Alleinige sorgerecht?

zicke1125
zicke1125
25.11.2008 | 4 Antworten
Hallo auch ich hätte da mal eine frage.Ich lebe jetzt mit meinem Kiddys alleine und der Vater der Kinder kümmert sich nicht um sie.Damals haben wir beim Jugendamt das sorgerecht zu gleichen teilen gemacht.Und jetzt meine frage .Ich möchte gerne das alleinige sorge recht für unsere tochter haben.Kann mann das beim jugendamt wieder umändern oder muß sowas gerichtlich gemacht werden.Er kümmert sich e nicht um die kleine.Weiß einer rat oder hat das schon durchgemacht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
ich kämpfe auch!
ich bin gerade dabei, dass alleinige Sorgerecht zu bekommen und wenn es 18 jahre dauern wird! es müssen wirklich schwerwiegende gründe vorliegen um es zu bekommen. mir egal, ich lasse mir was einfallen, wir sind so verschiedener meinung was die kinder betreffen. ob das im schulischen bereich ist oder in der gesundheitsfürsorge... wir geraden immer aneindander. und wenn man absolut nicht mehr miteinander umgehen kann ist das auch schon ein grund! meine anwältin meinte, um wirklich gute argumente vorweisen zu können sollte ich mir die gründe aufschreiben und wenn irgend etwas vorgefallen wäre dann am besten mit datum... gar nicht so einfach, denn ich hab nicht viel in der hand wo der richter mir zustimmen würde. eine bekannte erzählte, dass sie wegen jeder kleinigkeit und sei es nur einen kinderauseis machen zu lassen, dem KV wegen einer unterschrift hinterher rennen muß und das dauert dann immer monate! dazu habe ich keine lust dem typ ein leben lang mit ein zu beziehen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
3 Antwort
Sorgerecht
Du einen schönen Morgen wünsche ich noch. Zu deiner frage: Das habe ich auch durchgemacht, habe drei Kinder .Da sagte mir mein Anwalt dass das alles sehr lange dauern würde, und riet mir davon ab. Wenn er sich um deine Tochter eh nicht kümmert dann hast du doch deine ruhe oder was meinst du? Habe auch meine Ruhe.
Schnuckiputz
Schnuckiputz | 26.11.2008
2 Antwort
Das geht nicht so einfach ...
Es muß schon schwerwiegende Gründe wie Drogen, Alkohol und Gewalt im Spiel sein, um dem Vater das gemeinsame SR zu nehmen. Nur wegen Desinteresse wird kein Richter der Welt sein OK geben Es gibt die Möglichkeit, dass der Kindsvater freiwillig auf sein SR verzichtet, damit wäre er aber nicht von seinen Rechten und Pflichten entbunden LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.11.2008
1 Antwort
das geht nur übers Gericht
da mußt einen Antrag stellen, aber es müßen schwerwiegende Gründe vorliegen.Die Tatsache das er sich nicht kümmert ist da nicht ausreichend.Das beste wäre, wenn der Vater sich einverstanden erklärt das du das alleinige wiederbekommst.Das muß er dann beim Gerichtstermin nochmal sagen und dann ist es ok.
WildRose79
WildRose79 | 25.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

alleinige sorgerecht
18.08.2010 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading