nabelschnurblut?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.01.2010 | 6 Antworten
hallo mamis und werdene mamis
ich habe mal eine frage zum nabelschnurblut und zwar
wer hatt schon sowas gemacht für sein kind oder vill auch gespendet?
wie teuer ist es für das eingene kind einzufireren und wie lange vorher muss ich mich dafür eintscvheiden ?
würde es gerne machen undwollte mal fragen obs schon einer gemacht hatt vill ..
danke für die antworten
LG sunny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Wie immer im Leben....
...gibt es Nachteile und Vorteile. Ich versuche meinen Eltern das an Informationen zu geben was ich habe und dazu gehören Vor und Nachteile. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2010
5 Antwort
ich hatte es vor
aber fürs kind selber ist sauteuer! da muss du schon echt gut verdienen. google einfach mal aber lass dir keine sachen zuschicken und gib nirgends deine nummer an, sonst nerven die dich bis sonstwohin >.< ich hätte gespendet, aber ich durfte nicht weil ich u18 war. mach es aber auf jeden fall beim nächsten wenn ich in nen paar jahren vllt hoffentlich wieder schwanger bin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2010
4 Antwort
@Heviane
ich kann nur meine erfahrungen berichten. zum einen muß ich erstmal sagen das mein kind so oder so sofort abgenabelt wurde, auch von anderen habe ich erfahren das die väter die schnur gleich durchschneiden mußten, hatte da also keinerlei nachteil und meinem kleinen geht es prächtig. wir haben uns dafür entschieden! bis jetzt haben wir es auch nicht bereut. auch wenn das prinzip noch recht neu ist, man weiß nie was in 20 jahren ist. klar kann es sein das man in 20 jahren wenn man es dann braucht nix mit anfangen kann aber weiß man das? in der heutigen zeit muß man auch mal ein risiko eingehen und wenn man das geld hat wieso nicht? ich wünsche mir natürlich das ich es nie brauchen werde aber es ist beruhigend das wir es haben und es in nen paar jahren mit der forschung soweit ist das es auch funktioniert. je mehr das machen umso wahrscheinlicher ist es das es irgendwann klappt da ja mehr entnommen wird und mit dem rest geforscht wird. ich würde jedem der das geld hat dazu raten!!
ani1983
ani1983 | 18.01.2010
3 Antwort
...
Wir haben uns auch dafür entschieden es einfrieren zu lassen. Auch wenn man immer wieder viel positives und negatives hört. Wir lassen es über Seracell einlagern. Man sollte sich ca. 8 Wochen vorher da Anmelden, dann bekommt man eine Entnahmebox zugeschickt, die du dann ins KH mitnehmen musst. Wir haben uns gesagt lieber das Geld ausgeben und hoffen das wir es niemals brauchen als hinterher da zu stehen und unser Kind wegen 2.000€ nicht gesund werden kann... ob das jetzt richtig ist wie wir es machen keine Ahnung...
SurfingTigga
SurfingTigga | 18.01.2010
2 Antwort
@haviane
danke für deine antwort ich glaube das genügt mir um meine bedenken zu betätigen denn genau das mit dem ersten blut fürs kind hatte ich mir auch schon überlegt danke.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2010
1 Antwort
Ich sehe das kritisch
Wenn Eltern sich entschließen Nsb. einzulagern dann muss das Kind unmittelbar nach der Geburt abgenabelt werden. Es werden 100ml benötigt die nur zu gewinnen sind wenn sofort abgeklemmt wird. das hat den Nachteil das ich nicht auspulsieren lassen kann was ein gestresstes Kind aber nötig hätte um es nicht noch mehr zu stressen. Zum anderen werden die Zellen um die es im besonderen geht, binnen der ersten Sek. zum Kind hingepumpt. Hier sind meine größten Bedenken denn, wenn die Natur dafür sorgt das diese Zellen dem Kind schnell zur verfügung stehen ich dieses aber mit der sofortigen Abnabelung unterbinde macht das wirklich Sinn? Ist dann nicht davon auszugehen das diese " Spende " der Natur der beste Schutz für das Kind ist? auch die Frage der Kosten ist fraglich. Denn...bei Vita34 kostet die Einlagerung meines Wissens um die 1800 € wer kann sich das leisten? Bei einer Nsb. Spende bekommt das Kind dann aber im Krankheitsfall nicht das eigene Blut sondern unter Umständen fremdes. Bei Vita 34 das eigene. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Spende von Nabelschnurblut
12.06.2011 | 12 Antworten
nabelschnurblut einlagern
26.03.2010 | 3 Antworten
Nabelschnurblut Seracell
17.01.2010 | 18 Antworten
Nabelschnurblut Seracell
17.01.2010 | 1 Antwort
Nabelschnurblut einlagern lassen?
15.06.2009 | 5 Antworten
Nabelschnurblut
07.09.2008 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading