Brauche Hilfe was soll ich machen!

Lindsay_gardner
Lindsay_gardner
12.02.2013 | 8 Antworten
Hallo erst mal ich bin 16 jahre und werde bald 17 ich habe eine kleine Tochter die im März 1 Jahr wird.
Warum ich hier bin ich brauche einfach mal rat und zwar
Seit ungefähr 5 Jahren sind meine Eltern jetzt getrennt und ich lebe mit meiner Mam und mein Bruder zusammen.Nach der trennung hat sich meine Mam richtig verändert und ist nicht mehr die die ich kannte .Sie denkt sie muss wieder 18 sein um es grob zu beschreiben ( partys, shoppen und aufbrezeln etc.).
So dann worde ich schwanger mit 15 und habe meine Tochter 1 monat bevor ich 16 geworden bin bekommen . Jetzt ist es aber so das ich mich mit meiner Mutter einfach nicht mehr verstehe ich muss mich um mein Bruder Kümmern (der grade mal 13 wird) und um meine Tochter (11monate). Meine mam hat aber derzeit wieder ein neuen Freund bei dem sie tag und nacht ist wenn sie nicht grad Arbeiten ist. Das heist ich bin für beide da und kümmer mich um sie und den Haushalt.
Ich habe auch das problem das ich durch den ganzen stress immer weiter abnehme die wage zeigt nur noch 45kilo an von 55.
Jetzt ist das Problem das meine Mam mich und die Kleine rausgeschmissen hat und ich derzeit bei meiner Schwester bin aber das Jugendamt sagt ich soll Bald wieder nachhause . Ich habe eine Betreuerin nur die kann auch nicht viel machen .und mein Problem ist jetzt was soll ich machen Mutterkindheim Will ich nicht betreutes wohnen schon eher aber was kann ich noch machen das ich von zuhause wegkomme?

Danke im vorraus.
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Hallo, ich würde dir auch die Caritas ans Herz legen. Die beraten dich bestimmt gut und lassen sich nicht hängen, wie das Jugendamt. Evtl kann es dort auch zu einem gemeinsamen Gespräch mit deiner Mutter kommen. Ein Berater der Caritas lässt es z B auch nicht zu, dass es in Streit ausartet und jeder darf zu Wort kommen. Und auch alleine würde es auf jeden Fall Sinn machen, da kann man auch mit Kind hin, wenn man niemanden hat, der das Kind hüten könnte. Es macht mich traurig, zu lesen, dass eine Mutter ihre Tochter und den Enkel im Stich lässt. Ich wünsche die, dass sich das wieder einrenkt, aber du brauchst dafür Hilfe und die musst du dir holen, LG
JuliaM81
JuliaM81 | 13.02.2013
7 Antwort
Hast du Pro Familia in der Nähe oder die AWO? Melde dich doch mal bei denen? Sage, was das Problem ist und vor Allem, was du möchtest. Ich meine, dass du dich auch noch um Haushalt und deine Schwester kümmern sollst- das geht nicht! Du musst dir umgehend Hilfe holen. Und das Jugendamt weiß, dass deine Mam sich nicht um euch kümmert bzw.nie da ist?
Sonne121210
Sonne121210 | 13.02.2013
6 Antwort
Wohnt deine Schwester alleine?
isi_maus
isi_maus | 13.02.2013
5 Antwort
Trennungen bringen immer Veränderungen mit sich, aber Deine Mam kann Dich nicht einfach rausschmeissen, weil Du noch minderjährig bist und sie die Verantwortung für Dich hat. Daß sie jetzt ein bißchen "Ausflippt", kann ich auf der einen Seite nachvollziehen, das ist ihre Art, mit der Trennung klar zu kommen, auf der anderen Seite sollte sie wissen, daß sie Kinder hat, um die sie sich in erster Linie zu kümmern hat. Geh am besten zum Jugendamt und lass Dich beraten. Betreutes wohnen fänd ich gar nicht so schlecht in Deiner Situation. Nimm vielleicht mal Deine Schwester mit zur Unterstützung, wenn die nicht in die Hufe kommen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 13.02.2013
4 Antwort
ich war schon oft bei so welchen stellen und habe versucht ne Lösung zu finden nur leider können die mir auch nicht helfen und ich bin wirklich ratlos ich weiß einfach nicht mehr weiter. Und machen tun die auch nichts =(
Lindsay_gardner
Lindsay_gardner | 13.02.2013
3 Antwort
Die haben doch sicher Erfahrung mit ähnlichen Fällen und können Dir Tipps oder weitere Anlaufstellen geben...
kuatsch
kuatsch | 13.02.2013
2 Antwort
Ich bin ja mit dem jugendamt ständig im Kontakt und die meinen die kümmern sich darum aber das dauert einfach alles viel zu lange Caritas die können mir helfen und wie? Familienberatung? danke lg
Lindsay_gardner
Lindsay_gardner | 12.02.2013
1 Antwort
gibt es in deiner nähe beratungssellen, z.B. profamilia, caritas, diakonie? Vielleicht können Dir die etwas weiterhelfen. Alles Gute, LG, Silvi
kuatsch
kuatsch | 12.02.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

brauche Hilfe bin mit den Nerven am Ende
27.12.2007 | 28 Antworten
brauche alles zur Erstausstattung
20.12.2007 | 6 Antworten
Eltern die Hilfe brauchen?
19.12.2007 | 18 Antworten

In den Fragen suchen


uploading