Startseite » Forum » Alleinerziehend » Allgemeines » Halt das net mehr aus

Halt das net mehr aus

mozzarella
Hi
also im moment lebe ich noch mit meinen Freund zusamm und wir haben nen 4 monate alten sohn zusamm.
Schon während der schwangerschaft hat er öfter gekokst, jetz kommt es immer häufiger vor, er hatte mir vorigen monat versprochen damit aufzuhören .. aber er hat jes etz die letzten 3 wochen jeden sa gemacht und sieht au net ein das er ein problem damit hat!er will au net ausziehn, meint das wär der anfang vom ende ..
Aber ich ertrag das einfach net mehr!kann das einfach net mehr mit anschauen wie er sich und uns kaputt macht!
jetz meine frage, da ich ja jetz ausziehen werde wie ist dass mit dem amt, zahlt es mir dann die miete, bekomm jetz Hartz4, wie läuft das mit dem unterhalt und wie ist das mit dem sorgerecht, weil er wird mir deswegen Ärger machen, wie bekomme ich das alleinige sorgerecht?weil er ja au Drogenprobleme hat!kann i beim amt au umzugshilfe oder so beantragen weil allein kann i den umzug net finanzieren.
wer kann mir helfen, wer hat sowas schon mal erlebt?
Bitte helft mir ! Danke schon mal im vorraus!
von mozzarella am 15.09.2008 13:09h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
Psychosigi
3....
---> Das gilt natürlich alles jetz nur, WENN du ihn nur verlassen willst wegen den Drogen und du aber noch was für ihn fühlst. ---- Nur so nebenbei:...Gerade als ich meinen Freund und obwohl es so lange her ist, reizt es ihn noch heute irgentwie, aber er ist standhaft! -Funktioniert aber auch nur, weil er noch nicht so tief drin steckte, sondern erst damit anfing. Hab ihn also gerade noch rechtzeitig davor 'bewahrt'... LG Sigi
von Psychosigi am 16.09.2008 05:23h

11
Psychosigi
2....
... Ganz ehrlich, meiner Meinung nach würdest du ihn in Stich lassen, wenn du ihn einfach so auf der Drogenschei..e sitzen lässt! Wenn er dir noch was bedeutet musst du ihm umbedingt helfen. Er kommt da nicht alleine raus, und wenn du nun auch noch gehst und sein Kind dann auch noch weg is, wird es sicher nur noch schlimmer... Da wird er sich denken 'ah sch... auf das Leben' und wird sich irgentwann damit umbringen! Ich sags dir ganz ehrlich... solange der einzige Grund für die Trennung die Drogen sind, und du für ihn noch was empfindest, wäre es traurig wenn du ihn so einfach hilflos zurück lassen würdest. Versuch ihn mit allen mitteln davon zu überzeugen, dass er krank ist. Und sobald er das auch eingesehen hat, bring ihn sofort zu einer Therapie! Er braucht deine Unterstützung um aus dem Mist wieder raus zu kommen, allein schafft er es sicher nicht... Aber nur um hier nicht den falschen Eindruck entstehen zu lassen....->3
von Psychosigi am 16.09.2008 05:13h

10
Psychosigi
Trennt ihr euch
.... nur wegen den Drogen, oder hat es mehr dahinter? Wenn die Drogen der einzige Grund sind:... Denkst du nicht, dass es so nur schlimmer mit ihm wird? Du sagst ja, du kannst nimma länger zu sehen wie er sich und euch kaputt macht... das klingt aber n bissl danach als würd er dir noch was bedeuten od? Wenn ja, dann würd ich dir sagen, bleib.- ABER hilf ihm so schnell wie möglich da raus! Du brauchst ihm keine Vorwürfe machen, weil er sein Versprechen nicht gehalten hat, ... er KANN es nicht halten, er is süchtig! Ich würd dir raten, mal ein ganz ernstes und intensives Gespräch mit ihm zu führen, ... erklär ihm was da alles auf dem Spiel steht, und dass er es einsehen muss. Wenn er sagt er hat damit aber kein Problem und so.. dann sag ihm er solle es dir beweisen und aufhören.- Du wirst sehen, er wird nicht aufhören, aber da kann er dann auch nimma drum rum und muss sich einfach eingestehen, dass er abhängig is... Ich sag dir ehrlich, ...--> 2.
von Psychosigi am 16.09.2008 05:07h

9
Gelöschter Benutzer
das selbe problem habe ich auch...
ich habe eine 8 monate alte tochter und mein freund nimmt schon seit ich schwanger war regelmässig kocks...außerdem war und ist er gewaltätig, ich habe mir das alles gefallen lassen doch jetzt habe ich beschlossen das ich ausziehen möchte.glaube mir, ich habe das durchgemacht und wenn wenn er keine therapie macht dann wird er von alleine sich nicht ändern auch wenn er dir das versprechen sollte.es ist wirklich das beste wenn du dich trennst.und hilfe bekommt du garantiert.ich habe mich an caritas gewendet und dort hat man mir sehr geholfen.schau doch mal im internet nach welche stellen es in deiner stadt gibt zu denen du dich wenden kannst.ich wüsche dir viel glück dabei!
von Gelöschter Benutzer am 15.09.2008 15:03h

8
MissEmely
Ich kenne das...
du arme... da musst du jetzt durch... aber deine Entscheidung ist mit absoluter Sicherheit das richtige. Ich bin auch alleinerziehend. Ich bekomme vom Staat "Unterhaltsvorschuss" in Höhe von 125€ weil der Vater nicht zahlt. Aber das ist dann nicht dein Problem. Das ist ein Problem zwischen dem Staat und dem Vater. Die wollten sich ja das Geld wieder holen. Du könntest noch "Kindergeldzuschlag" beantragen. Ich hab das damals nicht bekommen weil ich arbeiten gehe. "Wohngeld" steht dir in jedem Fall auch zu. Da musst du allerdings sehr hartnäckig sein. Ich habe bei meinem ersten Antrag nur 50€ genehmigt bekommen dann habe ich Widersprochen und nun bekomme ich 90€ aber ich bekomme auch nur so wenig weil ich arbeite. Bei dir kann es sein das die alles zahlen. Allerdings ist der max. Betrag den die zahlen 375€. Dann könntest du noch einen Antrag bei der Karitas stellen auf "Babyausstattung". Ich hoffe dafür ist es nicht allzuspät. Beeil dich. Ich hab damals 900€ von denen bekommen.
von MissEmely am 15.09.2008 13:43h

7
SusiTwins
also
du bekommst auf alle fälle vom amt die wohnung bezahlt und auch möbel, falls es damit probleme gibt. umzugskosten weiss ich nicht genau, das ist ja eine kann und nicht muss entscheidung, aber bei dir würde ich schon ja sagen. das sorgerecht bekommst du alleine wenn du beim jugendamt nen antrag darauf stellst, das müsste mit deiner bergründung vorlaüfig nicht schwierig sein. zuerst bekommst du nen unterhaltsvorschuss, den muss er dann zurück bezahlen, aber auch für den richtigen unterhalt musst du nen antrag stellen und wenn er sich dumm stellt auch vors gericht. na dann wünsche ich dir/euch mal alles gute. viel glück
von SusiTwins am 15.09.2008 13:21h

6
Foxy-Kayla
....
seid ihr zwei verheiratet??? dann habt ihr ja gemeinsam das sorgerecht. wenn ihr es aber nicht seid und ihr das beim jugendamt auch nicht eintragen lassen habt, dann hast du alleine das sorgerecht. da kann er dann erst mal nicht viel machen. es ist eine scheiß situation, aber ich kann dich da voll und ganz verstehen das du so nicht mehr kannst... ich habe die erfahrung auch schon mal gemacht, das mein damaliger freund drogen genommen hat. siehst du denn gar keine chance das ihr noch mal in ruhe darüber redet und evtl ne lösung bzw das er das einsieht ?? wünsche dir viel kraft... glg Ina
von Foxy-Kayla am 15.09.2008 13:19h

5
Phine-Sascha
hi
*zum wohle des Kindes* da hast du dir sehr viel vorgenommen. ich gratuliere erst mal zu deinem entschlüss. das schaffen nicht viele. nun erst mal die frage, seid ihr verheiratet. wenn ja, hast du glück. dann springt harz 4 auf jeden fall ein. da musst du dann aber auch gleich einen anwalt mit einschalten. viel erfolg, ich drücke die daumen
von Phine-Sascha am 15.09.2008 13:19h

4
humstibumsti
Wenn Ihr
nicht verheiratet seid, hast Du sowieso das alleinige Sorgerecht. Wenn Du jetzt Hartz IV bekommst, wirst Du es auch weiterhin bekommen, denk ich. Mach mal bei denen beim AA nen Termin aus, wenn Du denen die Situation schilderst, kriegst Du bestimmt auch Umzugshilfe.
von humstibumsti am 15.09.2008 13:16h

3
Cookiecrisp
.
ihr seid nicht verheiratet. das alleinige sorgerecht bekommst du automatisch. es sei denn, du hast gewisse papiere unterschrieben und ihr habt geteiltes... dann wird das schwieriger. aber du brauchst nur einen drogentest anfordern, dann wirst du das bekommen. ein drogenabhängiger sollte keine verantwortung übernehmen klnnen. das amt zahlt den umzug, weil du ja berechtigte gründe hast! musst nur einen antrag einreichen. es kann sein, dass es erst abgewiesen wird, aber du musst auf dein recht beharren. die miete wird auch vom amt bezahlt. mache am besten einfach mal einen termin und erkläre deine situation. mach dich bitte nicht so abhängig von ihm, ich hatte damals eine ähnliche situation. ich bin alleinerziehend. und es funktioniert natürlich alles wunderbar :-) wo ein wille ist ist auch ein weg.
von Cookiecrisp am 15.09.2008 13:15h

2
Mischa87
hallo erlebt hab ich das
gott sei dank nicht! aber würde den jugendamt sagen das er drogen nimmt wenn er dir nicht freiwillig das sorgerecht gibt ! ja miete wird dir zum teil bezahlt darf aber nur so und so groß sein die wohnung!
von Mischa87 am 15.09.2008 13:13h

1
Naba123
..................
das ist ja echt ein starkes stück..... ich würde so auch nicht mehr mit ihm zusammen bleiben, aber meinste nicht, dass er Hilfe braucht und ihr dann noch einmal eine Chance habt????? Ist halt schade für das Kind....Hat er denn vor deiner Schwangerschaft auch schon Drogen genommen? Wolltet ihr das Kind gemeinsam????
von Naba123 am 15.09.2008 13:12h


Ähnliche Fragen


Köpfchen halten
23.01.2008 | 5 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter