Aufenthalt meiner Kinder

Mullemauz
Mullemauz
02.03.2009 | 6 Antworten
Hei ich hab da mal eine Frage.Es ist ein bisschen komplizierter, aber ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Vor kurzem bin ich bei meinem Mann ausgezogen und durchlebe jetzt das Trennungsjahr!Wir haben 2 eheliche Kinder, die jetzt für ca.1 jahr bei einer Pflegefamilie leben, bis wir jeder uns was aufgebaut haben und ruhe eingekehrt ist.Wir haben sie freiwillig abgegeben, wegen den ganzen streitereien und der Gewalt in der ehe und wir haben uns schon vor dem Gerichtstermin jede menge gedanken gemacht wo unsere Kinder es am besten haben werden, weshalb der richter sehr überrascht war.
Es wurde abgemacht, da ich jetzt erstmal eine Ausbildung u.ä.machen möchte, das die Kinder nach dem Jahr zu meinem Mann kommen, ich sie aber jederzeit besuchen kann.
Nun will er in eine Großstadt ziehen, nur weil er da so eine Sch****kennengelernt hat, die ihr Kind gerne alleine lässt um zu feiern.Ich weiß aber, das meine Kinder dort nicht gut aufgehoben wären, weil es da weder gute Kitas oder Schulen, noch Natur oder saubere Kinderspielplätze gebe.Ausserdem ist die Kriminalität sehr hoch nd es gibt da auch fast nur Blöcke, Ghettos und Ausländer.Auch gibt es dort sehr viele junge Mütter die mit ihren Kindern stundenlang am Zob sitzen und saufen.
Ich würde halt gern wissen ob ich ein Mitspracherecht habe, wo mein Mann hinzieht auch wenn es noch in der Zeit ist, wo die kinder bei der Pflegefamilie sind.
Ich meine er muss doch ein Vorbild sein, für die kinder sorgen können und die Kinder sollen in einer guten Umgebung aufwachsen.
Kann ich denn überhaupt nix dagegen machen?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen! (traurig01) (traurig)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
????
@jamietim:findest du deine ausdrucksweise nicht etwas krass?du kennst doch ihre situation gar nicht.ich finde ihre argumente eigentlich ziemlich reif.sie möchte sich erstmal was aufbauen, damit sie ihren kindern mal was bieten kann.klar, ich hätte das wahrscheinlich auch nicht übers herz gebracht, die kids dann zu meinem exmann zu geben, aber sie wird schon ihre gründe gehabt haben.aber fakt ist ja, dass sie ihre kinder irgendwann wiederholen möchte.und wenn der ex ne neue hat, dann tut das weh und man möchte einfach nicht, dass die kinder einen so grossen bezug zur neuen aufbauen.ganz normal.verschwindet aber auch wieder.sobald man selber wieder was neues hat.wichtig ist nur, dass die kinder nicht darunter leiden.
LeaHoney
LeaHoney | 03.03.2009
5 Antwort
was geht`n??
großstadt heisst jawohl nicht gleich ghetto und assi..............in einer richtigen stadt wie zb HAMBURG, gibts alles, auch sehr gute schulen. ausserdem gibt man als mutter seine kinder wegen trennung und streitereien nicht weg, ich persönlich versteh das nicht. muss jeder selber wissen. dann hätte meine mutter mich ja auch in eine pflegefamilie geben müssen mit meinen geschwistern......?! wenn dir das alles nicht passt, hättest deine kids behalten müssen, und das einer von euch mal einen neuen partner haben wird, ist ja wohl auch normal.....sei nicht sauer, das mein ich nicht böse, aber hoffe du weisst was ich meine. wenn du vorstellung hast, wie deine kinder gross werden sollen und wo, dann hätten du sie, egal wie schwierig alles ist, behalten sollen. probleme gibt es im leben immer, da muss man dann mal durch so wie es ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2009
4 Antwort
Dann wird es nicht so einfach
für deinen Ex-Mann, denn nur das Jugendamt darf dann bestimmen, wo die Kinder bleiben, die müssen dann abschätzen, was für sie besser ist. Geh doch mal aufs Jugendamt und sprich mit ihnen
Corsina
Corsina | 02.03.2009
3 Antwort
noch etwas
Die Kinder leben bei der pflegefamilie für ein Jahrund wir haben beide das Sorgerecht nur das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat das jugendamt
Mullemauz
Mullemauz | 02.03.2009
2 Antwort
mmmhh
kommt drauf an wer das sorgerecht hat.wenn ihr euch das sorgerecht noch teilt, dann muss er das mit dir absprechen.aber wenn er das alleinige aufenthaltsbestimmungsrecht hat, dann braucht er deine erlaubnis nicht.und so wie ich das jetzt verstanden habe, leben die kinder bei ihm.hat er denn das alleinige sorgerecht?
LeaHoney
LeaHoney | 02.03.2009
1 Antwort
Ich denke ja doch
immerhin hast du auch das Sorgerecht. Mein Freund hat noch eine Tochter, deren Mutter mit dieser nach Tschechien ziehen wollte. Mein Freund hat KEIN Sorgerecht für seine andere Tochter, das Jugendamt hat aber trotzdem zum Wohl des Kindes mit der Mutter gesprochen und die ist dann nicht umgezogen.
Corsina
Corsina | 02.03.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading