bescheinigung fürs arbeitsamt vom kiga?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.01.2013 | 19 Antworten
Hallo ihr lieben mamas :)

Ich habe ein riesiges problem :(
Wie schon öfter erwähnt bin ich ja alleinerziehende u lebe (leoder) noch vom staat (schuld ist mein mietvertrag der sich auf zwei jahre beläuft). Meine elternzeit ist seit dem 2 januar vorbei da mein kleiner ja drei wurde u das amt setzt jetz natürlich himmel u Hölle in bewegung dss sie mich vermitteln. Nico finley geht seit nov in den kiga und hat es bis vor den feriern auch mal auf 4 std geschafft alleine zu bleiben. Darüber hinaus wars ihm zu viel. Jetzt nach den ferien ist alles vorbei :( er weint nur noch u die erzieherinnen haben mich letzte woche 3 mal angerufen weil.er ihnen so leid tat u nicht mehr weiter wussten u sollte ihn holen. Der kiga arbeitet nach dem berliner konzept das heisst der kiga gewöhnt die kinder ganz langsam an ihr umfeld die abläufe etc. Ich fange also wieder bei null an u bleibe dabei...dann für ne halbe std weg u dann als.so weiter. Die erzieher sagen er ist durch die trennung von meinem mann sehr beschäftigt u ein elternteil fehlt immer. Is mama da fehlt der papa u is papa ds is die mama weg. Da kommt er garnicht klar mit u im kiga hat er angst ich bin auch noch weg u komm nicht wieder. Die trennung u die neuen eindrücke erschlagen ihn einfach u an einen ganztagsbesuch ist nicht zu denken in der nächsten zeit. Das amt sagt ich würde klammern u mus los lassen u ihn inskalte wasser werfen aber die haben keine ahnung wie es meinem sohn damit geht u es is ihnen egal. Wenn ich jetz in eine Maßnahme gesteckt werde oder arbeiten muss u ich ihn von jetz auf gleich für den ganzen tag abgebe geht er vor die hunde u ich leide natürlich mit :( gibts nicht sowas wie eine Bescheinigung das mein kleiner einfach noch zeit braucht? Das er es einfach nicht packt seine mutter den ganzen tag gegen fremde leute einzutauschen? Kann mann das von einem kinderazt bekommen oder muss ich mich u nico dem schicksal einfach so fügen? Ich will arbeiten ich bewerbe mich schon seit juli für einen ausbildungspatz. Also ist es nicht so das ich keine lust auf einen job habe u ich mein kind als vorwand nutze. Er leidet einfach noch zu sehr das sagen die erzieher auch.kennt sich einer bei euch mit sowas aus?? Bin ratlos
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
nein das ist nur das er mehr zeit halt braucht zur eingewöhnung aber vllt sind es die größere anzahl kinder die ihn verängstigt du kannst auch ne tagesmutter suchen. ich hab ein total schüchternes kind zu hause war auch nur die erste zeit bei der tagesmutter da sie zu krank war und dann kam sie von heut auf morgen ohne eingewöhnung in die kita aber es tat ihr gut sie hatte ihren bruder in der gruppe und war happy na klar fühlte er sich verantwootl.für die kleine aber ich muss sagen es war zwar schön aber ein fehler das beide in einer gruppe waren...mia entwickelte sich zum biest als janis in die vorschule kam und es dauerte lange bis wir das in den griff bekamen die wollten mia ausm kiga werfen so schlimm war es.aber eine erzieherin half mir da sehr mit ihr egal was war ich hab alles versucht - nicht vom kiga reden einfach fast wortlos abgeben und es brach mir das herz sie brüllte und schrie und trat und biss - dann bekam sie ihr schafi und sie war happy und lieb.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2013
18 Antwort
Ingoknito007 da stimme ich dir zu ich habe ja auch nie gesagt das ich mich nicht um nicos probleme kümmere. Wir sind mittlerweile bei zwei std kiga ohne mama angekommen. Die klappen schonmal recht super. Ich weiss nur nicht was es für den klein bedeutet wenn er vom kinderarzt als nicht kigatauglich eingestuft wird.heisst das er geht garnicht in den kiga u muss noch nen jahr warten? Tut mir leid wenn das so ankam als würde ich das problem abwinken. So ist es ganz sicher nicht :) mein sohn liegt mehr sehr am herzen!! Nächste woche habe ich einen termin beimkinderarzt. Wenn ich bis dahin die Bescheinigung vom kiga habe hat der kleine auch erstmal genügendd zeit sich einzuleben. Ich seh das recht positiv alles und ich bin ja nicht alleine sein papa wohnt drei Häuser weiter u ist auch immer zur Stelle.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2013
17 Antwort
Gerade dann musst du diese Trennungsangst deines Kindes in Angriff nehmen. Denn bei einem Geschwisterchen kann Mama nicht immer so präsent sein, wie vorher gewohnt!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 21.01.2013
16 Antwort
mimi dennoch kommst du nicht drum herum das problem deines kindes zu lösen. ich bekomm auch ein kind und muss mich dennoch um die probleme die mein kind in der schule hat lösen und nicht abwinken - er hat auch probleme in der schule mit dem alltag - sieh es nicht so leicht diese probleme die er jetzt hat kann er sein leben lang als begleiter haben.denk drüber nach du musst mit dem kia sprechen wenn es beim jugendamt ankommt ist es zu spät.such dir ne betreuungsalternative denn kind scheint nicht kiga-tauglich zu sein wie ich unten bereits geschrieben habe. dennoch wünsche ich dir und deinem nico eine schöne schwangerschaft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
15 Antwort
ich glaube die bescheinigung vom kiga reicht schon, da steht dann drin das meinn sohn 4-6 brauch um auf ganztags vorbereitet zu werden....naia die chefin ist seit ewigkeiten krank u der termin ist am donnerstag. denke mal das ich mich trotzdem schon bewerben werde....das nächste problem ist das ich jetz unerwartet noch ein geschwisterchen für nico erwarte, jetz nimmt mich eh kein arbeitgeber mehr :/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2013
14 Antwort
Also, mal losgelöst vom Amt, ist das erstmal nen ernstes Thema, wenn dein Kind in dem Alter so gar nicht ohne dich sein kann... DAS wäre erstmal der erste Ansatz, um mit dem KiA darüber zu reden. Losgelöst von jeder Bescheinigung, steckt da ja ein ernstes Problem dahinter... Ansonsten kannst du wirklich nur noch nach Alternativen suchen, wie z.B. eine Tagesmutter. Vielleicht ist das erstmal der bessere Weg für den Anfang...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.01.2013
13 Antwort
@Kristen Das ja nen ganz toller Rat, beim Bewerbungsgespräch schon zu sagen, dass man lieber beim Kind wäre... Gibt Arbeitgeber, die geben das ans Amt weiter...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.01.2013
12 Antwort
Mir fällt noch ein, dass die Caritas oder auch andere Organisationen z.T. auch Halbtagsausbildungsstellen fördern. Vielleicht kannst Du fragen, ob Du in so ein Programm passen würdest. Das ist ein realistischeres Ziel als Vollzeit.
Kristen
Kristen | 16.01.2013
11 Antwort
Falls das mit der Bescheinigung vom Arbeitsamt nicht anerkannt werden sollte, würde ich an Deiner Stelle bis er ganz im Kiga eingewöhnt ist, nicht ganz so tolle Bewerbungen schreiben. Oder bei einem Vorstellungsgespräch ruhig sagen, dass er nicht gerne im Kindergarten bleibt und das problematisch werden könnte und Du ihn immer früher holen musst. Dann findest Du eben so lange einfach keine Stelle. Das ist ja nicht fehlende Motivation, sondern die Wahrheit. Wenn beim Amt kein Verständnis dafür da sein sollte, ist das nicht Dein Fehler.
Kristen
Kristen | 16.01.2013
10 Antwort
Also nico seine Erzieher sagen selbst auch das er einfach noch mehr zeit braucht um sich daran zu gewöhnen das mama u papa nicht mehr rund um die uhr da sind. Er tut sich sehr schwer sich mit dem neuen umfeld u den vielen kindern zu arrangieren. Also er spielt schon mit den anderen u die kinder mögen ihn auch aber sobald mama weg ist läuft nix mehr. Er spielt lacht u strahlt ja aber nicht wenn ich weg bin. Ganztags ist in der sicht seiner ezieher noch lange nicht in sicht. War eben mit ihm im kiga u hab mich fur ne halbe std versteckelt...als ich kam hab ich ihn schon von weitem weinen hören :/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2013
9 Antwort
mimi rede mit deinem kinderarzt sag ihm offen was er für probleme hat und die erzieher sagen er braucht zeit - entweder wirklich ne tagesmutter oder er schreibt dein kind als kiga-untauglich das macht ein arzt ohne weiteres liebe mimi weil er ja auch möchte das es dem kind gut geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2013
8 Antwort
Also nico seine Erzieher sagen selbst auch das er einfach noch mehr zeit braucht um sich daran zu gewöhnen das mama u papa nicht mehr rund um die uhr da sind. Er tut sich sehr schwer sich mit dem neuen umfeld u den vielen kindern zu arrangieren. Also er spielt schon mit den anderen u die kinder mögen ihn auch aber sobald mama weg ist läuft nix mehr. Er spielt lacht u strahlt ja aber nicht wenn ich weg bin. Ganztags ist in der sicht seiner ezieher noch lange nicht in sicht. War eben mit ihm im kiga u hab mich fur ne halbe std versteckelt...als ich kam hab ich ihn schon von weitem weinen hören :/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2013
7 Antwort
@mimi18 Ich kenn mich leider nicht damit aus. Aber ich finde, dass du anscheinend eine gute Kita mit sehr umsichtigen Erziehern erwischt, denen es wichtig ist, dass es dem Kind gut geht und es nicht auf Biegen und Brechen ins kalte Wasser schmeißen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2013
6 Antwort
@ingoknito007 sie brauch ne bescheinigung fürs AB, sie kann ja viel erzählen, die bescheinigung sollte ausreichen das ihr sohl noch zeit brauch, die wollen immer alles schriftlich haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2013
5 Antwort
warum sollte sie? wenn sie bereits angesprochen worden ist das der kleine nicht wirklich kiga-tauglich ist?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2013
4 Antwort
die erzieher in der kita sind die zeit mit deinem sohn zusamm, sie beobachten und beurteilen sein verhalten, es sind pedagogen die sehr wohl in der lage sind die seelische verfassung deines sohnes einzuschätzen, am besten rde mal mit denen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2013
3 Antwort
richtig aber meist macht es der kia weil er das kind nun mal besser kennt und schreibt drauf nicht kiga-fähig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2013
2 Antwort
ich würd den kinderarzt mal fragen..entweder er stellt dir son schriebs aus oder schickt dich ggf mit dem kleinen zum psychologen, der dann ggf sone bescheinigung ausstellt..
gina87
gina87 | 16.01.2013
1 Antwort
vom kinderarzt musst du dir sowas holen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Arbeitsamt - Wohnungsfrage Dringend!
26.06.2012 | 4 Antworten
ich liebe das arbeitsamt!
24.03.2011 | 13 Antworten
arbeitsamt spinnt echt
14.10.2010 | 7 Antworten
Massnahme vom Arbeitsamt?
03.08.2010 | 15 Antworten
Frage wegen Bescheidt vom Arbeitsamt
21.04.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading