Verletzung der Unterhaltspflicht! Anzeige wegen Schwarzarbeit!

Lotte1973
Lotte1973
12.09.2008 | 11 Antworten
Hallo liebe Mamis,

ich habe vorgestern den Vater meiner Kinder beim Staatsanwalt, wegen Verletzung der Unterhaltspflicht angezeigt, da er ja noch nie Unterhalt bezahlt hat, mittlerweile bekomme ich auch kein Geld mehr von der Unterhaltsvorschusskasse.

Er ist selbstständig, seine Lebensgefährtin ist Steuerfachangestellte, ich vermute, dass er sein Einkommen irgendwie verschwinden läßt, er behauptet, dass er (ist Fliesenleger) nie Aufträge hat (holt die Kinder aber immer in Arbeitskleidung ab), nie Geld hat (ist aber mit unseren Kindern im letzten Jahr nach Italien gefahren) und hat mit seiner "Trulla" ein Haus gebaut (natürlich nicht auf seinen Namen)!
Ich habe ihm schon mehrfach den Gerichtsvollzieher auf den Hals geschickt, gehört natürlich alles nicht ihm!

Mich nervt es total, denn er bekommt von mir alle seine Rechte, nur kommt er nie seinen Verpflichtungen nach, dafür macht er mir regelmässig das Sorgerecht, mit fiesen Mitteln, streitig!

Nun endlich zur Frage, hat jemand seinen Ex wegen Verletzung der Unterhaltspflicht angezeigt (wenn es sich herausstellt, dass er Geld hat, kann er bis zu einem Jahr ins Gefängnis gehen)?
Soll ich ihn wegen Verdacht der Schwarzarbeit (anonym versteht sich) anzeigen?
Was meint ihr?
Liebe Grüße
Lotte
(wut)
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Anzeige
Hallo Lotte, ich habe meinen Ex-Mann letztes Jahr auch angezeigt, weil er trotz Unterhaltstitel bisjetzt noch keinen Cent bezahlt hat, im Gegenteil, er hat ernsthaft gemeint, ich solle auf den Unterhalt für die Kids verzichten. Gestern hab ich dann Post von meinem Anwalt bekommen, das der Staatsanwalt nun Anklage erhoben hat. Er ist jetzt seit über 3 Jahren zuhause und bemüht sich nicht ernsthaft, ca. 50 Bewerbungen in 18 Monaten, an diesem Zustand was zu ändern. Er macht einen auf schwerbehindert Liebe Grüsse
seeteufel67
seeteufel67 | 01.05.2009
10 Antwort
Staatsanwalt/Polizei
Anzeige erstatten! Aber über Anwalt und als Nebenkläger auftreten, hast dann Einsicht in die Ermittlungsakte! Wenn die Polizei aber richtig ermittelt, was nicht immer der Fall ist! Oder per Zeitung einen pensionierten Kripo-Beamten suchen, der gegen gerings Entgelt nachforscht!
hasenhund
hasenhund | 05.10.2008
9 Antwort
Exmann
Hallo Lotte ! Ich würde ihn auf alle Fälle anzeigen.Und wenn man das Geld hätte auch noch nen Detektiv . Irgendwann ist das mass voll. LG Yeti68
yeti68
yeti68 | 17.09.2008
8 Antwort
Gift und Galle
Hallo, das kenn ich doch irgendwo her. Ich habe nächste Woche Termin beim Gericht wegen genau dem selben Mist. Manche Männer sollte man wirklich mal auf Gehirn untersuchen . Ich frag mich auch ob er in den Bau geht dafür, aber ehrlich gesagt ist es mir sowas von egal. Naja vielleicht lesen wir ja nochmal von einander. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2008
7 Antwort
Unterhalt
Hallo, mein Mann war auch selbstständig! Er hat wegen unserer Tochter und weil er kein Geld mehr verdient hat, seine Selbstständigkeit aufgegeben! Er muß auch Unterhalt zahlen für seine 1.Tochter, die aus einer vorherigen Beziehung entstanden ist! Er hat auch einen Insolvenzantrag gestellt! Ich meine ich will deinen Ex-Mann nicht in Schutz nehmen, aber ich weiß was beide seiten durch machen, wenn es so stimmt wie er sagt, was ich aber nicht glaube! Nämlich bei einer Insolvenz hat er seine Firma bestimmt über seine Freundin laufen lassen! Weil wenn er kein Geld verdient, dann würde die Insolvenz keinen Sinn machen und das Finanzamt würde ihn die Firma dicht machen! Ich würde, von dir aus gesehen, einfach mal das ganze vom Finanzamt überprüfen lassen und seine Gewinn- und Verlustbescheinigungen einfordern! Das Insolvenzurteil auch mitanfordern! Ich wünsche dir viel Glück dabei! LG Mamaheike
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2008
6 Antwort
...
ich bin auch wütend, muss mich immer beherrschen, dass ich nett und freundlich bin, wenn er die Kinder abholt oder bringt! Gedanklich habe ich ihn schon mehrfach die Treppe runter geschubst :-P
Lotte1973
Lotte1973 | 12.09.2008
5 Antwort
Das ist ja der Hammer
ja dann hast du es richtig gemacht, mit der Anzeige. Aber da gibt es ein Problem, das habe ich selber auch durch, wenn er das Motorrad gekauft hat, hat er es über sich gekauft oder angemeldet? Nicht das er über seine Lebensgefährtin laufen lässt. Aber du hast es richtig gemacht! Ich wäre soooooooo wütend an deiner Stelle.
mona0772
mona0772 | 12.09.2008
4 Antwort
...
er ist seit ca. 2 Jahren in der privaten Insolvenz, seit Eröffnung des Verfahrens macht er jeden Monat neue Schulden bei mir. Ich habe einen Titel von 2001. Nachfordern kann ich nur nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, er ja kein Geld! Er hat in der Zwischenzeit einen Motorradführerschein gemacht, ein Motorrad gekauft, sich tätowieren lassen etc. und das ohne Geld! Nicht schlecht!
Lotte1973
Lotte1973 | 12.09.2008
3 Antwort
Es ist seine Pflicht
zu zahlen. Kinder gehen im Gesetz vor und er muss sich bemühen, egal wie den Unterhalt zu zahlen. Ich finde es das Letzte wenn Väter nicht zahlen. Ich würde von ihm eine Eidestattliche Erklärung verlangen, da darf er nichts verheimlichen oder gar Lügen, da muss er alles darlegen. Du kannst einen geheimen Tipp geben, wenn du dir sicher bist das er Schwarzarbeit nachgeht. Sollte dies der Fall sein, muss er alles was offen steht an Unterhalt dir nach zahlen. Wann hast du den Antrag wegen Unterhalt gestellt? Ab da an kannst du alles nachfordern. LG Mona
mona0772
mona0772 | 12.09.2008
2 Antwort
@bine
dafür ist mittlerweile zu spät, denn er hat so viel Sch.... gebaut, er hat mich in den letzten 8 Jahren 5x vor das Gericht gezerrt, mit den Kindern Schriftsätze besprochen, als sie 6 und 8 Jahre alt waren, die Kinder so dermaßen manipuliert, dass sie mich verletzt haben und beim Jugendamt ganz viel Grütze erzählt, z.B. meine Mäuse wären verwahrlost, mein Freund würde meine Kinder schlagen etc. Das Jugendamt war im Kindergarten hat sich die Kinder angesehen, bei mir zuhause und konnte nichts feststellen. Mir sind aufgrund dieser ganzen Geschichten im letzten Jahr die Haare ausgefallen, was den "SUPERPAPI" dazu bewegte, meinem Sohn Haare seiner Lebensgefährtin zu überreichen, die er mir als Geschenk brachte! Da kann kein Mediator mehr helfen! Ich habe mir die letzten Jahre den A**** aufgerissen und bekomme so etwas zum Dank! Könnte noch 10000 Beispiele erzählen! LG Lotte
Lotte1973
Lotte1973 | 12.09.2008
1 Antwort
hm, schwierig
natürlich steht euch das geld zu und er sollte bezahlen... wenn du ihn wegen schwarzarbeit anzeigst und er ins gefängnis muss dafür nimmst du natürlich deinen kindern den vater... er scheint sich aber ja zu kümmern... willst du das?? habt ihr schon mal ein gespräch mit einem mediator geführt? oft hilft das!!
bineafrika
bineafrika | 12.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Strafe wegen Betrug?!bin am boden;((
05.11.2011 | 16 Antworten

Fragen durchsuchen