Hallo hat jemand ahnung wie es ist bzw wie der unterhalt berechnet wird,wenn der vater des kindes verheiratet ist und

suse061006
suse061006
04.07.2008 | 16 Antworten
er noch ein kind mit seiner frau bekommen hat?meine kleine ist sozusagen unehelich mit mir .. und jetzt hat er 1jahr später noch mit seiner frau einen kleinen jungen bekommen..möchte nun endlich den offiziellen weg gehen .. sehe nicht ein das ein kind mit dem goldenen löffel im mund gross wird und das andere das nachsehen hat ..

würd mich über antworten freuen .. seid lieb gegrüsst..suse
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
.........
....dazu gehören immer zwei, oder?....und ganz ehrlich...ich hab mich nicht rangeschmissen...und schon gar nicht ohne zu überlegen...aber wenn ein mann so um einen kämpft wie er es damlas getan hat...erliegt man irgendwann einfach...wie gesagt alles sehr kompliziert...eines...noch der hauptgrund warum er sich nie getrennt hat...war die kohle...die statussymbole...die er nie verlieren wollte....bis bald lg suse
suse061006
suse061006 | 04.07.2008
15 Antwort
Armutszeugnis
ist event.etwas hart sorry doch mach es über die behörden den dein kind hat das recht auf seinen dad ! und seine frau sollte erfahren was er getan hat !! das ist meine meinung ! ich streite auch oft mit meiner freundin doch ich hab sie noch nie betrogen !! deshalb verstehe ich solche männer nicht welchen sinn hat das???aber es ist deine sache wie du es regelst ! eines muß ich noch los werden ok?! ich fids echt nich ok wen eine frau weiß das ein mann in beziehung lebt und sich dan ranschmeist! egal wie die beziehung des mannes ist man könnte warten bis er sich trennt! und sich dan ranhaut ! doch weiß ich auch das wir männer nicht so unschuldig sind ok ? machs gut du machst hoffentlich das richtige
superdaddy
superdaddy | 04.07.2008
14 Antwort
...armutszeugnis?
...sei mir nicht bös....aber ein armutzeugnis stell ich mir nicht aus....ja ich wusste von seiner frau....gleichzeitig wusste ich aber auch um die zustände in seiner ehe....!das er ein a... ist...ok das mag sein....allerdings ist die geschichte so kompliziert und lang das ich jeden verstehen kann der da den kopf schüttelt...!keine ahnung wie das bei den gerichten so ist..wie gesagt bis jetzt bekomm ich sozusagen "privates schweigegeld"...hab keinerlei erfahrungen mit behörden...in dem zusammenhang...deshalb ja meine frage!
suse061006
suse061006 | 04.07.2008
13 Antwort
tut mir
leid doch dieser mann ist ein A..... und du wustest von seiner frau ? wen ja ist das ein armutszeugnis!!! doch das oder die kinder solten nicht darunter leiden !!!! habt ihr bei gericht nicht einmal die woche gratis beratung ! ich würd mir infos holn !!!
superdaddy
superdaddy | 04.07.2008
12 Antwort
.........
mir gehts auch nicht darum das sie mitzahlen soll....wollt nur mal wissen ob es so wäre..und sie weiss bis heut nix von mir....und auch nicht von meiner kleinen....meine kleine kam am 6.10.06 und sein kleiner am 2.10.07.....und er hat es geschafft mir seinen kleinen zu verheimlichen bis er 8monat war ich weiss von dem kleinen selbst erst sein 6 wochen....er hat sie während sie schwanger war...und auch frisch nach der geburt immer weiter betrogen...ich hab jetzt meine konsequenzen gezogen...er kann nur eine haben nicht beide...
suse061006
suse061006 | 04.07.2008
11 Antwort
.......
wenn wird das geld der frau sicherlich nur in den Unterhalt ihrer eigenen Familie berücksichtigt.. du wirst davon keinen cent bekommen... es wird dann nur sein Gehalt anders berechnet wenn sie wesentlich mehr einkommen hat wie er ... als der Unterhalt für dein Kind wird nur von seinem Unterhalt berechnet... lg tina
Zoey
Zoey | 04.07.2008
10 Antwort
na ja
nur finds ich erstmal etwas...so was überhaubt zu tun und zweitens find ich absulut absurd das die frau unterhalt zahlen muß für ein kind aus ner affäre
superdaddy
superdaddy | 04.07.2008
9 Antwort
.........
ich würd mich generell nicht drüber freuen wenn mein mann über 3jahre lang ne andere nebenher hat....von daher...
suse061006
suse061006 | 04.07.2008
8 Antwort
......
hui...na wenn das angerechnet wird ...dann wirds ja spassig....sie geht mit knapp 5000euro und er mit 1750euro nach haus...mein lieber scholli...mir wird grad klar warum er sich so ziert...und lieber alles privat regelen möchte...
suse061006
suse061006 | 04.07.2008
7 Antwort
Hy du nochmal
bei uns ist es egal wie viel die frau verdient ! würdest du dazu ja sagen wen dein neuer man ein kind hat und dein einkommen angerechnet wird
superdaddy
superdaddy | 04.07.2008
6 Antwort
Und das einkommen meiner
Schwester wird dort mein ich auch mit berechnet...
Kisha
Kisha | 04.07.2008
5 Antwort
hallo
das kommt auf den landkreis an! bei uns im landkreis wird das gehalt der ehefrau mit angerechnet
Mischelle
Mischelle | 04.07.2008
4 Antwort
Ähmm...
Meine Schwetsre ist mittlerweile auch verheiratet und hat 2 kinder mit ihrem mann und mein Schwager hat zudem noch 2 kinder aus erster Ehe und er muss um die 600 euro im monat unterhalt zahlen für die kinder aus erster ehe... Aber du musst einfach am besten mal zum jugendamt gehen und eine Beistandschaft beantragen... LG
Kisha
Kisha | 04.07.2008
3 Antwort
.........
ja das sie anspruch auf unterhalt hat ist mir klar....aber wollt mal wissen wie sich der berechnet...zählt ihr einkommen da mit rein also das seiner frau?sie verdient nämlich erheblich mehr sie ist ärztin und er ....hat nur knapp 1750eur im monat netto....man ist das alles kompliziert...
suse061006
suse061006 | 04.07.2008
2 Antwort
Hy du !!!
wie es bei euch ist weiß ich nicht doch bei uns in österreich sind es beim 2ten kind 19% vom nettogehalt und beim ersten 20% !!!
superdaddy
superdaddy | 04.07.2008
1 Antwort
hallo
dein kind hat ein recht auf unterhalt! ob er verheiratet ist oder ein 2.kind hat spielt keine rolle
Mischelle
Mischelle | 04.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ab wann berechnet man die SSW
18.01.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen