach der Geburt von meinem Kleinen gestorben. Natürlich war aber meine ganze Familie so in Trauer, daß sich keiner mal darum gekümmert hat, wie es mir geht, oder ob ich Hilfe brauche. Das wird mit der Zeit besser, erzwingen kann man da nichts. Ich meine auch deinen KV. Wenn man so noch Kontakt hat, ergibt sich daraus über die Zeit ja vielleicht ein besseres Verhältnis.
alex1980
alex1980 | 30.01.2008
1 Antwort
das würde
ich nicht machen.der kv von meinem großen hat sich seit 14 jahren nicht um den großen gekümmert genausowenig wie seine eltern.ich hatte aber glück das ich meine eltern hatte
josie
josie | 30.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kontakt mit der Klinik??
23.08.2012 | 11 Antworten
Alleinerziehende Mama sucht Kontakt
17.08.2012 | 0 Antworten
Kontakt meiden weil Kind so frech ist??
18.07.2012 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen