Startseite » Forum » Alleinerziehend » Allgemeines » brauch eure Hilfe

brauch eure Hilfe

Gelöschter Benutzer
Hallo ihr Lieben,

also ich versuchs mal so kurz wie möglich zu machen:

Ich hab gestern erfahren, dass ich schwanger bin und weiß nun einfach nicht was ich machen soll denn mein Freun dmöchte das ich abtreibe, genauso wie seine Eltern und meine wären auch dafür, sie sagen zwar es liegt bei mir wieich mich entscheide aber dennoch sind sie der Meinung ich würde mir damit meine Zukunft kaputt machen.

Ich weiß, dass ich noch keine abgeschlossene Ausbildung hab und noch daheim wohne aber keiner kann verstehen, dass ich dieses kleine Wesen nicht töten kann, ich bin schon jetzt so emotional damit verbunden das ich es einfach nicht kann, aber ich bekomm so viel Druck von Außen und wüsste nicht wie ich es ohne Hilfe schaffen sollte.

Ich würde das Kind so gerne bekommen und auch eine Ausbildung machen um meinem Kind etwas bieten zu können nur weiß ich nicht wie.

habt ihr ähnliches mitgemacht ?

Danke schonmal im Vorraus
von Gelöschter Benutzer am 15.01.2008 11:03h
Mamiweb - das Babyforum

16 Antworten


13
steffi2410
hey brownie
ich weis wie es ist von allen seiten so unter druck gesetzt zu werden aber bitte entscheide dich nicht so nur um den streit mit eltern und freund zu umgehen..... es wäre der falsche weg..... ich habe selbst einen abbruch hinter mir und ich würde es keinem raten, klar wird es am anfang schwer werden aber das wird es auch wenn du älter wärst, glaube mir, ganz ohne hilfe wird es verdammt schwer werden aber du kannst dir überall her hilfe holen...... siehe jugendamt/ und die ersten wochen steht dir auf jedenfall deine hebamme zur seite... ich bin mir sicher das du es schaffen wirst, schieß den SORRY "Vogel" ab denn was er mit dir macht ist unter aller sau. glaube mir, ich weis wovon ich rede, hatte auch so einen an der backe. wünsche dir viel glück und kraft. melde dich einfach und sag wie du dich entschieden hast...... LG STEFFI
von steffi2410 am 17.01.2008 20:12h

12
Brownie
DANKESCHÖN
Ich kann gar nicht sagen wie dankbar ich euch für eure Antworten bin und ich fühl mich auch erleichtert. keiner traut mir zu, dass ich es schaffen kann, doch was soll ich denn machen, ich kann nicht zu Pro Famlia gehen und denen was vormachen von wegen ich möchste das Kind nicht um es dann abtreiben zu lassen, denn ich würde damit nicht fertig werden. Meinen freund lässt das kalt schliesslich hat er es auch nicht im Bauch und es war ihm auch grundsätzlich immer völlig egal was er für Konsequenzen wenn doch mal was passiert so wie bei uns. er hätte nie verhütet und nun muss ich es ausbaden. Ich weiß zwar, dass meine Eltern einerseits sehr enttäuscht wären doch ich würde ihnen gerne beweisen, dass ich es trotzdem schaffe, ohne den Vater und auch ohne Hilfe. Ich denke mal ich gehe zu einer beratungsstelle und setzte mich mal mit dem Jugendamt in Verbuíndung um üder die möglichen Hilfen informiert zu werden und hoffe ich kann dort Hilfe bekommen. denn so doof es auch klingt, ich liebe den kleinen Krümel in mir schon jetzt und ich will versuchen ihm eine gute Zukunft zu ermöglichen, was ich íhm definitiv genug geben kann ist meine ganze Liebe. Denn auch wenn ich nicht gerade scharf darauf bin von so einem Egoisten ein Kind zu bekommen, es ist auch ein Teil von mir und den kann ich einfach nicht töten ! DANKE FÜR ALLES !!!!!!!!!!!!
von Brownie am 15.01.2008 11:39h

11
bineafrika
abtreibung
hey du, ich denke das ist ein sehr heikles thema, dazu kann dir auch niemand wirklich einen rat geben, du musst das ganz allein für dich entscheiden... ich will dir aber erzählen wie es bei mir war, auch wenn es nicht ganz das gleiche ist... also, vor etwa 12 jahren, ich war 19 und noch mitten in der ausbildung, wurde ich schwanger, der vater war meine grosse liebe. ich wollten dieses kind haben, aber meine eltern waren absolut dagegen und haben uns jede hilfe entsagt. mein freund und ich haben dann beschlossen das es vieleicht besser ist es nicht zu bekommen. ich habe abgetrieben. daran ist unsere beziehung nachher zerbrochen, wir konnten einfach beide nicht damit umgehen. ich bin nie wirklich darüber weggekommen. wobei sich für mich 5 jahre später dann doch noch alles zum guten gewendet hat, wir haben uns, auf anraten eines psychologen, getroffen und alles wieder und wieder besprochen, er hat mir dann schlussendlich geholfen damit umzugehen, heute sind wir verheiratet, haben 2 tolle kinder und adoptieren nochmal zwillinge dazu, aber ich weiß heute, wenn ich schwanger bin und ich fühle das ich das kind will, dann bekomme ich es, heute redet mir keiner mehr rein... ich habe ein paar freundinnen die ausbildung und kind unter einen hut gebracht haben, heute gibts ja möglichkeiten... überleg es dir gut, es ist nicht rückgängig zu machen! ganz liebe grüße bine
von bineafrika am 15.01.2008 11:20h

10
Schildkrötchen
Hallo,
wenn du dir so wehr ein Kind wünschst behalte es auf jeden Fall. Ich hatte mit 17 einen Abbruch und es war die Hölle auf Erden. Heute hab ich ein Kind und als er geboren war hatte ich wegen damals schon wieder Schuldgefühle. Glaube die werden mich noch einige Zeit verfolgen. Mach auf jeden Fall deine Ausbildung zuende, das ist wichtig und hol dir Hilfe, dann wirds bestimmt klappen. Und auch wenn Eltern erstmal nicht so glücklich über die Situation sind, wenn der kleine Erdenbürger erstmal auf der Welt ist, werden sie ihn bestimmt auch lieben. Ich wünsche dir alles Gute. LG
von Schildkrötchen am 15.01.2008 11:16h

9
let-it-flo-w
hör auf dein bauchgefühl
hey du...ich kann dir nur sagen, dass die meinung anderer so was von unwichtig ist!!!!!es ist dein bauch, es ist dein baby und es ist dein leben!!! du musst sowieso immer davon ausgehen, dass du im ernstfall alleine dastehst...wenn du dir vorstellst, dass dein freund dich vielleicht verlassen könnte und deine eltern genug mit ihrem eigenem leben zu tun haben und dir deshals nur wenig oder sogar gar nicht helfen können und du es dann immernoch willst...dann weißt du welche entscheidung die richtige ist!!! ausbildung oder nicht...eine gute mami zu sein, braucht keine ausbildung, denn liebe und kuscheleinheiten kann man nicht kaufen... ob du die ausbildung noch nachholst, liegt auch an dir!!!wenn du nicht faul bist, ist alles möglich!!! mit unterstützung von anderen ist alles etwas leichter, sicher...aber auch alleinist alles machbar...
von let-it-flo-w am 15.01.2008 11:14h

8
teufelsbraut
mausi
hey, hör auf dein herz, du willst die maus dann bekomm sie auch, glaube mir du würdest es auch alleine schaffen es gibt soviele stellen wo du dich hinwenden kannst wenn du doch hilfe brauchst, verlier den mut nit steh zu deiner endscheidung und zieh es durch, ausbildung kannste danach auch machen, oder fängst glei nach dem mutterschutz an sprich nach 8wochen der geburt. ick wünsch dir alles gute und freu dich auf deine maus.
von teufelsbraut am 15.01.2008 11:13h

7
musimaus1989
schwere endscheidung!
Hy na bei mir war es fast genauso ich hab zwar keinen abschluss und ausbildung aber ich hab mich für endschieden und mein ex wollt es auch nicht haben er hat alles getahen dafür das ich es verliere aber ich hab mich auch noch so schwer wie es war dafür endschieden und glaub mir auch wenn der druck stark ist du musst stärker sein du schafst das ich hab es auch geschaft es ist ne harte zeit auch wenn du dann ohne dein freund dich dann verläßt glaub mir so ein würmchen ist das beste was man haben kann und deine eltern werden hinter dir stehen und sich am ende auch freuen und vieleicht unterstützen sie dich danach mit deiner ausbildung! lg jenny
von musimaus1989 am 15.01.2008 11:12h

6
Serafina
..........................
Also ich kann dir nur sagen das es Hilfestellen gibt Jugendamt zum Beispiel!Du bist nicht allein!Ich würde auf niemanden hören wenn du dein kind zur welt bringen möchtest, es ist deins! Was hast du für einen freund? Spaß macht der sex aber für ihn, nur mit den konsequenzen kommt er nicht klar!Entschuldige ein richtiges Arsch... haste da! Wenn du dein kind behalten möchtest, dann schaffst du das auch!
von Serafina am 15.01.2008 11:11h

5
Viv2ien
hallo brownie
mach was du für richtig hälst. wenn du es möchtest dann bekomme es. ansonsten kannst du es mit deinen gewissen nie vereinbaren das du abgetrieben hast. in deinen profil steht doch das du dir unbedingt ein kind wünscht, wusste dein freund davon nichts?? LG und ich hoffe du triffst für dich die richtige entscheidung... vivien
von Viv2ien am 15.01.2008 11:08h

4
fabi0312
schwanger
hi wenn du für dich schon endschieden hast es zu behalten dann mach das man kann sich auch beim jugendamt hilfe holen die unterstüzen einen. vielleicht freuen sich deine eltern ja in ein paar monaten darüber und unterstüzen dich aber die ausbildung solltest du aufjedenfall zuende machen.
von fabi0312 am 15.01.2008 11:08h

3
Mamilucanoel
Hey....
Nicht schon wieder so dumme Sprüche!!!Sie ist jetzt schwanger und fragt uns nach Rat und braucht ganz sicher keine Vorwürfe!! Also mir ging es genauso wie dir mein Freud hat damals gesagt ich oder das Kind!Hab mich für den kleinen entschieden und es war die Beste Wahl die ich treffen konnte!Mein Sonnenschein ist mein ganzes Glück!Du wirst das auch schaffen!Lg Steff
von Mamilucanoel am 15.01.2008 11:08h

2
jali
hi......
wenn du das kind haben möchtest dann bekomm es.es gibt zb. mutter kind heime wo du mit dem baby wohnen kannst und die dir mit rat und tat zur siete stehen du kannst dich auch bei pro familia, awo, jugendamt... beraten lassen
von jali am 15.01.2008 11:08h

1
Andrea81
wenn du es nicht
wolltest warum bist du dann schwanger?
von Andrea81 am 15.01.2008 11:05h


Ähnliche Fragen




Brauche eine Idee für ein Geschenk
08.02.2008 | 5 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter