Dringend brauche Infos

IsyLove
IsyLove
31.07.2012 | 9 Antworten
Bin zwar neu hier hoffe ihr hab trotzdem ein paar Infos für mich :
Hallo ihr lieben ,
vielleicht kann mir einer sagen was auf mich zukommt es geht um folgendes .

Ich bin in der 35 ssw und von meinem Freund getrennt , wir wohnen 450 km von einander
entfernt und er möchte das GSR haben wo ich eigentlich kein Problem mehr mit habe jetzt nur meine Frage :
Er hat dann ja auch das Aufenthalsbestimmungsrecht mit und ich mache mir Sorgen ob er mir das Baby dann einfach aus dem KH holen könnte ohne das ich damit einverstanden bin , wir haben uns nicht im guten getrennt und er macht immer so komische andeutungen das er die letzten Wochen geniest ausschlafen zu können weil er das bald nicht mehr kann usw. usw.
Könnte er den kleinen einfach mitnehmen gegen meinen Willen???

Hoffe mir kann jemand klarheit verschaffen das ich mir im moment keinen Anwalt Leisten kann
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Also eigentlich hast erstmal nur du das Aufenthaltrecht und an deiner Stelle würde ich aber ganz schnell zum JA gehen und das rückgängig machen lassen mit dem Sorgerecht und auch gleich die Begründung dazu sagen. Sag im KH dann auch ruhig, dass dein Ex das Kind nicht bekommen soll ohne das du gefragt wirst!
chica18
chica18 | 31.07.2012
8 Antwort
Er hat die Vaterschaft schon anerkannt und die beim JA haben mir gesagt ich hätte keine chance das ASR zu behalten wenn er klagt und mir wurde geraten das ich dem GSR schon vor der Geburt zustimmen soll... Jetzt mach ich mir meine Sorgen ob er dann den Zwerg einfach mitnehmen kann .
IsyLove
IsyLove | 31.07.2012
7 Antwort
Also beim gsr musst du erstmal wegen jeden pieps zu ihm und seine unterschrift einholen. Ob arzt, krankenhaus, ect ops, kindergarten oder schule!!! Und mal ehrlich, wenn ihr euch NICHT im guten getrennt habt, wuerde ich kein gsr machen. Ganz ehrlich. Eines musst du wissen DU entscheidest bis jetzt ALLES
Lexina1987
Lexina1987 | 31.07.2012
6 Antwort
*Nachtrag: Ich habe mit meinem Freund das gemeinsame Sorgerecht und wir stehen kurz vor der Trennung. Unser Sohn ist 13 Monate alt und ich weiß, dass der Mann im Falle einer Trennung eben keinen Schmu abzieht, wenn er weiß, er schadet damit Max.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2012
5 Antwort
Lass es lieber sein, wenn du schon Angst hast. Das sollte auf Vertrauensbasis passieren und nicht einfach so gegeben sein. Wenn irgendwas mit dem Kind ist und es steht eine OP an oder so, dann könnte er dir einfach einen Strich durch die Rechnung machen. Bei ALLEN Entscheidungen kann er dir reinreden, also lass es sein. Denn wenn es ernst wird zwischen euch, dann kann er dich und das Kind darunter leiden lassen, dass er quasi alles darf, was du darfst! Lass es bloß sein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2012
4 Antwort
also wenn du solche bedenken hast und er soweit weg wohnt, warum soll er das gemeinsame sorgerecht erhalten? du musst ihn dann ja wegen jedem bisschen kontaktieren. wenn ihr euch nich im guten getrennt habt... mmh aber musst du entscheiden
AugustMama2011
AugustMama2011 | 31.07.2012
3 Antwort
Wenn das baby auf der welt ist, also im krankenhaus hat er kein recht, denn da hast nur du das sorgerecht fürs kleine, ihr müsst dann später zs zum JA und da wird das gemeinsame sorgerecht gemacht, bis dahin hat dein ex nichts zu sagen :-)
Magi_91
Magi_91 | 31.07.2012
2 Antwort
da ich aus ö komme, kenne ich die genauen regelungen in d nicht, aber, warum willst du überhaupt das sorgerecht teilen, wenn du dir jetzt schon sorgen machst? lg mia
Mia80
Mia80 | 31.07.2012
1 Antwort
hm, das weiß ich persönlich nihct, aber du wirst hier bestimmt ein paar antworten bekommen. ansonsten wende dich doch mal ans jugendamt.
SrSteffi
SrSteffi | 31.07.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ich brauche dringend einen rat
18.08.2012 | 17 Antworten
Brauche dringend Hilfe
02.05.2012 | 14 Antworten
Hilfe Brauche dringend Rat!38 SSW
02.09.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading