Nabelschnurblut

tiffy1988
tiffy1988
12.07.2009 | 3 Antworten
Guten Morgen ,
hab da mal ne Frage und zwar habe ich mich über Nabelschnurblut informiert da hab ich ne Seite gefunden die sagten das das noch nichts bringt weil die wissenschaft noch nicht so weit wäre ..
Wollte mal wissen was ihr so dazu denkt und sagt ..
danke schonmal im vorraus..
lg tiffy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Ja eben
und obwohl die Wissenschaft noch nicht so weit ist, soll man trotzdem schon ab 1400, -€ dafür bezahlen...*ttzztzztzz* selbst beim Informationsabend im KH raten sie einem noch davon ab!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2009
2 Antwort
@schmuckebatzen
ja ich wollte das auch machen für forschungszwecke aber nein da soll man noch ein antrag stellen. hab mir nur gedacht, hallo die sollen froh sein das man den was geben will....wollte ich nur mal erwähnt haben. hatte auch drüber nachgedacht aber wie schon gesagt die wissenschaft ist noch nicht so weit und studien gibt es dazu auch noch nicht wirklich
christin18
christin18 | 12.07.2009
1 Antwort
Hatte da auch
drüber nachgedacht. Aber wie Du schon sagst, die Wissenschaft ist noch nicht so weit, und es steht auch nicht fest, ob sie in den nächsten Jahren so weit kommen. Und das Blut kann nur bis zu einem gewissen Alter genutzt werden. Also kann man Pech haben, entweder sind sie noch nicht so weit, oder Dein Kind ist zu alt. Und Du hast die ganzen Jahren völlig umsonst bezahlt. Nabelschnurblut für Forschungszwecke feizugeben finde ich gut. Und kostet nichts. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Spende von Nabelschnurblut
12.06.2011 | 12 Antworten
nabelschnurblut einlagern
26.03.2010 | 3 Antworten
Nabelschnurblut Seracell
17.01.2010 | 18 Antworten
Nabelschnurblut Seracell
17.01.2010 | 1 Antwort
Nabelschnurblut einlagern lassen?
15.06.2009 | 5 Antworten
Nabelschnurblut
07.09.2008 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading