wie kann ich meine beiden kids wieder bekommen

cel-denn
cel-denn
01.10.2008 | 20 Antworten
hi ..
ich bin mit meinen kindern weggezogen und zwar ca.350km vom alten ort entfernt.hatte aber noch die elterliche sorge zusammen mit dem kindesvater.ich hatte mir einen neuen anwalt in freiburg genommen der mir riet zu niemanden etwas erstmal zu sagen und ich soll erstmal wegziehen, das tat ich dann auch, weil ich mich sicher gefühlt hatte, ich dachte eben wird schon so richtig sein was er sagt, er muß es ja wissen.
gestern hatte ich ein gerichtstermin wegen der elterlichen sorge und promt wurden mir die kinder weggenommen und sind zum vater.
meine tochter hatte geschrien und geweint das sie nicht zum vater will sondern mit mama nach hause, dies war aber der richterin egal.
der vater weiß nicht mal was es bedeutet vater zu sein, er hatte sich nie um die kinder gekümert..
ganz im gegenteil.
und nun möchte ich rat, biiitttte.was kann ich machen?
lg
Mamiweb - das Mütterforum

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
also
wenn es wirkich nur das war, dann hat bw_2277 auf jeden fall recht... neuen anwalt und berufung...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 01.10.2008
19 Antwort
.....
dann die nächste frage... was war das für ein anwalt??? der muss doch wissen, daß das nicht einfach so erlaubt ist... also nimm dir einen anwalt, der sich mit familienrecht auskennt und der soll berufung einlegen...
bw_2277
bw_2277 | 01.10.2008
18 Antwort
hi
also alkohol oder sonstiges an drogen nehme ich nicht...
cel-denn
cel-denn | 01.10.2008
17 Antwort
so gut wie es geht geantwortet
der grund ist wirklich der das ich weggezogen bin und erstmal niemanden was gesagt hatte da es ja mein anwalt geraten hatte.da ich ja angeblich dem vater die kinder entzogen habe und ich angeblich nicht fähig bin mit dem kindesvater reden. es gab vorher schon viele probleme. das mit der kindesentführung ist schon richtig nur der hacken dabei ist das ich vor kurzem post zu den kindesvater schickte die aber wieder zurück kam.ich kann nur sagen es war gestern nicht schön alles hat auf einen eingeprasselt .der richterin ihr letztes wort war gewesen es entspricht nicht dem kindeswohl und dann wurden sie mir entnommen. ich bin noch sehr fertig deswegen und nur am heulen. von meiner familie und freunde kann es keiner verstehen und noch nicht mal ich und ich war dabei.die richterin hat sich nicht mal den grund anhören wollen warum das alles so gekommen ist.ich mein für so eine aktion gibt es nun mal gründe.und jetzt mache ich mir vorwürfe obwohl ich nur meine kinder schützen wollte:(
cel-denn
cel-denn | 01.10.2008
16 Antwort
Ich denke,
da kannst Du nicht viel machen. Scheint ja auch so, als hätte man die Kinder abrupt zum Vater gegeben.
susepuse
susepuse | 01.10.2008
15 Antwort
@ cel-denn
Warum schreibst Du nix weiter ??? Bis Du an einer Dir hilfreichen Antwort nicht interessiert ??? LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.10.2008
14 Antwort
@ susi
Kindesentführung besteht nur bei Verlassen des Landes und dann auch nur, wenn das andere Elternteil in eine Auslandsreise nicht eingewilligt hat Innerhalb Deutschlands ist es eine Kindesentführung, wenn keiner weiß wohin das Knd gebracht wird. Die meldeämter wußten es aber und somit war es offiziell LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.10.2008
13 Antwort
schade
daß fragen mal wieder nicht beantwortet werden...
bw_2277
bw_2277 | 01.10.2008
12 Antwort
ja das mag sein susi,
aber wie gesagt, ich weiß wie das is... nur das kann es aber nciht sein... bei meinem schatz seinen war es ne fast ähnliche geschichte... und wie gesagt, er hat ewig gekämpft, bis er die kinder bekommen hat und da gab es sachen wie alkoholmissbrauch der mutter, sie hat die kinder weggesperrt und ging abends feiern, hat die kids geschlagen usw. usw... also wirklich gründe, warum es die kinder bei papa besser haben...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 01.10.2008
11 Antwort
@susi2103
dann hätte ihr anwalt es aber mit sicherheit wiederum so hingestellt, als ob es mit dem vater abgesprochen war... @cel-denn hattest du dem vater denn wenigstens die neue anschrift mitgeteilt?
bw_2277
bw_2277 | 01.10.2008
10 Antwort
..........
es hat doch bestimmt auch andere gründe und nicht nur den wegzug .....was sagt den dein anwalt? der dir dazu geraten hat.......
phia
phia | 01.10.2008
9 Antwort
das mit dem umzug kann doch wirklich so sein,
wenn sie geteiltes sorge-und aufenthaltsbestimmungsrecht hatten.. vergesst nicht: vielleicht hat der anwalt des vaters das so hingedreht, als wärs ne "kindsentführung" da die zustimmung des vaters für den umzug nicht da war!!!
susi2103
susi2103 | 01.10.2008
8 Antwort
und
die Aussage "der papa hat keine ahnung von seinen kindern" hat die Mutter unsrer beiden auch getroffen, dabei hat er sich schon vom babyalter an mehr gekümmert als sie...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 01.10.2008
7 Antwort
richtig
Solo-Mami... nur der Wegzug kanns net gewesen sein... Kinder werden einer Mutter nicht ohne Grund entzogen... ich weiß was für ein Kampf es war, bis mein Schatz die Kinder bekommen hat und da gab es so einige trifftige Gründe, dss die Kinder nicht bei Mama bleiben sollten...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 01.10.2008
6 Antwort
stimme solo-mami (mal wieder) zu...
nur wegen eines umzugs nimmt kein richter der welt einer mutter ihre kinder weg...
bw_2277
bw_2277 | 01.10.2008
5 Antwort
fechte das urteil an
und schildere die ganze sache wie es wirklich abgelaufen ist, im notfall schlag halt auch vor das du wieder zurück ziehst!oder du sprichts mit dem vater das er dir die kinder wieder gibt bzw. das alleinigesorgerrecht oder aufenthaltsbestimmungsrecht.wenn er eh keine ahnung von seinen kids hat dann wachst ihm das eh über den kopf hinaus.hat er überhaupt zeit auf die kids zum aufpassen .
gitti27
gitti27 | 01.10.2008
4 Antwort
*schreck*
Oh gott... das ist ja die Hölle... geh über deinen Anwalt.. wenn es deinen Kindern beim Vater nicht gut geht und deine Mäuse zu dir wollen.. da muß man doch was machen können oder???? Kannst du nicht berufung einlegen????
Denouqua
Denouqua | 01.10.2008
3 Antwort
in revision gehen..
dann gehts eine instanz weiter und ein anderer richter entscheidet.. kann ich ja nun gar nicht verstehen.. zumal, wenns noch eine richterIN war... unglaublich!
susi2103
susi2103 | 01.10.2008
2 Antwort
warum
wurden denn die kids dem vater zugesprochen... das hat doch normal gründe... also bei uns gab es die, sonst wären die kids nicht beim papa - sprich bei uns...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 01.10.2008
1 Antwort
Da steckt noch mehr dahinter ...
...nur wegen einem Wegzug wurden noch keinem die Kinder weggenommen. was ist noch passiert ??? LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Weckt Ihr Eure Kids?
21.08.2012 | 9 Antworten
Kids im Mutterleib
08.08.2012 | 4 Antworten
mamis mit 4 kids
06.08.2012 | 35 Antworten
mal ne frage wegen umgang
27.07.2012 | 14 Antworten
sagt mal wie macht ihr eure kids müde?
25.06.2012 | 33 Antworten
kinder und em
21.06.2012 | 20 Antworten
großfamilie
04.08.2011 | 35 Antworten

In den Fragen suchen