Unterhaltsvorschuß

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.08.2008 | 6 Antworten
Hallo erstmal, hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
Ich habe einen fast 11 Monate alten Sohn und bis jetzt hat der Kindsvater seinen Unterhalt von 175 Euro immer bezahlt, doch nun teilt er mir mit das er dies nicht mehr kann.War heute auf dem Jugendamt und habe mir das Formular für Unterhaltsvorschuß geholt, wo mir auch mitgeteilt wurde das der Unterhalt gestiegen ist, ich Schnarchnase das voll verpeilt habe, nicht mehr zu ändern.Zurück zum Thema, die wollen da soviel Kram über der Kindsvater wissen, was ich aber nicht alles weiß, muß man das alles ausfüllen? Der Unterhalt wurde ja auch bei Hartz IV angerechnet, verhält es sich da mit dem Unterhaltsvorschuß jetzt ähnlich?Man man Bürokratenkram, alles nur wegen den paar Kröten, aber ohne geht leider nicht.
Hoffe mir kann hier jemand Auskunft erteilen, danke schon mal.
Viele Grüße
Zwerg07
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
meinst du
er hat doch gesagt er hat kein geld deshalb soll ich den unterhaltsvorschuß beantragen, ich kann mir auch nicht vorstellen das er alles angeben wird, is ne kleine verbrecherfamilie, die wissen wie man bescheissen kann, nur ich kann es nicht beweisen.
Zwerg07
Zwerg07 | 06.08.2008
5 Antwort
na dann kann er sich
aber warm anziehen wenn er sich selbstständig gemacht hat und seine einnahmen vorlegen muß. lg ela
ela1311
ela1311 | 05.08.2008
4 Antwort
Unterhaltsvorschuß
Danke für die guten Antworten, alles immer nicht so einfach. Er war erst arbeitslos, da hat es mit dem Unterhalt den er freiwillig übernommen hat prima geklappt, jetzt ist er selbstständig und mit einmal gehts nicht mehr.Hab da ne ganz andere Vermutung, hat nämlich ne neue Freundin der Herr. Könnt mich so in den A... beißen das ich voll geschlafen habe bei der Unterhaltserhöhung, sind 400 Euro die mir da durch die Lappen gegangen sind, na ja wird ja auch wieder angerechnet.schlimm diese Behörden
Zwerg07
Zwerg07 | 05.08.2008
3 Antwort
Unterhaltsvorschuß
du musst alles ausfüllen was du weißt, die anderen daten hollen sie sich vom Vatter. ja, der Unterhaltsvorschuß wird auch voll angerechnet. lg
Engel-Teufel
Engel-Teufel | 05.08.2008
2 Antwort
Unterhaltsvorschuss
hallo, ich hab den letztens auch beantragt.Ich konnte die sachen wegen seiner Arbeit usw. auch nicht beantworten und hab diesen Zettel einfach unausgefüllt zum Termin mitgenommen und das war auch kein Problem.Wenn man fast keinen Kontakt zum Vater har, kann man das alles ja auch nicht wissen.Hab das allerdings jetzt gleich nach der Geburt beantragt, aber das wird ja trotzdem gleich sein. Hoffe, ich konnte dir helfen.
julyjewel
julyjewel | 05.08.2008
1 Antwort
UHV ...füll das aus was D weißt
...der Vater kann den UH nicht einfach einstellen, dazu braucht er Gründe z.B. Arbeitslosigkeit ... Beantrage ne Beistandschaft, die prüfen sowas nach ... UHV beträgt 125 Euro pro Monat, ab dem 6. Geburtstag 169 Euro pro Monat ... UHV wird max. für 72 Monate gezahlt ... UHV wird vom Amt voll angerechnet LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Unterhaltsvorschuss
30.05.2012 | 5 Antworten
Unterhaltsvorschuss und ALG-II
05.05.2012 | 9 Antworten
Unterhaltsvorschuss
30.11.2010 | 4 Antworten
Wann kommt unterhaltsvorschuss?
29.06.2010 | 19 Antworten

In den Fragen suchen