Was tun wenn Kind nicht will?

MerryDia
MerryDia
03.10.2008 | 17 Antworten
Mein Exmann hhat getern 17.30Uhr angerufen, das ich die Kinder fertig machen soll er holt sie jetzt ab bis Samstag. Mein kleines Kind was Seelisch eh am Ende ist und mit der Trennung, Umzug, neuen Kindergarten nicht klar kommt hat hier getobt wie am spieß weil es nicht mir wollte und auch nicht gegangen ist und er hat nur Drohungen vorgewiesen, wie ist klar weil ich den Kindern einreden würde das sie nicht mitgehen sollen( bin eigentlich ganz froh über 1 bis 2 freie tage) und er wüßte jetzt was er tun würde?
Kann er mir was tun die Scheidung ist beantragt aber noch nicht durch? Muß ich mein Kind zwingen mitzugehen, oder hab ich das richtige getan?
Kann mir jemand helfen? Ich war der Meinung das das Kind wohl einen Grund haben muß das es Ihren Vater nicht sehen will und hier schreit und tobt.
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
hi
hatte auch das gemeinsame sorgerecht mit dem vater meiner großen. das passiert mir nicht nochmal, das ich das unterschreibe. meine große will eigendlich kaum mit ihrem vater mit. dagegen kann man nichts machen.die kinder müssen das vonn alleine wollen. ich würde niemals meien große dazu zwingen. und zu den jugendämtern sag ich jetzt mal nicht..
danasophie
danasophie | 04.10.2008
16 Antwort
Kinder bei Trennung
Hey MerryDia, ich habe das alles seit 2001 hinter mir. Mein Großer war damals auch schon 4 Jahre alt. Wenn er nach 12 Tagen bei mir und dann 2 Tage bei Papa war, war er wie ausgewechselt. Ich wäre da sehr einfühlsam mit deinen Kindern. Es hat mich auch immer die 12 Tage gekostet bis mein Sohn wieder "normal" war und dann ging es wieder von vorne los. Nun, nach vielen Jahren kam heraus, daß Papa immer fürchterlich auf Mama geschimpft hat. Das Kind war mit seinen Gefühlen völlig hin- und hergerissen. Es hat doch beide lieb. Also schimpfen auf den Ex-Partner ist ganz schlimm für die Kinder. Nun sind meine Beiden 12 und 8 Jahre alt und bereit auch dem Papa zu sagen: "Wir wollen aber nicht zu dir kommen!" Natürlich bin ich die Böse, die die Kinder angebl. manipuliert. Aber damit muß er nun klar kommen! Er fordert jetzt vor Gericht sogar mehr Umgangsrecht. Dafür wurde für die Kinder eine Verfahrenspflegerin eingesetzt. Die findet schon heraus, was wirklich mit den Kindern los ist. LG
Restfamilie
Restfamilie | 04.10.2008
15 Antwort
ich
würde eine halbe std zeit einplanen dann läuft alles entspannter ab wenn sie gar nicht folgt kann man auch mal lauter werden
Stella1860
Stella1860 | 03.10.2008
14 Antwort
Danke euch.
Hätte nicht gedacht das man so viel unterstützung bekommen kann, endlich kann ich mal was loswerten. Sonst bin ich ja nur mit meinen 2Kinder zusammen und die sollen eigentlich so wenig wie möglich mitbekommen. Werde Montag gleich meiner Anwältin über die Situation informieren. Habt ihr vielleicht noch eine Idee wie ich meine Tochter 5 in den neuen Kindergarten bekomme, angezogen und ohne Wutanfall?
MerryDia
MerryDia | 03.10.2008
13 Antwort
Erster Schritt?
Wir reden nicht mehr zusammen, da er mich eh immer nur runderneuert. Ich habe per mail kontakt und er weiß bescheit und ich wollte auch diesbezüglich einen Therapeuten einschalten, brauche dafür aber seine Unterschrift die gibt er mir nur nicht. Und das Jugendamt, ohne Worte.
MerryDia
MerryDia | 03.10.2008
12 Antwort
ich
glaub solche gespräche bringen meist nix weil sich die gegenpartei immer verstellt und das jugendamt zu blöd dazu is es zu merken
Stella1860
Stella1860 | 03.10.2008
11 Antwort
warum gehst du nicht den ersten schritt zum JA?
erkläre ihnen, was los war. sag auch, dass du eigentlich absolut dafür bist, wenn die kinder mal ein bis zwei tage beim papa sind und es auch nur unterstützen kannst, dir aber keinen rat wüsstest, was du machen kannst, wenn sich das kind verweigert. wenn du es zwingst mitzugehen, obwohl es bei dir sein will, empfindet das kind das als vertrauensbruch. sag bei JA, du möchtest herausfinden, was hinter der verweigerung steckt, um dann gemeinsam mit deinem ex daran zu arbeiten und dem kind zu helfen, anstatt schuldzuweisungen hin und her zu schieben. meist gibt es dann, mit JA und eltern ein gemeinsames gespräch, wo man versucht, wege zu finden, die allen seiten gerecht werden.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 03.10.2008
10 Antwort
bi n
eh der meinung ja hilft nie das is alles reine willkür warum gibt es denn soviele verwahrloste kinder ich geb da zur hälfte den ja die schuld............
Stella1860
Stella1860 | 03.10.2008
9 Antwort
nur das kind nicht zwingen
ob er da was beim jugendamt machen kann, weiss ich nicht-hab schon mal so einen fall im fernsehr gesehen, da wollte der kleine auch nicht-musste aber vom ja aus!!! finde ich persönlich das schlimmste, wenn man ein kind zwingt, zu jemandem hinzugehen...wünsch dir da viel kraft und glück!!!!!
mandyhandy
mandyhandy | 03.10.2008
8 Antwort
wenn
kinder nicht wollen, dann müssen sie nicht..keine sorge, dir passiert da nichts
SpiritSteffi
SpiritSteffi | 03.10.2008
7 Antwort
ohje
Nur das Kind nicht zwingen, dann wird es schlimmer...!!dasKind wird seinen grund haben, warum es nicht will. Ich wollte auch nie und musste unnd das ende vom lied bekam ich immer fieber... LG Tanja
19tanja84
19tanja84 | 03.10.2008
6 Antwort
ich
find auch zwing das kind nicht dazu das geht gegen das kindeswohl
Stella1860
Stella1860 | 03.10.2008
5 Antwort
hi
also ich denke du hast das schon richtig gemacht. Ich würde auch mein kind nicht mitschicken wenn es absolut nicht möchte. Man kann schließlich niemanden zwingen. Vielleicht solltest du nochmal mit ihm reden, also deinem kind. setz dich doch mal mit ihm hin.. ihr malt was und du fragst ganz nebenbei, warum es nicht mit zum papa will... ISt das einfachste gründe rauszubekommen. Bei meinen beiden zumindest. Glaube kaum dass dein mann dir da was kann. Rede doch mal mit einer rechtsanwältin darüber, die kann dir genaueres sagen. alles gut und lg steffi
steffi1807
steffi1807 | 03.10.2008
4 Antwort
Scheidung
... ist immer schwehr und die kleinen haben eine Antenne dafür.
ina28657
ina28657 | 03.10.2008
3 Antwort
!!!!!!!!!
war richtig von dir !!! lass dine kinder erstmal zur ruhe kommen!!! das ist stress pur für die kleinen, die haben verlustängste. lass den reden der kann nix machen wenn kein grund vorliegt oder den kindern es nicht gut bei dir geht
woletrclan
woletrclan | 03.10.2008
2 Antwort
ich würde
das kind niemals zwingen, wenn es nicht möchte wird es wohl wissen warum
katja86
katja86 | 03.10.2008
1 Antwort
xxxxxxx
der Vater wird es wohl selbst merken, wenn er die Kinder bei sich hat .. lass es doch einfach drauf ankommen... also ich mein, dlass die Kinder mitgehen und sie werden sich bestimt komisch verhalten ...
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 03.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kinderwunsch-trotz Übergewicht
01.08.2007 | 12 Antworten
Stillkind das die Flasche verweigert
01.08.2007 | 10 Antworten
Kinder im Ehebett?
30.07.2007 | 17 Antworten
Wie gewöhne ich mein Kind an Tee?
29.07.2007 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen