hund und baby? Wie bereite ich meinen Hund am besten auf unseren nachwuchs vor

Julyy
Julyy
07.01.2008 | 6 Antworten
Hi Ihr Lieben,
bin in der 9 ten SSW. Hab seit einem Jahr einen kleinen süßen hund. Für ihn wird das baby sicher auch eine große Umstellung werden. Hat jemand von euch einen Tipp wie man ihn auf das Baby vorbereiten kann? Damit es für ihn auch schön wird wenn sich unsere Familie vergrößert.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Seid normal, verbietet ihm nicht plötzlich alles und habt Vertrauen. Siehe hier: http://www.ma-gazin.de/alle-unter-einem-dach/
Luisa86
Luisa86 | 21.01.2013
5 Antwort
Und wenn der Hund mega-anhänglich ist??
Mache mir auch schon tierische Sorgen und hatte heute auch Streit mit meinem Süßen. Seine Hündin ist 2 Jahre alt und tierisch wild und anhänglich und alles abschlecken. Bevorzugt im Gesicht. Nun meine Sorge: Sollte er der Hündin ne vollgeschieterte Windel hinhalten, würde sie den Inhalt auffressen und würde ich den Maxi-Cosi auf den Boden stellen, dann würde sie das Kind voll abschlecken, übers ganze Gesicht und mein Freund würde das auch noch süß finden - ich hingegen finde es nur widerlich, aber das versteht er nicht. :-( Seine Tante ist Tierzüchterin und sagt Hundespeichel ist steril, aber warum sagt man dann, dass Menschen und bes. Babies vom Hundespeichel auch Würmer bekommen können?? Hilfe :-( LG, Marion
Oluckygirl
Oluckygirl | 07.01.2008
4 Antwort
bei uns ist es mir oma´s hund
wen opa hinter den kindern her ist zum toben dan past anki immer auf und wehe einer kinder sagt auua
mamatraum
mamatraum | 07.01.2008
3 Antwort
........
dem kann ich mich nur anschließen. hatten auch hund. der hat das baby nachher beschützt. konnte wagen ohne aufsicht stehn lassen. hätte mal einer dran gehen können :)
Rentierlady32
Rentierlady32 | 07.01.2008
2 Antwort
Also...
wir haben einen großen Hund einen Richback und unsere Hündin ist nun 2 Jahre alt.Kurz vor der Geburt haben wir ihr alles verboten und waren sehr streng mit ihr. Mein Mmann brachte dann das T-Shirt das ich bei der Geburt an hatte mit nach Hause wie auch die erste vollgekackte Windel. Das Shirt legte er ihr ins Körbchen zum riechen und dann die Windel zu natürlich auch beschnupern.Als ich dann heim kam hatte ich zuerst mit ihr getobt und dann das Maxicosi auf den Boden gestellt. Sie hatte hineingeschaut und als sich da was bewegte war sie furchtbar erschrocken.Nachdem ich mit dem Baby daheim war waren alle Verbote aufgehoben und sie verknüpfte das mit dem Baby als positiv. heute ist mein Sonneschein 9 Monate alt und die beiden sind die dicksten Freunde, aber ich würde die beiden nie, alos nie alleine lassen man weiß nie. Der Kleine braucht nur mit seinen spitzen Fingerchen in ein Nasenloch kommen das dem Hund weh tut und er schnappt dann unvermittelt zu.Also keine Sorge, das wird schon
PaulHugo
PaulHugo | 07.01.2008
1 Antwort
dein mann
soll die erste gebrauchte windel aus dem Krankenhaus mitnehmen und deinen hund dran riechen lassen, wenn du nach hause kommst den maxi cosi auf den boden stellen und ihn drann schnuppern lassen! Hat meine freundin auch gemacht und jetzt sind hund und kind die besten freunde!!!!!!!
Zimtzicke1000
Zimtzicke1000 | 07.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind-Hund-Beziehung
21.08.2012 | 34 Antworten
hund vom tierheim oder züchter
04.08.2012 | 20 Antworten
Hund hat Kunstdarm mitgegessen
21.07.2012 | 5 Antworten
Hund mit Kleinkind?
25.06.2012 | 21 Antworten
hund abgeben-wie sag ich den kindern
04.09.2011 | 25 Antworten
Bandscheibenvorfall beim HUND
01.08.2011 | 0 Antworten

In den Fragen suchen


uploading