Trennung wer hat anspruch auf das Baby

susa1980
susa1980
07.12.2008 | 12 Antworten
Hallo zusammen,

wer kennt sich hier aus?

Mein Mann und ich haben großen Streit und denken über eine Trennung nach. Er meit wenn ich gehe bleibt unser Baby bei Ihm. Aber ich gehe niemals ohne meinem kleinen. Wem wird denn das Kind zugesprochen? Muss ich Angst haben, oder ist es klar das das Kind zur Mutter kommt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ich kann dich sehr gut verstehen
auch ich denke schon lange über eine trennung nach; bin aber immer noch nicht getrennt, da ich das meinem kind nicht antun kann; er hängt so an seinem papa - er ist jetzt fast 16 mon alt; mein noch-freund ist echt ein super papa - da kann ich nix sagen; jedoch zw uns herscht kälte; meine angst wäre allerdings, dass der kleine irgendwann mal sagt, dass er beim papa wohnen will; da würde es mir das herz zereissen; ich wünsch dir alles gute lg nele
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.12.2008
11 Antwort
Ich würde sagen wenn du bzw. ihr nicht verheiratet seid hat er schon mal ganz schlechte karten
Würde mich so schnell es geht beim jugnedamt informieren.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 07.12.2008
10 Antwort
Baby
Überlegt in aller Ruheo b euer Zerwürfnis so endgültig ist, dass ihr euch trennen müßt. Es gibt Therapien für Paare. Wenn ihr euch wirklich trennt, kommt das Kind meist zur Mutter, sofern sie wie schon geschrieben einen einwandfreien Lebenswandel hat. Versucht im Ineresse eures Kindes das so zu regeln das er Papa und Mama hat.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 07.12.2008
9 Antwort
Gute EInstellung ;)
Das ist schonmal eine Gute EInstellung. Ich denke wenn du in Elternzeit bist und es keine ernsthafte Probleme
scarlet_rose
scarlet_rose | 07.12.2008
8 Antwort
Baby
Ich möchte nur das es unserem Baby gut geht, er soll ja beide haben, Mutter und Vater. Das ist mir echt WICHTIG !!! Er könnte ihn von mir aus jeden Tag sehen.
susa1980
susa1980 | 07.12.2008
7 Antwort
@shirini
Was soll denn das heißen? Wenn ein Vater sein Kind haben möchte geht es ihm nicht um das Kindswohl? Wieso sollte er damit nur die Mutter angehen und das Kindswohl missachten? EIn Kind braucht in gleichem Maße Mutter und Vater und wenn beide liebevoll sind und sich gut kümmern geht es dem Kind bei beiden gleich gut und das Kindswohl ist beim Vater genauso gewahrt, wie bei der Mutter!
scarlet_rose
scarlet_rose | 07.12.2008
6 Antwort
Baby
Er ist 8 Monate, stillen tue ich nicht. Mein Mann geht arbeiten, ich hab Elternzeit.
susa1980
susa1980 | 07.12.2008
5 Antwort
Trennung
Also meistens hat ein Vater ziemlich schlechte Chancen auf ein Kind, solange sich die Mutter gut kümmert und nicht Drogenabhängig ist usw. Die Mutter hat da erstmal alle Rechte und der Vater hat kaum eine Chance auf sein Kind. Aber wichtig ist, dass ihr trotzdem eine Lösung findet, wie euer Kind soviel wie möglich von euch beiden hat, denn die Frage, wer anrecht auf das Kind hat ist wohl die falsche, es sollte darum gehen, worauf das KIND anrecht hat, nicht du oder der Vater... Also Wahrscheinlich musst du keine Angst haben, freu dich lieber, dass dein Kind einen Vater hat, der es so sehr liebt und sich so sehr kümmern will, dass er es gerne bei sich hätte!
scarlet_rose
scarlet_rose | 07.12.2008
4 Antwort
..
Ich würde mir da keine allzu großen Sorgen machen, denn im falle einer Trennung dar fdas Kind meistens bei der Mama bleiben. Ausser es gibt gründe dafür das du dein Kind schlehct behandelst, oder du dich nihct richtig um das Baby kümmerst. Dein Mann müßte schon trifftige Gründe angeben warum du das kind nicht bekommen solltest. Geh am besten am Montag aufs Jugendamt und lass dich beraten Alles Gute
MamaNicole82
MamaNicole82 | 07.12.2008
3 Antwort
baby
wie alt is euer zwerg, stillst du, arbeitet dein mann??? Eigentlich keine Frage zu wem das Kind kommt, denn wenn dein Mann schon sagt" das kind bleibt bei mir" geht er damit nur dich an und geht nich nach dem Kindeswohl!!!
shirini
shirini | 07.12.2008
2 Antwort
also
also meistens ist das so das das kind bei der mutter bleibt. außer es gibt handfeste beweise das du nicht gut mit deinem zwerg umgehst. also ich glaube du musst keine angst haben wenn dann bekomt er denk ich nur ein besuchsrecht.
baldMama21
baldMama21 | 07.12.2008
1 Antwort
morgen
also wenn du dir nie etwas zu schulden kommen lassen hast, denk ich nicht, dass du dir sorgen machen musst, dass dein mann das kind bekommt. Ihr müsst euch dann aber zusammensetzten und auch nachdenken was für euren kleinen das beste ist. er braucht nun mal mutter und vater. alles gute !!! glg Kea
kea1985
kea1985 | 07.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading