Soll mein Sohn seinen Vater sehen, wenn?

solar
solar
07.03.2008 | 7 Antworten
Mein Sohn (18 Monate) hat seinen Vater seit ende Dezember nicht mehr regelmäßig gesehen, weil wir gerade dabei sind zu regeln wie oft dies stattfinden soll. Ich möchte eine \"alle-2-Wochen-Regelung\" für 3 1/2 Stunden und er will mehr.

Nun ist es so, dass der Herr sehr gern ausrastet, laut wird, beschimpft und sich vor dem Kind nicht zurückhalten kann .. deswegen möchte ich dass sie sich das minimalste sehen.

Sie haben sich einmal in Februar gesehen und in März könnten sie sich 2 mal treffen bevor wir 3 Wochen zu Kur fahren (ich würde oh so gern wegbleiben aber das entscheiden die Ärzte dort)

Ich überlege ob mein Sohn mit diesen Zeiten klarkommt. Ich halte es für total verwirrend und sogar schmerzhaft wenn er plötzlich wieder seinen Vater 2 mal sieht und dann 3 oder mehr Wochen nicht mehr. was denkt ihr?

Wir werden höchstwahrscheinlich vor Gericht gehen müssen, also es wird sich eine Weile das angespannte Klima nicht ändern ..
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Vaterkontakt?
Ich würde ihm klipp und klar sagen entweder erhält die zeiten regelmäßig ein oder er darf ihn erstmal nicht mehr sehen. Unregelmäßigkeit tut den kleinen nicht wirklich gut
Beccy26
Beccy26 | 07.03.2008
6 Antwort
er darf doch
Das Kind hat Umgangsrecht hat das Jugendamt, dabei denken sie nicht, dass kleine Babys doch nicht kapieren, warum der Vater manchmal nicht da ist und leiden darunter. Ich habe zum Glück das Alleinesorgerecht für meinen Sohn, aber ich kann nicht mein Leben neu gestalten, wenn ich so viel Stress mit dem KV habe. Deswegen gehen wir ja zu Kur Aber wie soll ich die Zeit überbrücken? zum Jugendamt bin ich persönlich wegen dem Thema nicht hin weil mein Ex dort so oft war, dass es mir scheint dass die Mitarbeiterinen nicht mehr neutral sind und einfach nicht die Ahnung haben wie es ist mit einer agressiven Person umgehen zu müssen. Bei ihm ist einfach die Sicherung weggeflogen als ich Schwanger war, seitdem hat er immerwieder ein Grund für sein Benehmen. Tja...was tun?
solar
solar | 07.03.2008
5 Antwort
ganz oder garnicht
hallo das ist schwer einen guten rat zu geben.ich bin in der fast selben situation.der kleine hat seinen vater seit august2007 nicht mehr gesehen und ich bin auch froh drüber.ich denke es ist besser so als mal wieder zu kommen und dann ewig wieder nicht von ihm zu hören.dann soll er ganz weg bleiben.
susse77
susse77 | 07.03.2008
4 Antwort
ich halte persönlich nichts
mit alle 2 wochen. entweder ganz oder gar nicht. d.h. er soll sich mit in den alltag integrieren. aber ich denke bei euch wird das wohl nicht funktionieren. so wie man liest.
sun_shine
sun_shine | 07.03.2008
3 Antwort
Besuchsrecht
Hallo, warst Du denn schon beim Anwalt ? Würde mich dort mal erkundigen wie oft der Vater das Kind sehen darf und ob es unter diesen Bedingungen überhaupt nötig ist. Falls der Vater auch gewalttätig ist würde ich den Kleinen gar nicht mehr hin lassen.
mondeodevil3
mondeodevil3 | 07.03.2008
2 Antwort
Hey..
...ist bestimmt nicht schön für den Kleinen. Aber andererseits, wenn der Vater so ein Heini ist, ist es vielleicht einfach die beste Lösung. Kann dich total verstehen und würde es wohl auch selber garnicht anders machen. Papas sind wichtig, aber wenn die Papas Heinis sind, dann eben nicht. LG Tine
TineP
TineP | 07.03.2008
1 Antwort
wenn er aggresiv wird
dann regelt es so das jemand vom jugendamt dabei ist
mari2112
mari2112 | 07.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Vater nicht mehr sehen?!
26.06.2012 | 17 Antworten
Sohn soll beim Vater leben
22.04.2012 | 33 Antworten
Nach umgang mit Vater ist sohn tot müde
21.06.2011 | 10 Antworten

In den Fragen suchen