bessere Chancen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.09.2010 | 5 Antworten
Mein Lebenspartner und ich haben einen ersehnten Kinderwunsch, doch leider konnte es der Klapperstorch noch nicht vorbeibringen, denn mein Frauenarzt hat festgestellt, das ich Hormone nehmen müsste.
Kann mir jemand sagen, ob sowas mehr taugt, oder versaue ich nicht meinen Körper damit? Meine Mutter hatte einmal gesagt, dass ich die Finger davon lassen sollte, da sie das auch einmal nehmen musste und wohl Damit körperliche (äußerliche) Probleme hatte. Was ist bloß, wenn es hiermit denn auch nicht klappt?
Ist das nicht der letzte Ausweg, was ist danach, wenn wir imma noch alleine sind . . .

Ich habe Angst!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Ist bei
mir so wie bei sari01 gewesen, haben dann Spritzen genommen und es hat somit im 3. Zyklus geklappt, leider hab ich es nun nicht mehr. Ganz ehrlich, ich bin schon während der Behandlung durch die Tabletten und Spritzen über mich hinaus gewachsen, sowas hätte ich früher nich durchgehalten, also wenn der Wille so groß ist und ich schätze mal, das wird der bei dir sein, dann mach das auf jeden Fall und lass die Zeit nicht unnötig verstreichen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2010
4 Antwort
hi
bei mir war es das gleiche problem. hatte keine hormone um einen eisprung auszulösen. war dann im kinderwunschzentrum in behandlung und musste mir dann hormone spritzen, weil tbl. nicht ausgereicht haben, und es hat geklappt. jetzt ist mein sohn schon 5 monate alt. ich habe bisher keine probleme dadurch bekommen und für mich war es der letzte ausweg bevor sowas wie künstliche befruchtung gekommen wär. aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. lass dich doch beraten von deiner ärztin und sprich mit deinen partner wie er die sache sieht.
sari01
sari01 | 21.09.2010
3 Antwort
...
Was hat der Fa denn festgestellt? Ich selbst hatte zu viele männliche Hormone und dadurch wohl keinen Eisprung.Habe dann auch Tabletten genommen.Einen Freundin von mir hat auch Hormone bekommen und dann ging es ganz schnell und sie hat Zwillis bekommen. Also nix ist unmöglich und Du bist nicht Deine Mama, jeder Mensch reagiert anders auf Medikamente.Drück Dir die Daumen und verliere nicht die Hoffnung! Liebe Grüsse Jani
janiko78
janiko78 | 21.09.2010
2 Antwort
wenn
du mal reden möchtest screib mich im chat an. Habe auch so einiges durch, möchte aber nicht öffentlich schreiben hier! Lg
Wunderspatz
Wunderspatz | 21.09.2010
1 Antwort
Es kommt doch immer auf die Hormone an und wie Du drauf reagierst.
Möglicherweise hat Deine mal Hormone genommen, aber welche und wofür? Viele Frauen brauchen hormonelle Unterstützung, um sich den KiWu zu erfüllen, aber gerade die, die ich kenne, haben sich höchstens durch die Gewichtsveränderungen in der SS etwas verändert. Aber das kann mit oder ohne Hormone passieren. Statt Deiner Mutter, solltest Du Dich da dann eher von Deinem FA beraten lassen und dann abwägen, was Du bereit wärest, eventuell einzugehen oder nicht.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 21.09.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kinderwunsch (in hoffnung (mädchen)
20.06.2012 | 10 Antworten
VBAC! Wie stehen die Chancen?
28.02.2012 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading