eltern vom kindsvater wollen umgangsrecht einklagen

mami7777
mami7777
19.08.2008 | 14 Antworten
hallo,

ich brauche mal wieder eure hilfe!
der kindsvater meiner tochter hat sie noch nie gesehen, da keinerlei interesse bestand, wollte einen vaterschaftstest und unterhalt für mich läuft gerade vorm gericht. die trennung war, als ich im 3.monat schwanger war. gründe dafür hatte ich leider genügend .. weiter hole ich hier nicht aus.
nun hat er sich bei der sos-beratungsstelle gemeldet, woo auch ich gemeldet bin, da das jugendamt mir das empfohlen hat..
ich sagte dem jugendamt, dass ich nun aber erstmal abwarten möchte, was beim gericht rauskommt und dass ich ihm nicht vertrauen kann und er mir eh nix glaubt (hat mir ne detektivin nachgestellt und nicht geglaubt, dass ich mich getrennt habe von meinem letzten partner usw.) und dass so keine normale basis gefunden werden kann.
nunja, nun machen seine eltern druck und drohen mit anwalt und gericht, dass sie als großeltern ein recht auf das enkelkind haben und das gerichtlich durchziehen werden!
sie wollten diese woche vorbeikommen und geburtstagsgeschenke für meine tochter vorbeibringen. dabei wäre es aber nicht geblieben und ich hätte mir anhören müsse, dass sie nun immer meine tochter sehen wollen und dass ihr sohn nicht zu dieser beratungsstelle gehen muss .. er darf sie auch so sehen usw.
diesen stress wollte ich mir vor dem geburtstag meiner maus jetzt nicht antun. ausserdem wissen sie ja meise aussage bezüglich beratungsstelle .. wenn das gericht entschieden hat, dann sehen wir weiter!
haben großeltern ein recht auf umgangsrecht?
sie haben meine maus noch nie gesehen, sind also fremde menschen, so wie der kindsvater auch.
und er muss ja nun erstmal die termine mit mir einhalten.

was soll ich tun? können sie mir meine maus wegnehmen oder einfach antanzen? wie wird ein richter entscheiden bei dieser vorgeschichte?

ich habe angst um meine tochter und ihr wohl! und da übertreibe ich kein bischen.
ich traue dem kindsvater nicht, da er in der kurzen zeit , die wir zusammen waren, alles kaputt gemacht hat und sich ja nun mit gericht und unterhalt und detektivin auch nicht sonderlich "normal" und entgegenkommend verhält!
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
danke für eure
lieben und aufbauenden worte! ich habe einfach solche angst um meine maus und wie sie das alles verkraftet. ich habe 12 jahre als arzthelferin gearbeitet, die letzten 5 jahre in einer praxis mit kinderheilkunde.... da habe ich genügend solcher fälle gesehen, dass die kinder gegen ihren willen zum vater mussten und danach völlig gestört/verstört waren. wir waren einfach zu kurz zusammen 5monate... so einem menschen kann man niht vertrauen nach so kurzer zeit und nicht wenn er dann sowas sagt wie "wenn ich jetzt 9 monate keinen sex von dir bekomme, hol ich mir übergangsweise ne andere"!! und das war nicht alles.... er hat meine private post gelesen und geöffnet, war grob und zornig.... und vieles anderes ist passiert in der kurzen zeit! es waren 3 jahre.....melanie..... nicht 1 jahr. meine tochter wird nun 3 jahre alt. und als sie 2, 5 jahre alt war, kam der erste brief von ihm... er wolle sein kind sehen und gab mir eine frist von 14tagen!
mami7777
mami7777 | 19.08.2008
13 Antwort
Hi
Nein also sie können nur auf dein gutes Gemüt hoffen da sie sich ja über ein Jahr nicht gemeldet haben und auch null Interesse gezeigt haben !!! Ich würde einfach mal des guten willen wegens ein Treffen mit einem Betreuern bzw psychologin machen !!! Somit zeigtst du guten willen und vielleicht sind sie ja zu ihr ganz nett !! Nur treff dich nicht alleine !!! Und vorallem geb die kleine nie alleine ab wann weis ja nie was denen einfällt zum schluß geben die die kleine nicht mehr raus !!! Guter wille sieht immer gut aus :-) auch wenn es nur alle heilige zeit mal ist !! Eine Freundin hatt den Vater ihres Kindes gehasst und er hatte ein Umgangsrecht bekommen und die waren sogar verheiratet aber sie gab das Kind einfach nicht herraus und der Vater hatte keine Chance er hat geklagt und umgangsrecht bekommen aber sie war stur und er konnte nichts machen er bekam sein Kind 2 Jahre nicht und jetzt hat er aufgegeben !!! Und der war so ein netter Typ und ein super Vater der hatte aber eben einen andere Frau und das war für sie der Anlass ihn so zu quälen !! Tja also auch wenn er Umgangsrecht bekommt geb sie einfach nicht raus wenn du nicht willst , wehre dich so lange du kannst der ibt dann schon auf wenn er ne neue Freundin oder Frau hatt , ganz ganz sicher !!! :-) LG Meli
MMelanie
MMelanie | 19.08.2008
12 Antwort
nein,
nicht verheiratet. also muss ich keine angst haben, dass die großeltern wirklich vor gericht gehen wegen umgang und ein richter dann sagt, ja die großeltern bekommen umgang?! und noch dazu seit meine tochter auf der welt ist, hat sie niemanden von denen gesehen, geschwege denn einen kontakt!
mami7777
mami7777 | 19.08.2008
11 Antwort
Hi
also als erstes eine Frage warte ihr verheiratet ??? Dann 2 kannst du ein Treffen mit einer Betreuern verlangen da müsst ihr euch nicht sehen und du kannst sicher sein das er sie nicht alleine sieht und irgend ewtas mit ihr anstellt . Großeltern haben eigentlich mal gar keine Rechte sie sind weder Mutter noch Vater und deshalb keine Chance !! Sie können nur auf deinen guten willen offen !!! :-) Der Kindsvater , wenn du nicht verheiratet warst hat eigentlich auser das recht zu bezahlen auch gar keine großartigen rechte !!!! Die müssen alle auf deinen guten willen hoffen wenn ihr nicht verheiratet wart !!! LG Meli
MMelanie
MMelanie | 19.08.2008
10 Antwort
nunja,
ich möchte ja nun erstmal den gerichtsentscheid abwarten wegen meinem unterhalt. und dann muss ich mich eh mit dem kindsvater bei der beratungsstelle treffen und gespräche führen. aber...... bevor das mit dem kindsvater nicht geklärt und geregelt ist, möchte ich nicht auch noch mit den großeltern zusätzlich anfangen. alles nacheinander.... für meine kleine maus wird das eh heftig. bei kaffee und kuchen? lach, das würdest du nicht sagen, wenn du heute beim telefonat dabei gewesen wärst. solche menschen mag keiner zu sich zum kaffee einladen!!
mami7777
mami7777 | 19.08.2008
9 Antwort
das ist das doch,du sagst den gerichtsent. abwarten
dan kommen die auch mit anwalt...vesuch es doch oh anwalt u gericht zu klären...vielleicht bei kaffe u kuchen...aber schwirig so einen rat zu geben, ich wünsch dier aufjedenfall viel glück, das du eine gute lösung findest
Bogumila
Bogumila | 19.08.2008
8 Antwort
ja, ich habe alleiniges sorgerecht
ich finde es traurig, dass die großeltern mit gericht drohen und über alles andere hinwegschauen und ihren sohn in schutz nehmen, anstatt zu sagen, du hast recht.... wenn nicht friedlich, dann geht es niemals gut. oder dass sie mit ihrem sohn mal ein wörtchen reden, dass er sich wie ein erwachsener aufführt mit mitte 30! und wenn meine maus noch nie kontakt zu ihnen hatte... was soll ich denn dann im alter von 3 jahren meiner tochter nun sagen? ausserdem ist sie bei fremden eh total schüchtern und klammert an mir! und durch die trennung mit meinem letzten partner, hat sie gerade vor 4 monaten ihren ersatzpapa verloren.... an anikaklein und bugomila: ich hätte kein problem damit, wenn wenigstens die großeltern ab der geburt oder auch davor für mich und meine maus dagewesen wären und wenn sie immer kontakt gepflegt hätten. und friedlich.... wenn ich sage, warten wir den gerichtsentscheid ab.... und die mit gericht drohen??? friedlich??
mami7777
mami7777 | 19.08.2008
7 Antwort
@anikaklein
also bei mir können die Deppen lange klagen. Und wenn die 10 Mal recht bekommen würden, was wie gesagt laut Analtsfachangestellter nicht der Fall ist, würden die das Kind nicht zu Gesicht bekommen. Da können die hoch und tief springen.
missing24
missing24 | 19.08.2008
6 Antwort
grosseltern
können aber ihr umgangsrecht einklagen und dann entscheidet das gericht!!! ver such es mal friedlich mit ihnen, da muss ich bugomila recht geben. der zwerg kann ja nicht dafür. die grosseltern von meinem sohn, wollen nichts mit ihm zu tun haben, dass ist sehr schlimm!!!
anikaklein
anikaklein | 19.08.2008
5 Antwort
Also ic hab das mal mit ner Reno besprochen
weil ich da auch paar Probleme hab. Also eigentlich haben die Eltern deines Ex wohl garkein Recht auf deine Kleine. Lediglichder Kindsvater. Und wenn da was mit Gewalt oder so war, wird er vor Gericht kein Recht bekommen. Ich glaub, so war das...
missing24
missing24 | 19.08.2008
4 Antwort
hey keine angst
das gleiche mach ich auch grad durch 1. Großeltern haben kein Umgangsrecht max der Erzeuger 2. Termine müssen mit dir rechtzeitig abgesprochen werden 3. Die Kleine brauchst du nicht aus der Hand geben Du MUßT bei jedem Treffen dabei sein 4. Es gibt die Möglichkeit das gesamte Umgangsrecht anzufechten es gibt mehrere möglichkeiten 5. Es gibt die Möglichkeit einen begleitenden Umgang bei der Caritas oder so, da ist bei jedem umgang ein psychologe dabei und dir und der kleinen kann somit nix passieren. wenn du noch fragen hast lkannst du dich gerne melden lg doreen
mamaspatz
mamaspatz | 19.08.2008
3 Antwort
also ich find schon das großeltern ein recht auf iht enkelkind haben
auch wenn du probleme hA?ST MIT DEM VATER;DAMIT HABEN SIE NIX ZU TUN::U IST DOCH SCHÖN WENN SIE GESCHENKE VORBEI BRINGEN WOLLEN....vwesuch doch friedlich mit ihnen zu sprechen u erlaub ihnen ihr enkelk. regelmässig zu sehen...das würd doch deinem kind nicht schaden.LG
Bogumila
Bogumila | 19.08.2008
2 Antwort
umgangsrecht!
also ich hab das gleiche problem die grosseltern haben nur dann umgangsrecht wenn sie ein enges verhältnis zu deiner maus haben! sonst nich ! un wenn der vater kein interesse zeigt an kind dann haben die grosseltern ein problem! geb die kleine nie raus an die grosseltern sonst kann es passieren das sie net wieder bekommst!!
huebsche
huebsche | 19.08.2008
1 Antwort
hast du
alleiniges sorgerecht?
anikaklein
anikaklein | 19.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Umgangsrecht wird gerichtlich geregelt
08.02.2011 | 13 Antworten
er will das umgangsrecht einklagen!
28.12.2010 | 21 Antworten
Umgangsrecht fürs Baby?
13.05.2010 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen