Sorgerecht

Stefaniel22
Stefaniel22
04.04.2008 | 13 Antworten
Hallo, ich hab mal ne Frage und hoffentlich kann mir da jemand helfen und zwar ist folgendes, bin jetzt in der 28. Woche und auch mit meinem Freund zusammen, wir haben uns geeinigt, das ich alleiniges Sorgerecht habe, nun mischt sich seine Familie ein und redet auf ihn ein, er soll sich doch auch Sorgerecht bekommen. Es bleibt trotzdem bei mir, nun meine Frage, wer erhält das Sorgerecht, wenn mir mal etwas passiert (was man nicht hofft, aber möglich ist)?Ist es möglich es schon vorher zu klären, das meine Eltern es dann bekommen?Möchte nämlich nicht das es in seine Familie kommt! Hat nichts mit meinem Freund zu tun, wirklich nur mit der Familie ..
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
+++++
Kann man das nich gänzlich unterbinden? Ich muss mir von denen anhören, ich hab ihm das Kind untergeschoben und was weiß ich noch alles und dann dürfen die mein Kinde sehen?
Stefaniel22
Stefaniel22 | 04.04.2008
12 Antwort
manchmal ist man sauer und hat ds gefühl
wenn man die leute nicht mag dannmögen sie das eigene kind auch nciht ... aber es sind die großeltern und haben ein recht auf kontakte... wie schon die vorrednerin sagte sie können es sogar einklagen... 1we im monat steht ihnen sogar zu
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 04.04.2008
11 Antwort
Sorgerecht
Ihm vertraue ich auch, aber seine Familie hat zuviel Einfluss auf ihn und da hätte es der Kleine echt nicht gut...
Stefaniel22
Stefaniel22 | 04.04.2008
10 Antwort
mein mann wird wenn mir
was passiert aufhören ganztags zu arbeiten damit er es alleine macht da seine eltern auch nciht so gut auf mich waren und da vertraue ich im absolut
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 04.04.2008
9 Antwort
.........
du weisst aber das ..wenn die eltern deines freundes ein umgang mit ihrem enkelchen wünschen.. sie das gerichtlich durchsetzen können... da hilft sowas auch nicht... lg tina
Zoey
Zoey | 04.04.2008
8 Antwort
Sorgerecht
Das is schwer zu erklären, seine Familie hat nen Problem mit mir und da es dort zwangsläufig auch mit hinkommen würde, wenn er das Sorgerecht hätte, möchte ich das vorher schon abgeklärt haben, das es nicht so kommen wird. Möchte mein Kind nicht in dieser Familie wissen...
Stefaniel22
Stefaniel22 | 04.04.2008
7 Antwort
.......
versteh ich nun nicht... wenn dir was passiert ..hätte er schon dich verloren.. und dann soll er wegen seiner familie auch noch sein kind an die großeltern verlieren ??? ist das nicht ein bischen egoistisch gedacht ??? mein lebensgefährte und ich haben beide für unsere zwei mädels das sorgerecht ... und sollten es ..was ich nicht hoffe..mal zur trennung kommen ... wird er es auch behalten.. denn unterhalt zahlen sollen die väter auch ..aber das sorgerecht dürfen sie dann nicht haben.. find ich nicht ok...das sollte bei unverheirateten genauso laufen wie bei verheirateten sobald die vaterschaftsanerkennung unterschrieben ist sollten beide das sorgerecht haben... ist meine meinung... lg tina
Zoey
Zoey | 04.04.2008
6 Antwort
habe ich auch machen lassen
wird aber nur bedingt anerkannt musste beim notar machen kostet ein bissi was... das JA wird dsa dann wenn dir was passiert ist prüfen aber wenn der vater noch lebt hast du keine chancen auch wenn du es notarialisch beglaubigen lässt... bei mir gehts nur weil sie keinen bezug zu ihrem vater hat
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 04.04.2008
5 Antwort
bei uns in
Österreich ist es so, daß in dem Fall, wenn nur die Mutter das Sorgerecht hat und ihr passiert etwas, bekommen ihre Eltern das Sorgerecht für das Kind. Wenn sie zu alt sind oder sie nicht mehr leben, wird vom Jugendamt ein Sachwalter ernannt. Darf ich fragen warum du nicht möchtest daß der Vater es bekommt? Er kann dann natürlich auch nichts entscheiden wenn dir UND dem Kind was passiert und du nicht ansprechbar bist. Wenn die Ärzte dann eine Entscheidung brauchen kann er das auch nciht.
julia1012
julia1012 | 04.04.2008
4 Antwort
Testament
Du kannst höchstens als letzwillige Verfügung handschriftlich aufschreiben, dass Du möchtest, dass bei Deinem Tod Deine Eltern die Vormundschaft für Dein Kind bekommen. Mehr kann man da nicht machen. Alles weitere ist dann Sache des Vormundschaftsgerichts.
tannimammi
tannimammi | 04.04.2008
3 Antwort
also so weit
ich weiß kann man das schriftlich hinterlegen mit der einverständnis beider elternteile du und dein freund
sabrina191107
sabrina191107 | 04.04.2008
2 Antwort
........
man kann eine art verfügung bei jugendamt machen lassen oder beim notar was mit dem kind ist oder wo es hin soll wenn mal was passiert beim notar kostet es allerdings 60 €
Mami1903
Mami1903 | 04.04.2008
1 Antwort
******
klar ist das möglich das festzulegen wer das Sorgerecht bekommen soll fals dir was passiert. Das machst du per Schriftstück beim Jugendamt oder per Anwalt.
Dino-HB
Dino-HB | 04.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Sorgerecht
13.08.2008 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen