Unterhalt an die Ex

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.10.2008 | 7 Antworten
Hallo ich hab mal ne Frage ..

Also mein Freund hat ein 6 jähriges Kind.
Seine Ex lebt von Hartz 4 und hat keinen Bock auf Arbeit, obwohl sie ja arbeiten gehen könnte.Das Kind ist ja schon alt genug.
Er zahlt ca. 200 € Unterhalt, ich weiß nicht , ob es jetzt erhöht wird, wo das Kind 6 Jahre alt ist .. ?
Ich habe gehört, dass ein Gesetz dieses Jahr geändert wurde, wo der Mann angeblich verlangen kann, dass die Ex arbeiten geht, sobald das Kind älter als 3 Jahre alt ist .. Stimmt das ?Ich finde das ne Sauerei, dass diese Frau nichts tut und nur von Sozialleistungen lebt, das ist doch nicht in Ordnung .. Bitte antwortet mir, möchte das echt gerne mal wissen.Es geht nicht darum, dass er keinen Unterhalt mehr zahlen will, dem Kind sei alles gegönnt, aber dieser Frau gönne ich nichts.
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
.........
Ich schreibe etwas spät, aber ich kenne dieses Problem. Mein Mann hat ein fast 3 Jahre altes Kind mit seiner Exfreundin. Er zahlt 200 euro Untrhalt. Sie will nicht arbeiten. Droht meinem Mann mit dem Entzug des Kindes, wenn er nicht so macht wie sie will. Das Problem hier ist nun, dass sie 60 Euro bar bekommt und 140 euro zahlt er für ein Auto, was als Unterhaltsersatz anerkannt ist. Jetzt hat sie das Auto Schrott gefahren. Totalschaden. Unfallverursacher ist noch nicht geklärt. Jetzt will sie 200 bar haben. Ich finde es ist Betrug, da es ja der Unterhaltsersatz war. Und so müsste mein Mann doppelt zahlen. MAl abgesehen davon, dass wir mit dem Geld nicht so gut auskommen. Haben in 2 Wochen nen Termin beim Jugendamt. Mal schauen was draus wird. Vorallem nimmt die ex das Geld für sich. Das Kind sieht KEINEN Cent davon. Und nur vom Staat leben.... Sozialschmarotzer sage ich nur dazu.
Melzze
Melzze | 06.10.2008
6 Antwort
Versteh ich nicht
er zahlt 200€ Unterhalt für das Kind?Wenn dem so ist dann finde ich das sehr wenig.Oder meintest du die Ex-Frau?
marquise
marquise | 02.10.2008
5 Antwort
isst eh wieder off ....................
hhhhmmmmm..............................
Fabian22122007
Fabian22122007 | 02.10.2008
4 Antwort
Ja, ab 6 Jahren erhöht sich der UH, der UHV sogar schon ab 5 Jahren
Die Frau kann ab einem bestimmten Kindesalter wieder arbeiten gehen, ist aber nicht verpflichtet als alleinerziehnde Vollzeit zu arbeiten Dein Mann wäre also nach der neuen regelung sogar verpflichtet IHR Betreuungsunterhalt zu zahlen. Nämlich dann, wenn sie Teilzeit arbeitet und IHR würde dann die differenz zu einem Vollzeitjob zu stehen. Also, sei froh, dass sie nicht arbeiten geht und "nur" die 200 Unterhalt kassiert ... Diese Regelung besteht seit 1.7. 2008 LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.10.2008
3 Antwort
---
Hi! Das gleiche kenne ich auch. Ist bei uns dasselbe, ausser das sein Sohn jetzt bei uns lebt. Ob sie arbeiten geht oder nicht, den Unterhalt an das Kind muss er auf jeden Fall bezahlen und jetzt wo er 6 ist wird das auch noch erhöht. Lieben Gruss Danni
Danni2606
Danni2606 | 02.10.2008
2 Antwort
200,- ist doch okay ................
es ist doch FÜR DAS KIND NICHT für die Ex ................
Fabian22122007
Fabian22122007 | 02.10.2008
1 Antwort
er bezahlt
den unterhalt doch für sein kind und nicht für seine frau! natürlich muss er da zahlen! ist doch sein kind. auch wenn die mutter arbeiten geht, fällt der unterhalt nicht weg. warum auch?
julchen819
julchen819 | 02.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Unterhalt vom Ex-Freund, Arge
02.03.2008 | 4 Antworten
Unterhalt oder nicht?
27.02.2008 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen