Nabelschnurblut?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.07.2009 | 3 Antworten
Hallo Mädels, macht ihr das mit dem Nabelschnurblut?Oder habt ihr schon gemacht?Ich meine beim Kind nach der Geburt entnehmen und aufbewahren lassen?Die Stammzellen sollen ja so wichtig sein!Habe mich informiert, bei uns kostet das 2, 500 Euro!Für uns ist das viel Geld ehrlich gesagt, aber andererseits was ist schon Geld wenn man später seinem Kind was gutes damit tun kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Hallo
Ich werde es spenden, nuicht einlagern. Fakt ist: wenn das Kind z.B. Leukämie bekäme, wären die Stammzellen eh geschädigt...sprich: zu 95% kann man die Stammzellen des Kindes NICHT für das gleiche Kind verwenden. Spenden ist was anderes, das ist wirklich sinnig und nützlich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2009
2 Antwort
Meine Hebamme
meinte auch das es noch nicht ausgereift sei & hat mir davon abgeraten..
Fotofeechen
Fotofeechen | 15.07.2009
1 Antwort
also
das soll die totale geldmacherei sein nix sinnvolles.. hat ein artz auus den uni kliniken gesagt da es mich auch interrsiert hatte...da er meinte das es gar nicht klappen könne weil das blut in der nabelschnur kein anderes ist als es in den adern vom kind fliesst und warum sollte man ausgerechnet mit dem nabelschnurblut spätere schlimme krankheiten vorbeugen können...wenn es hand und fuss hätte wäre es mehr verbreitet...hab ich mir nicht ausgedacht wahre worte eines arztes denen ich mich anschließe lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Spende von Nabelschnurblut
12.06.2011 | 12 Antworten
nabelschnurblut einlagern
26.03.2010 | 3 Antworten
Nabelschnurblut Seracell
17.01.2010 | 18 Antworten
Nabelschnurblut Seracell
17.01.2010 | 1 Antwort
Nabelschnurblut einlagern lassen?
15.06.2009 | 5 Antworten
Nabelschnurblut
07.09.2008 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading