Muß mir mal Luft machen!

meerlis
meerlis
14.12.2009 | 13 Antworten
Ich weiß, daß dies kein Hartz4-Forum ist, aber ich finde, es geht alle Bürger was an und viele Frauen kann es betreffen, plötzlich durch Trennung alleine mit Baby dazustehen und wegen der Kinderbetreuung nicht arbeiten gehen zu können und auf erstmal auf Hartz4 angewiesen zu sein.
Und zwar stellt sich mir folgende Frage: Wieso wird bei dem Grundsicherung eines Kleinkindes bis 5 Jahren einfach der Prozentwert von 60% eines Erwachsenen festgelegt und nicht der tatsächliche Bedarf mal ermittelt? Da gibt es einerseits den Bedarf für Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren, der mit umgerechnet 79, 62 Euro (60%) veranschlagt wird. Wie bitte? Tabakwaren fürs Kleinkind? Und da sind dann andereseits nur 20, 47 Euro (60%) für Kleidung & Schuhe, wie soll das gehen? Da bekomme ich nicht mal ein Paar Schuhe für, und die werden wie der Rest der Kleidung alle paar Monate fällig. Ist doch nicht O.K., das der tatsächliche Bedarf für Kinder nie ermittelt wurde?!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
...
jammern alle rum daseiner nachm anderem dicht macht aber helfen tut keiner... lieber pumpen sie millionen in banken und sonst was für konzerne damits denen an nichts fehlt..klar sind solche unternehmen wichtig für die wirtschaft..aber der mittelstand trägt auch einen horenden beitrag dazu bei..ohne die würde gar nichts mehr laufen..aber die müssen zusehen wie sie mitm arsch an die wand kommen..da macht der staat gar nichts.. und ich bin dann gewzungen evtl leute zu entlassen oder eben wenig zu entlohnen..unsere schlosser hier verdienen auch kaum mehr..arbeiten 40std die woche und haben nen knochenjob..ja was soll ich als chef machen? wenn nich mehr da is, kann ich auch nich mehr zahlen ganz einfach
gina87
gina87 | 15.12.2009
12 Antwort
..
nich mehr kriegen in meinem erlernten beruf... der staat müsste mittelständischen unternehmen viel mehr unter die arme greifen..mehr möglichkeiten bieten usw... es kann nich sein das ich als unternehmerin gezwungen bin meine angestellten im winter, trotz arbeit in kurzarbeit zu schicken, nur weil kunden nich zahlen...und da kann ich noch so oft nen anwalt einschalten oder mahnungen rausschicken etc.. oder neue technik die vom staat vorgeschrieben is.. heißt ja brauchst n neues diagnose gerät zum fahrzeuge auslesen und n abgasunterschungsgerät usw weil die alte technik ab 2010 nich mehr zugelassen is..ja wie du das bezahlsz is deine sache.. das sind 25tausend € die de ma eben haben sollst..da fragt dich kein mensch nach ob du das hast oder nich..und ohne diese technik sind wir aufgeschmissen..heißt im umkehrschluss ich muss n kredit aufnehmen um das finanzieren zu können..förderungen vom staat kommen da gar nich!!und das is für uns als mittelstandunternehmen haufen kohle
gina87
gina87 | 15.12.2009
11 Antwort
...
und was den satz an sich angeht was kindern zusteht..nun gut..sicher is die aufteilung nich grad üvberdacht worden..aber das heißt noch lange nich, das du dem kind davon die sachen anschaffst wie es auf deren aufstellung steht..der zuschlag für das kind plus das kindergeld, was zwar auch als einkommen angerechnet wird, aber eben fürs kind gedacht sind reichen meiner meinung nach völlig aus...das sind über 200€ im monat fürs kind und ich wäre damit ausgekommen und ich habe nicht stillen können und musste auch teure nahrung kaufen usw..plus windeln klamotten etc wär ich damit locker ausgekommen..mehr gebe ich auch heut nich aus wo sie 17mon alt is auch wenn ichs geld habe.. ich würd als normale angestellte auch nur knapp 800€ auf die hand bekommen und müsse da nich zum amt rennen um irgendwas zu beantragen weil das geld reichen würde..und ne rechstanwaltsgehilfin etc is nunmal nich mehr als ne sekretärin trotz lehre und prüfung..ich hatte auch 3lehrjahre und zig prüfungen und würde auch
gina87
gina87 | 15.12.2009
10 Antwort
hi
also das is wirklich ein reizthema..ich war noch nie in hartz4 oder so und bin froh drüber... aber katharina27 kann ich auch irgendwo verstehen...und muss ihr auch recht geben in puncto detekteien..sicher is es nich angenehm wenn da einer vor der tür steht um zu gucken ob man nich doch zusammenlebtmit jemanden oder seine auszüge vorlegen muss usw...aber würdest du es als arbeitender bürger gerecht finden, wenn grade die leute, die versuchen den staat abzuzocken, von DEINEM geld leben??? das wäre dein geld woofür du arbeiten gehst damit die sich n schönes leben machen und abzocken..sicher sind nich alle so sag ich auch nich..aber ich finds gut das dahingehend geprüft wird..kann nich sein das ein hartz4 empfänger haufen kohle beiseite gelegt hat oder evtl. mit jemandem zusammenlebt und leistungen bekommt die ihm gar nich zustehen..der staat sind nunmal wir alle..und grade die die arbeiten gehen finanzieren nunmal hartz4 empfänger..da find ichs nur fair das auch alle geprüft werden
gina87
gina87 | 15.12.2009
9 Antwort
@Katharina27
wollte ich hier nur vom Bedarf zum täglichen Auskommen sprechen, und nicht über Arbeitswillen. Aber wenn du schon davon anfängst, mit Detektiven und so... Hartz4 Empfänger werden meines Erarchtens schon genug bespitzelt, da muß man die Kontoauszüge der letzten Monate vorlegen, man muß Hausdurchsuchungen über sich ergehen lassen, ob man noch Vermögen hat oder nicht doch mit jemandem zusammenlebt...das ist schon entwürdigend genug. Und glaub mir, die wenigsten sind faul. Jeder weiß, daß man die 1 Euro Jobs nicht ablehnen darf, weil sonst Leistungen wegfallen, und reich wird man davon sicher nicht. Also hör bitte auf mit dem Klischee, daß Hartz4 Empfänger faul sind, das ist ein Bruchteil derer. Deine Freundin wußte doch sicher vorher, was sie nachher verdient. Es ist sicher nicht viel, aber dann gibt es wieder Zuschüsse wie Wohngeld oder mit Kind den Kinderzuschlag.
meerlis
meerlis | 14.12.2009
8 Antwort
...
Ich hoffe, der Bundesgerichtshof sieht das genauso, hab schon Anfang des Jahres davon gehört, daß sie sich damit beschäftigen. Aber so wirklich passiert da nichts. Wie ist das mit dem Grundsatz: Gleiches Recht für alle Menschen? Ist ein Kind kein Mensch?
meerlis
meerlis | 14.12.2009
7 Antwort
Die Berechnung
ist einfach nur lächerlich. Aber leider ist es oftmals so, daß das Geld, was für die Kinder bestimmt ist, dort einfach nicht ankommt. Ich war bislang gott sei Dank nie in der Situation, dass ich oder mein Mann und ich HartzIV bezogen haben, aber wenn man mal sieht, was man als "Hartzler" bekommt, sollte sich der Staat lieber darum kümmern, dass man als gelernte Kraft nicht weniger bekommt; denn sonst geht wirklich bald keiner mehr "freiwillig" arbeiten. Als Beispiel: Meine Freundin arbeitet bei einem Rechtsanwalt und bekommt dort für eine 40-Stunden-Woche nach 3 Jahren Ausbildung und einer echt schwierigen Prüfung, gerade mal 860, 00 Euro netto!!!! Da sollte der Staat anfangen und nicht die, die nicht arbeiten wollen, noch mehr "belohnen". Man könnte einfach Arbeitsplätze schaffen mit speziellen Detekteien, die sich auf Hartz-IV-Empfänger spezialisieren und ausfiltern, wer wirklich angewiesen und wer nur "faul" ist..... Sorry, aber das ist echt ein Reizthema...
Katharina27
Katharina27 | 14.12.2009
6 Antwort
hallo
ja das ist total ungerecht. ich bin auch hartz4-empfänger, leider. und was da an geld rüberkommt ist echt ein witz. das bundesverfassungsgericht beschäftigt sihc aber momentan mit der frage, ob das rechtens ist, das das so pauschal gesagt wird 60% vom erwachsenen-satz. hoffen wir mal das beste. ab nächstes jahr bekomme ich kein elterngeld mehr. dann muß ich auch wieder alles hundert mal umdrehen bevor ich was ausgebe. ich wünsche allen, die auf das bissel geld angewiesen sind, das sie möglichst schnell wieder aus dem mist raus kommen. lg, sabine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2009
5 Antwort
war
schon immer der meinung, da sitzen nur ungelernte. da haben ja unsere aushilfen mehr auf dem kasten. die denken wenigstens noch nach bei der arbeit...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2009
4 Antwort
das politiker keine ahnung haben...
...kann man doch jeden tag x mal sehen!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2009
3 Antwort
...
traurig aber wahr, so ist es... es wird immer noch nicht verstanden, das bei nem säugling, der evtl spezialahrung braucht, noch windeln und endlose mengen an kleidern anfallen, eil sie isch dauernd vollspucken... danach gehts los mit schuhen, die sind auch nicht gerade billig... ich versteh es auch nicht, wir bekommen zwar kein hIV, haben aber unterm strich weniger las familien, die es bekommen und kommen trotzdem damit hin...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 14.12.2009
2 Antwort
re
Genau dies wird ja derzeit beim Bundesgrichtshof überprüft und eventuell werden die Hartz 4 Sätze danach genau berechnet und aufgestockt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2009
1 Antwort
ja
ich denke die da"oben" denken einfach nciht nach
katrin0502
katrin0502 | 14.12.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bekomme kaum Luft
23.08.2012 | 5 Antworten
Luft ab lassen
09.07.2012 | 10 Antworten
ich krieg kaum noch luft
19.06.2012 | 14 Antworten
Schlecht luft kriegen
14.03.2012 | 9 Antworten
22 ssw ich bekomme ganz schlecht luft
08.03.2012 | 3 Antworten
Ich bekomme so schlecht Luft
25.08.2011 | 12 Antworten
wenn ich fast keine luft mehr bekomme
27.05.2011 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading