Kann er mir das kind wegnehmen bei gemeinsamen sorgerecht

katheryn
katheryn
08.07.2008 | 11 Antworten
Hallo,

Ich hätte da mal eine frage. Ich bin dreifache mutter und lebe vom vater meines Sohnes jetzt ein halbes jahr getrennt. Ich würde jetzt gerne in die nähe meines freundes ziehen. Wo mein ex auch am anfang zugestimmt hat und jetzt drei wochen vor dem umzug will er das der kleine bei ihm bleibt. Was
ich aber nicht für gut befinde, da er sehr an seinen schwestern und an mir hängt. Er hat sich auch nie besonders viel um seinen sohn gekümmert, sondern immer nur wenn ich mal gesagt hatte kann du bitte den kleinen nehmen und nach vielen diskusionen.
Kann er mir so einfach den kleinen wegnehmen lassen?
Wenn nie was vorgefallen ist.

Danke schon mal für eure antworten
mfg Kath
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Umgangs- und #sorgerecht
Zitat: "ich bin auch schon umgezogen und das OHNE ERLAUBNIS vom VATER! Erzählt doch keinen so schmarrn, wenn ihr es nicht genau wißt. Könnt mich da so aufregen. Da schreib ich doch lieber NIX, wenn ich es nicht 100% weis!!!" Ich weiß schon, wovon ich schreibe, denn ich bin in dem Bereich tätig, ohne Zustimmung und vor allem Info ist das rechtlich nicht zulässig. Wenn ich etwas nicht wissen sollte, dann würde ich auch hier keine Antwort erstellen. MfG cat
catangeleyez
catangeleyez | 12.07.2008
10 Antwort
.............
ich weiss zufällig vom jugendamt das er beim gemeinsamen sorgerecht die zustimmung geben muss war in gleicher situation wie du nur habe ich alleiniges und mein ex sagte er darf mitbestimmen hab das jugendamt daraufhin gefragt und es hiess:"Sie haben alleiniges Sorgerecht sie können hinziehen wo sie wollen, bei gemeinsamen darf er mitentscheiden."
Goldschatz77
Goldschatz77 | 08.07.2008
9 Antwort
stimmt doch nicht
ich bin auch schon umgezogen und das OHNE ERLAUBNIS vom VATER! Erzählt doch keinen so schmarrn, wenn ihr es nicht genau wißt. Könnt mich da so aufregen. Da schreib ich doch lieber NIX, wenn ich es nicht 100% weis!!! LG Yvonne
| 08.07.2008
8 Antwort
Sorge- und Umgangsrecht
Hallo, bei gemeinsamem Sorgerecht hat jeder Elternteil nicht nur ein anteiliges Sorgerecht, sondern auch ein Umgangsrecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Das bedeutet, dass der anderer Elternteil, beim dem das Kind nicht lebt, sehr wohl mitbestimmen kann, ob du mit dem Kind umziehen kannst oder nicht. Und zwar nicht nur innerhalb der EU, sondern generell, auch bei Umzug von einer STadt in die andere. WEnn man sich nicht einigen kann, dann bleibt im Regelfall wirklich nur der Weg zum Anwalt oder auch zum Jugendamt, das unterstützend helfen kann. Gruß cat
catangeleyez
catangeleyez | 08.07.2008
7 Antwort
NEIN,das kann
er nicht. Laß Dir keine ANGST einreden! Kommt drauf an wie weit Du weg ziehen möchtest. Also ich bin auch schon 2x umgezogen und habe den Erzeuger nicht gefragt!!!!! Hat auch keine Probleme gegeben. LG Yvonne
| 08.07.2008
6 Antwort
das kann ich dir nicht sagen
du kannst dir ein anwalt nehmen und den spieß umdrehen.entziehe du ihm das sorgerecht und fordere nur den umgang.du kannst damit kommen das er kein regelmäßigen umgang mit ihm hat und er sich nicht wirklich um ihn sorgt.sorgeberechtigt ist jemand der sich regelmäßig um sein kind kümmert mit vorwürfe und anschuldigungen kommst du vor gericht nicht weit, weil du es beweisen musst.bring es so rüber das du mit ein regelmäßigen umgang keine probleme hast.
kevenchris511
kevenchris511 | 08.07.2008
5 Antwort
Und Du brauchst nur seine erlaubniss,
wenn Du das Land verläßt ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.07.2008
4 Antwort
So einfach geht das nicht
Er hat weiterhin das besuchsrecht, von z:b. alle 2 WE ... es kommt darauf an wo Du hinziehst, wenn es weiter weg ist so mußt Du für 50% der Fahrtkosten aufkommen, da er auf deinen Umzug keinen Einfluss hat LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.07.2008
3 Antwort
nein....
das kann er nicht....aber ohne seine erlaubnis daerfst du leider nicht weg ziehen...am besten ist du gehst zum anwalt wegen einen aufenthaltsbestimmungsrecht...lass dich da fachlich beraten bevor was schief geht...
Kitty01
Kitty01 | 08.07.2008
2 Antwort
Sorgrecht
So einfach kann man einem das Kind nie wegnehmen. Wie weit würdest du denn dann von ihm wegwohnen? Wenn es weiter weg ist, dann verstehe ich ihn schon teilweise, denn er möchte sicherlich sein Kind in seiner Nähe haben wenn ihr schon getrennt seit. Blöd wirds nur, wenn er es drauf ankommen lässt und z. B. Klage zu alleinigem Sorgerecht einricht. Ob er damit Chancen hat wird geprüft, aber auf alle Fälle hast du eine Menge Stress. Rede mit ihm und klärt es im Guten. In erster Linie im Wohle des Kindes. Zum Wohle sollte auch die Entscheidung ausfallen. Und damit meine ich jetzt nicht die eigenen Meinung die beide Parteien für sich haben. Erlebe ähnliches leider gerade in der eigenen Familie.
Schreica
Schreica | 08.07.2008
1 Antwort
nein,
ganz so einfach ist es nicht, wenn ihr euch drauf geeinigt habt das der kleine bei dir bleibt müsste er schon nachweisen das gefährdung des kindeswohls vorliegt... du kannst umziehen wenn du innerhalb der eu bleibst, soweit ich weiß, ohne dafür sein einverständnis zu brauchen...
bineafrika
bineafrika | 08.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindsvater will mir mein Sohn wegnehmen!
19.03.2012 | 19 Antworten
auswandern mit gemeinsamen sorgerecht
07.05.2010 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen