Umgangsrecht, Rechte und Pflichten

mupselmaus
mupselmaus
21.02.2008 | 4 Antworten
Welche Rechte und Pflichten im umgang, hat ein vater seinem Kind zu leisten? Wie ist das mit dem Umgangsrecht, muß ich him die Kleine mit geben oder reicht für den Anfang erstmal das er sie besucht? (das macht er seit kurzer Zeit gar nicht mehr)
Bitte Helft mir ich möchte das er für sein Kind da ist, weiß aber nicht weiter, wie ich das anstellen soll.
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Besuchs-u.Umgansgrecht
Hallo, generell hat der Vater Beuschs-u.Umgangsrecht.Es ist toll wenn es klappt.Wie Du dieses Recht regelst bleibt Euch überlassen, z.b.alle 14 Tage am Wochenende.Mitegeben brauchst Du dein Kind dem Vater nicht, schon gar nicht wenn es klein ist.Hast Du das alleinige Sorgerecht bist Du diejenige die bestimmen kann, wie es zu laufen hat.Hast Du mit dem Kindsvater ein rein freundshaftl.Beziehung, könnte es kalppen, liegst Du mit ihm im Streit wird das Kind die leidtragene sein.Sollte der Vater das Besuchsrecht nicht regelmäßig wahrnehmen, würde ich ihm gänzl.das Besuchsrecht streitig machen. Im Grundgesetz steht eine ganz klare Regelung zum Thema Umgangsrecht, , wenn es zum Wohle des Kindes ist, sollte dieses nicht gegeben sein, ziehe deine Konsequenzen raus.Und ich spreche aus Erfahrung, mache das jetzt schon 8 Jahre mit, in der Hoffnung es wird besser.Es wird nicht besser, jetzt ist entgültig Feierabend, meinem Sohn schadet der Umgang mit dem Vatermehr als das es nützt.Schöne Grüße
simba98
simba98 | 22.02.2008
3 Antwort
in der regel
ist es aber so, dass wenn nichts besonderes gegen den vater vorliegt, du das kind wirst mitgeben MÜSSEN, damit ein sogenannter ungestörter, intensiver umgang gewährleistet wird... spreche da aus erfahrung. andererseits ist es ja eigentlich auch gut für dich, ein wenig zeit zu haben und für die beziehung vater kind auch...
nielsylvi
nielsylvi | 21.02.2008
2 Antwort
Du musst
dem Vater die Kleine nich mitgeben, dass kannst du so beim Jugendamt regeln lassen. Er bekommt dann halt ein Besuchsrecht zugesprochen, wo festgehalten wird, dass er das Kind so un sooft in der Woche/im Monat sehen kann.
mapakiti
mapakiti | 21.02.2008
1 Antwort
hallo:-)
also in erster linie ist es eine sache der absprache zwischen dir und dem vater...und wenn das kind auch mitreden kann, dann das natürlich auch:-) solltet ihr euch nicht einigen können, wendet euch an zuständige jugendamt, welches dann zwischen euch vermitteln wird und eine für alle gute lösung mit euch zusammen ausrabeiten wird....da wird dann eine sogenannte vereinbarung draus.... ich hoffe, dir damit geholfen zu haben;-) viel glück wünscht sylvi
nielsylvi
nielsylvi | 21.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hat er dann rechte?
17.07.2012 | 20 Antworten
Kindergartenwechsel und Rechte
10.02.2012 | 36 Antworten
welche rechte hat der vater?
16.03.2011 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen