Wo soll mein sohn wohnen

delux89
delux89
22.11.2008 | 18 Antworten
Hallo hoffe hier hilfe zu finden das ist einer von langen schlaflosen nächte wo ich mir den kopf zerbreche und nicht weiter weis =(..
es geht darum ich bin 18 meine exfreundin ist 16 und unser sohn ist 8 monate..
das sogerecht wurde auf mich alleine überschrieben..
der kleine lebt zur zeit bei seiner mutter aber selbst ihre mutter sagt sie ist mit dem kind total überfordert und so wie ich es mit bekommen ist er immer woanders mal bei seiner mutter mal bei seiner oma dann bei der uroma also immer ein hin und her ..
würde ihn gerne ganz zu mir holen kann mir da jemand i wie weiterhelfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Hallo
Denn sag einfach deiner ex-freundin das du deinem kleinen jetzt, endlich ein zuhause geben möchtest.Es ist eh besser wenn der kleine ein richtigen tagesablaf hat, und nicht die ganzezeit hin und herr gegeben wird.Es ist vieleicht schwehr für dich aber, an deiner stelle würde ich ihn einfach, zu dir hollen sag es deine ex freundin und neme ihn mit zu dir, wenn sie ihnsehen will kann sie ja zu dir kommen und ihn sehen.Seg ihr das du nicht willst das wenn sie euren kleinen holt, das er dann irgendwo anders ist.Sie ist einfach noch nicht bereit für ein kind.Und deinem kleinen tut, das hin und herr nicht gut glaub mir, ne freundin von mir, ihr kind worde vom jugendamt weck genommen genau wegen sowas sie immer auf , partiys und der klwin , immer mal da, und mal , da.Wenn du noch fragen hast dann schreib mir einfach zurück würde mich freuen. LG wilde-mama24
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2008
17 Antwort
........
sehe habe für viel trubel gesorgt es geht nicht darum das er einmla oder zeimal bei oma uroma ist der ist ständig woanders wo ist die mutter party machen sich am besuafen und sontiges ...... sie sagt selbst sie kommt nich meth klarndamit
delux89
delux89 | 22.11.2008
16 Antwort
@dragonlady84
naja sry wenn ich das so sagen muß brauch das kind echt ne mutter die es nur weggibt und nur party macht??? dann kanns ja auch zu ihm weil so wie sich das alles anhört sieht der kleine seine mutter eh kaum. wenn er als VATER des kleinen es für besser hält das der kleine bei ihm lebt dann wird das wohl so sein. nur weils die mutter ist heißt es leieder nicht das der kleine es da gut hat oder es ein guter umgang ist, wenn er meint es besser als sie zu machen dann sollte der kleine zu ihm! und er hat das sorgerecht bekommen das würde ihm selbst vor gericht nicht so einfach entzogen werden es wird wohl gründe haben warum der 18jährige vater der auch noch bei mama wohnt so einfach das sorgerecht zugesprochen bekommen hat. noch mal viel glück delux
skyxxx
skyxxx | 22.11.2008
15 Antwort
hey
wir hatten eine ähnliche situation...mein freund hat erst mit der mutter gesprochen ob es nicht besser wär wenn er beim papa lebt? als das nicht ging war er beim jugendamt. nur du hast doch das alleinige sorgerecht da dürfte es keine probleme geben. mach das aber nur wenn du für dein kind sorgen kannst.
judy09
judy09 | 22.11.2008
14 Antwort
Ja aber nur weil das Kind, mal
bei der Oma oder der Uroma ist, geht es dem Kind nicht schlecht. Die Mutter ist 16, vielleicht geht sie zur Schule? Macht eine Ausbildung? Oder geht arbeiten? Keiner kennt die Hintergründe. Ich denke solange es dem Kind nicht schlecht geht, sollte man es bei der Mutter lassen. Mamajustin, bei dir scheint es ja anders zu sein, das ist ja was ganz anderes. Da wäre ich auch dafür das Kind raus zu holen. Und du delux, solltest die Mutter lieber unterstützen, das Kiind am WE nehmen oder mal unter der Woche. Versuch doch mal das??? Statt der Mutter gleich das Kind wegzunehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2008
13 Antwort
Sorry wenn ich so direckt bin
aber ist das bis jetzt nicht immer der fehler der Jugendämter gewesen das sie erst was unternehmen wenn es den kindern schlechtgeht? ich bin der meinung sobald die ersten anzeichen da sind muss man sie unterstützen. Arbeitest du ? Biete du ihr an sie mehr zu unterstützen statt das der kleine woandrs it und wenn du merkst das der kline nicht richtig versorgt ist gehe zum jugendamt und bespreche alles weitere auch mit ihr. Du musst ja net gleich mit nem gerichtsbescheid einschneien aber was tun solltest du. @dragonlady84 ich habe das bestebeispiel hier in der nähe da wird auch auf biegen un brecen das kind bei der mutter gelassen wie oft habe ich jetzt schon beim jugendamt angerufen weil das zustände sind die man nicht mal einem hund zumuten würde. Mutter hin oder her aber nicht jede mutter bringt diese gefühle so zum ausdruck wie es sein sollte. Also handeln und helfen bevor es zu spät ist.
Mamajustin
Mamajustin | 22.11.2008
12 Antwort
öhm
bei wem liegt den das aufenthaltbestimmungsrecht. Das ist wichtig. Bekommt automatisch die mutter bei der geburt. Meinst du nicht es wäre besser sie zu unterstützen und gemeinsam einen weg zu finden??????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2008
11 Antwort
Also ich finde,
du solltest das Kind bei der Mutter lassen, solange es ihm gut geht. Ausserdem, wenn sie wirklich vor Gericht geht, kann es sein, das du das Sorgerecht wieder abgenommen bekommst. Dann geht es an ihre Eltern oder das Jugendamt. Das Jugendamt nimmt Kinder erst der Mutter weg wenn es den Kindern da nicht gut geht. Und das finde ich auch richtig!! Ein Kind sollte seine Mutter haben. Sorry das ich das so direkt sage. Mir tut das Kind jetzt schon leid, wenn es ohne Mutter aufwachsen muss. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2008
10 Antwort
Dann sprich
doch mal mit dem Jugendamt. Die würden Dir da sicher weiterhelfen können. Die waren ja auch einverstanden, dass Du das alleinige Sorgerecht bekommst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2008
9 Antwort
...
den kleinen versorgen ist kein problem ..... arbeite aber nur nachts ...... dann schläft der kleine ansonsten wäre er bei meiner mutter ... mit dem rumreichen kann man sehn wie mann will wohne noch bei meiner mutter daher wäre er immer an seinem gewohnten platz dann bei meiner ex sinds ja 3 personen und auch 3 haushalte
delux89
delux89 | 22.11.2008
8 Antwort
Erst einmal
hast Du das Sorgerecht, damit kannst Du den Kleinen auch zu Dir holen. Aber: wie sieht es mit Deinen Möglichkeiten aus, den Kleinen zu versorgen. Bist Du Schüler, machst Du eine Ausbildung, arbeitest Du? Wer paßt dann auf den Kleinen auf? Wird er dann nicht auch herumgereicht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2008
7 Antwort
....
Damit das nicht der fall wurde haben wir damals alles an mich überschreiben die eltern meiner ex mussten alles abtretten und das jugendamt auch alle haben es gemahct hab sogar ne urkunde dafür das ich des alleine hab .... ja aber die mutter wollte das er bei ihr wohnt hatte auch behauptet wolle vor gericht gehen um mir das sorgerecht weg zu nehmen
delux89
delux89 | 22.11.2008
6 Antwort
guten morgen
also wenn du das sorgerecht hast sollte der kleine doch eigentlich auch bei dir leben!
NineFL
NineFL | 22.11.2008
5 Antwort
Sorry
habe mich überlesen, ist noch früh , du bist 18 jahre und sie 16 jahre. Dann musste doch erst recht das Jungendamt die Vormundschaft übernehmen oder????
Iwi1981
Iwi1981 | 22.11.2008
4 Antwort
Guten morgen
Ich hätte da mal eine Frage, geht das denn überhaubt das du schon das alleinige Sorgerecht für deinen Sohn hast?Du bist ja erst 16???? , wird das nicht so von Jugenamt geregelt, das die Mutter von deiner Ex Freundin , zuerst das Sorgerecht hat?Ok sie ist ja erst 18. Aber ich finde es gut, das du dich um dein Kind kümmern möchtest, und ein Kind braucht ein stabiles Umfeld in dem es sich gut entwickeln kann. Gehst du noch zu Schule oder?Wer kümmert sich den dann um das KInd deine Mama? Alles gute für euch...LG iwi
Iwi1981
Iwi1981 | 22.11.2008
3 Antwort
...
Ist ja auch nen süßer Wonneproppen. Also erstmal finde ich es gut, dass du trotz Trennung Interesse an dem Kleinen hast denn das ist nicht selbverständlich. Wenn du das Gefühl hast, das es ihm dort nicht gut geht, dann hole ihn zu dir. Ein Kind braucht ein stabiles Umfeld damit es sich entwickeln kann. Es ist dem Kleinen nicht damit geholfen wenn er immer rumgereicht wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2008
2 Antwort
Wenn Du das alleinige
Sorgerecht hast, solltest Du doch damit eigentlich keine Probleme bekommen, oder? Gibt es eine andere Vereinbarung?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.11.2008
1 Antwort
nice
also, ich sag dazu nur ein kind brauch beide seiten, kann sich jedoch ein teil nicht richtig um ein kind kümmern dann muß der andre teil das übernehmen! wenn du es schaffst und es machen willst deinen kleinen zu dir zu holen und du meinst er hat es bei dir besser dann tu es, aber trotzdem dran denken er brauch auch seine mutter auf bestimmte art und weise! finde es gut das du ihn zu dir holen willst und dich um den kleinen kümmern willst! viel glück! kopf hoch lg anna
skyxxx
skyxxx | 22.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hilfe wie überzeuge ich meinen Sohn :-(
05.07.2012 | 10 Antworten
Kinder 20 Mon auseinander 3 Etage wohnen
25.06.2012 | 16 Antworten
An Mamis mit 2 und mehr Kindern
01.05.2012 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading