Muß ich mit meinem kleinen zum kinderpsychologen?

ninachristina29
ninachristina29
06.06.2009 | 5 Antworten
Hallo!

Habe mich vor ca. 8 Monaten von meinem Ex getrennt. seit dem gab es nur kabbelein von seiner seite. (wäre zu lang wenn ich alles erzählen würde) Der trennungsgrund waren sein extremer genuß von alkohol. jedesmal wenn er benjamin besucht hat, war er leicht - schwer betrunken. schaute benjamin bei einem besuch von ca. 3 stunden nur ca. 15 min an und dann schlief er auf meinem sofa ein. Problem ist das benjamin jedesmal wenn er da war total durcheinander und weinerlich wurde. Auch die aussage " wenn papa kommt dann nur schimpft" waren schon standart.

mittlerweile hat er benjamin seit ca. 3 monaten nicht mehr gesehen (obwohl er ihn alle 2 wochen für je 2 stunden unter aufsicht sehen könnte)

vor ein paar tagen war eine gemeinsame freundin von meinem ex und mir da und redete mit benjamin (27 Monate alt) über seinen vater. stellte ihn fragen wie: willst du den papa wiedersehen?, fehlt er dir?, .. etc. er schaute immer hilfesuchend zu mir. benjamin war durcheinander da er so extrem mit dem thema nicht konfrontiert wird. (seit dem geht es ihm auch besser und schreikrämpfe und so sind kaum noch vorhanden seit er ihn nicht mehr sieht)

muß dazu sagen das benjamin lt arzt schon sehr weit in seiner entwicklung ist und man sich mit ihm schon voll normal unterhalten kann. Satzbildungen mit 10 wörtern sind seit ca. 7 monaten normal. er versteht auch alles was man ihm sagt bzw was er hört.

Benjamin ist jetzt total durcheinander. er weint in der nacht und sagt das er den papa nicht sehen will, papa keine zeit hat und nie kommt. seit dem die freundin (mittlerweile will ich sie auf grund dessen nicht mehr sehen) da war ist er nicht mehr so wie vorher.

er kommt mitten in der nacht (zwischen ca. 1 und 3 uhr früh) und sagt das papa wenn er kommt schimpft und nicht sehen will dann fängt er zu weinen an. das hatten wir früher als mein ex benjamin noch sah. und jetzt schon wieder!

tut mir leid wenn das so lang wurde aber mich macht es fertig wenn ich merke das es meinem liebling nicht gut geht.

Soll ich mit ihm zum kinderpsychologen?

was sagt ihr dazu?

lg nina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
ich habe
genau dasselbe beobachten können mit meiner freundin und ihrem sohn. der war auch jedesmal nach dem papa-besuch total durcheinander, auch wenns nur 2 stunden waren, und das ging dann drei tage lang so, das er jedesmal geheult hat, wenn er etwas nicht durfte, nicht schlafen konnte, nicht hinsitzen wollte beim essen, nicht gehört hat und sachen nach einem geworfen hat... meine freundin hat den kontakt mit dem vater komplett abgebrochen weil das dem kind psychisch auch nicht guttut, wenn diese besuche nicht regelmäßig sind. wenn du dir sicher bist, das es deinem sohn absolut nicht guttut, und du den vater eh nicht mehr sehen willst, tu dasselbe. seit meine freundin das gemacht hat, geht es darius viel besser und er hört auch wieder. mein kind hat mit seinem vater auch keinen kontakt, und ihr gehts auch gut.
metalmonster
metalmonster | 08.06.2009
4 Antwort
geh nach deinem Bauchgefühl...
Kinderärzte spielen solche Sachen oft runter Ich denke, schaden kann es ihm nich... Viel Glück
sinead1976
sinead1976 | 06.06.2009
3 Antwort
also ich würde das auf jeden Fall empfehlen...
was in so einer kleinen Seele kaputt geht, kann man nich wieder heilen... aber die Psychologin kann es mit ihm aufarbeiten... Mach dich kundig, wer eine gute kennt . Ich hab unsere von der Arztschwester vermittelt bekommen. Kann aber noch nix dazu sagen- wir haben am 29.6 den ersten Termin.
sinead1976
sinead1976 | 06.06.2009
2 Antwort
psychiater
ich wurde erst mal mit dem kinderartzt daruber spreschen, wenn er das auch so sied, dann geh zu einem kinder psychiatrie, in Kölen gibt es einen kider und Jugend psychiatrie.der heist Dr, schreck, aber sehr gut ist der
pipa
pipa | 06.06.2009
1 Antwort
mmhhh...
...wenn du dir sorgen machst, dann sprech erstmal mit deinem ka, der aknn dir dann sagen was weiter zu tun ist und dich dann auch an einen kinderpsych. überweisen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading