Vater vor der Geburt abgehauen

Saluca0506
Saluca0506
15.10.2008 | 9 Antworten
Hallo zusammen,

ich muß auch mal fragen ;o) mein Mann ist vor ca 3 Wochen abgehauen und hat mich Schwanger mit zwei Kleinkindern 2 und 3 zurück gelassen die Konten geplündert und die Sparschweine mitgenommen .. Ich habe bereits das Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragt und würde jetzt mal gerne wissen was ist mit dem Baby? er weigert sich ohne seine neue Freundin zu mir zu kommen und ich verbiete natürlich das die neue zu mir nach hause kommt oder ich sie überhaupt sehen muß (ist vom JA abgesegnet). Ich stille meine Kinder meistens ein Jahr und dann kennt der kleine den Vater ja gar nicht. Hat jemand so was ähniches mal mit gemacht? bekomme ich in so einem Fall das der Vater keinerlei rechte an dem Kind hat durch?
Danke für eure Hilfe (help)
Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
recht habt ihr!!!
hätte auch anders reagieren müssen, mein vater hat damal das selbe mit mit gemacht
anikaklein
anikaklein | 15.10.2008
8 Antwort
er hat sich verändert
vielen vielen Dank für die lieben Antworten. Ja er hat die Kindersparschweine genommen und gesagt er müsse ja auch über die runden kommen da seine neue 90km weit weg wohnt.... Er war der tollste Mann den man sich wünschen kann und das fast 5 Jahre lang er hat mir ständig sachen gebastelt und mir immer gezeigt das ich das wichtigste für ihn bin. Dann bin ich in Reha gefahren was er nicht wollte da er nicht allein sein kann aber mir ging es so schlecht dieses Jahr das ich wirklich fahren muste. Seine EX hat ihn wohl die ganzen 5 jahre immer wieder angeschrieben und weil er traurig wütend und allein war hat er ihr eine Woche vor meiner Rückkehr geantwortet. Noch an dem Tag als ich nach hause gekommen bin hat er mir gesagt das er mich liebt und hatte alles schön gemacht und am mittag sagte er mir er hat sich in sie verliebt und der terror ging los. Ich muste mir ihr Gesicht im Video Chat ansehen und er behandet uns wie dreck. Er sagt ich habe ihn verlassen als ich gefahren bin...
Saluca0506
Saluca0506 | 15.10.2008
7 Antwort
Man man
was gibts nur für Arschlöcher ätzend, ich drück dich mal
marquise
marquise | 15.10.2008
6 Antwort
@anikaklein
im grossen und ganzen hast du ja recht, ABER: er hat die kinder bereits mit hinein gezogen, als er das ganze geld mitnahm und saluca mit den kindern, die essen, trinken und vieles andere benötigen, einfach sitzenliess. vor seinem "väterlichen recht" kommt auch seine pflicht! es geht hier nicht darum, dass sie den kontakt zu ihm verweigern will, weil sie verletzt ist, sondern, dass der erzeuger die kinder und schwangere frau praktisch ihrem schicksal überlassen hat. da sieht es wohl etwas anders aus, als wenn sie nur sauer auf ihn ist oder ihn, aus kränkung, für einen schlechten einfluss hält.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 15.10.2008
5 Antwort
vielleicht hast Du auch Glück
bei seiner Einstellung denke ich hat er vielleicht gar nicht den Wunsch seine Kinder zu sehen - wer einfach über Nacht seine Familie in Stich lässt Konten plündert und abhaut hat für mich moralisch gesehen kein Recht mehr - aber hier in Deutschland hat er das Recht und solange er sich normal verhalten hat auch ohne JA Begleitung leider alles andere musst Du Dir wohl erstreiten vorm Gericht wann wie lange und wie oft aber vielleicht ist es ja auch so das ihm alles egal ist und er die Kinder gar nicht sehen möchte wer weiss was mit ihm passiert ist er war doch mal ein normaler Vater ihr hatte Kinder zusammen kann das gar nicht verstehen ist ja wie ausgewechselt
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 15.10.2008
4 Antwort
ich würde sagen, ein mann, der sich einen dreck darum kümmert, wovon seine kinder leben sollen,
ist es nicht wert, dass man von ihm als "vater" spricht. er haut ab, nimmt das ganze geld, einschließlich sparschweinen mit? auch die der kinder? bevor er an seine rechte denken kann, kommt vorrangig das recht der kinder, überhaupt überleben zu können. da ihm das scheinbar egal war und er in kauf genommen hat, dass die kinder, aufgrund seines egoismus, evtl. nicht ordnungsgemäss versorgt werden konnten, hat er sich den kids gegenüber fahrlässig und vernachlässigend verhalten. ich würde an deiner stelle umgehend zu einem guten anwalt für familienrecht gehen. beratungs- und prozesskostenhilfe kannst du beim örtlichen gericht beantrage. vom anwalt würde ich abklären lassen, inwieweit er dich und die kinder einfach ohne geld sitzen lassen kann. es ist gut, dass du dir gleich unterstützung vom JA geholt hast!!! auch wenn das jetzt eine sehr schwere zeit für dich ist, fühl dich fest gedrückt! du bist nicht allein!!!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 15.10.2008
3 Antwort
tut mir leid für dich(euch),
so hab ich auch mal gedacht, aber denk etwas an deine zwerge. das was ihr miteinander habt, sollte auch bei euch bleiben. die kinder sollten nicht darunter leiden, weil du meinst, er ist ein zb. ar.....!!!! im grunde musst du das selber wissen, aber er hat ein recht seine kinder zu sehen. natürlich würde ich die neue auch nicht mit in die bude lassen und wenn ihm die kinder wichtig sind, kommt er auch ohne. wünsch dir glück
anikaklein
anikaklein | 15.10.2008
2 Antwort
holla die waldfee
ist ja unfassbar..... ich kann mir aber schwer vorstellen, dass du ihm seine recht streitg machen kannst, wobei ich das absolut nachvollziehen kann. ich würde beim ja anrufen und fragen. oder bei einer beratungsstelle von der caritas oder awo oder sowas in der art. alles gute und ganz viel kraft!!!
Itzipizi
Itzipizi | 15.10.2008
1 Antwort
ach du kacke.......
da gibt es doch bestimmt irgendwelche ämter oder auffangstationen wo du hilfe bekommst....aber sach ma......wenn dein mann so ein a....war....warum hast du dann NOCH ein kind von ihm bekommen??????????????? ist kein angfriff gegen dich.....sondern würd mich echt interessieren! wünsch dir alles gute
Proudmumsie
Proudmumsie | 15.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kinder baruen ihren vater
23.01.2011 | 62 Antworten

Fragen durchsuchen