Hallo, ich bin seit kurzem alleinerziehend und hab so meine Probleme mit der Trauer der Kinder umzugehen Suche Frauen mit denselben Problemen!

klosettw30
klosettw30
19.12.2007 | 5 Antworten
Hallo, bin seit einem halbenJahr alleinerziehend. Der Papa sieht seine Kinder nur alle 14 Tage am Samstag. Mehr nimmt er mir sie nicht, bzw. über nacht will er sie ned nehmen.
Mein großer, er ist 3 jahre alt fängt immer wieder an zu weinen und meint , oma (schwiegermama) meinte, Papa muß wieder zu uns ziehen, warum will ich das nicht etc. Ich kann schlecht damit umgehen. Mehr als ihm erklären mit seinen 3 jahren, als dass Mama und Papa sich nimmer so lieb haben aber Papa dafür ihn und seinen Bruder umso mehr und er und ich sie immer lieben werden kann ich doch auch nicht.
Ich weiß manchmal nicht mehr weiter. Manchmal wenn ich den großen schimpfe, sagt er: Mama du bist selber schuld, ich ruf jetzt papa an und der schimpft dich dann .. das tut unheimlich weh und dann weiß ich gar nicht mehr was ich sagen soll.
Gibt es hier Frauen in ähnlichen Situationen? Würd mich freuen wenn sich jemand meldet.
lg
kerstin
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
deine Kinder
hallo liebes, ich kann sehr gut nachvollziehen wie schrecklich schmerzhaft für dich ist, wenn du erst den Mut erfasst hast dich von deiner Mann zu trennen, und dann sowas, die kinder machen nicht so richtig mit wie man sich erhoft hat. ich habe das glück mich noch rechzeitig zu trennen indem mein sohn gerade erst 2 wird. ich denke auf mich wird noch einiges zukommen aber da er noch sehr klein ist, wünsche ich mir dass er sich schnell an das neue situation gewöhnen kann, nichts desto trotz, empfehle ich dir aufjeden fall mit deinem sohn zu einem ehe und trennungsberatung zu gehen wo die berater mit deinem sohn sprechen werden. versuche es bei diakonie oder SKF sozial katolische frauen hilfsverein denke ich müssen die so heißen, soetwas wirst du alleine sehr sehr schwer schaffen, wenn dein sohn momentane probleme mit der situation hat. du brauchst professionelle hilfe meine liebe. versuch bei schwierigen fällen immer die ruhe bewaren klar und deutlich mit dein sohn die dingen erklären
starkemama
starkemama | 21.12.2008
4 Antwort
Ander Väter
tja des wär ja toll wenn mein Mann die kinder öfter nehmen würd.... aber er ist sich ja schon zu "schön" sie mal am wochenende über nacht zu nehmen. Er hat immer neue ausreden, die Wohnung sei zu klein, die Kinder seien zu jung, er nimmt die Kinder ned, damit ich meinen spaß haben kann etc. da kann ich machen was ich will. Wär schön, wenn mehr Väter so wären und ihre Zeit für die Kinder nutzen würden.
klosettw30
klosettw30 | 19.12.2007
3 Antwort
.................
Also wenn ich als Mann auch mal meine Meinung dazu geben darf:-) Als ich mich vor ca. 4 Jahren von meiner Frau getrennt habe, war mir bzw. uns es sehr wichtig das die Kinder so wenig wie möglich darunter leiden sollen, was natürlich schon schwierig genug ist für die Kids. Deshalb haben wir auch nie irgendein Besuchsrecht z.B alle 14 Tage oder so vereinbart, die kids kommen also somit regelmäßig zu mir, bzw. uns. Schlafen regelmäßig an den Wochenenden hier und sind auch so fast täglich bei mir, da sie um die Ecke wohnen. Mir würde es auch total fehlen wenn sie nicht regelmäßig bei mir wären. Also es geht alles, es sollten nur beide seiten auch wollen und nicht ständig an sich selber denken.
mgpower
mgpower | 19.12.2007
2 Antwort
......
so ein problem hatte ich nicht ..meine beiden großen waren bei der trennung schon 8 und 6 jahre alt.. aber ich würde mal sagen der papa muss mit den kindern reden und die oma muss sich raushalten.. sonst kommen die kinder nie damit klar.. lg tina
Zoey
Zoey | 19.12.2007
1 Antwort
bin in einer ähnlichen Situation
ich weiß manchmal auch nicht weiter... Vor allem die große und am Wochenende für beide. bei mir ist die Sache, dass er eine Affäre hatte bzw. evtuell noch hat, aber mir immer Hoffnung macht, heute haben wir uns gekebbelt und tierischen Spass gehabt, und dann geht er wieder und ich weiß nicht was ich denken soll oder den Kindern sagen soll...
TineRobby
TineRobby | 19.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

probleme probleme und nochmehr probleme
04.05.2012 | 15 Antworten

Fragen durchsuchen