Wutanfall - Kreischen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.05.2009 | 8 Antworten
meine kleine is jetz n jahr alt. sie bekommt andauernd wutanfälle. wegen jeder kleinigkeit. bestimmt 10 - 15 mal am tag. und zwar richtig heftig. sie kreischt ganz schrill und laut, als ob sie "abgestochen" würde, schmeißt sich am boden und haut um sich. wenn ich unterwegs bin is des so peinlich. die leute starren mich an als ob ich der letzte depp wär. aber ich weiß net was ich machen soll. wenn ich zb an der kasse bin beim zahlen und sie im wagen is, dann will se mein geldbeutel. geb ich ihn net sofort ihr schriet se eben. und des is ständig bei allem was se sich in kopf setzt. aber ich kann ja net immer nachgeben.

was soll ich denn machen damit sie aufhört damit? erklären hilft ja net viel bei ner 1jährigen. schimpfen au net, da wirds ja nur noch lauter wenn ich au no mit brüll. ignorieren is au doof, dann denken ja alle ich tu nix und lass se machen was se will. ich bin echt ratlos. wie kann ich ihr des abgewöhnen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
ok
eigentlich stimmts. egal was die andren denken... ablenken is gut. des könnte klappen :) aber hoffentlich findet sies dann net witzig wenn mir ständig neue sachen einfallen und macht aus langeweile weiter... ich hoff die phase geht gaaanz schnell vorbei...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2009
7 Antwort
abgewöhnen wirst du es ihr nicht können-du musst lernen es auszuhalten
Lass die Leute gucken!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2009
6 Antwort
Herzlichen Glückwunsch ...
Wenn es die Situation zu läßt: umdrehen und das Kind einfach "stehn lassen" ... kümmere Dich nicht um sie Im Laden .. da mußt Du durch ... zeih dein Ding durch und versuche nicht auf die Blicke anderer zu achten. Ablenkung an der Kasse tut aber ganz gut ... ich hab immer ein/zwei Kekswaffeln im Gepäck, die gerade dann rausgeholt werden, wenns mal nötig ist LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.05.2009
5 Antwort
macht meine auch
Nur zum glück nich so oft. Überlege mir immer kurz mal, wie wichtig es mir ist, um was es gerade geht. Denn meistens ärgert sie sich, wenn etwas nicht klappt. z.b. Legoteile zusammen stecken
kuhglocke
kuhglocke | 14.05.2009
4 Antwort
hm
@ florabine einerseits dachte ich au ignorieren, dann wirds ihr langweilig. aber ich steh eh immer so schlecht da als junge mutter mit 2kindern. da wird gleich getratscht ich hätte die kids net unter kontrolle und kein wunder... die leute die keine kinder oder schon große ham wissen ja net dass des "normal" is. ich schäm mich dann schon...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2009
3 Antwort
du beschreibst meine tochter...
meine kleine minizicke ist auch ein jahr und verhält sich genau wie deine! ich versuche ihre wutanfälle zu ignorieren...die kleinen dürfen nicht merken das uns das geschrei stört, weil sie dann das perfekte druckmittel haben.... und es ist doch völlig egal was andere leute denken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2009
2 Antwort
NEEEIIIN
doch nicht mit 1 jahr!? hilfeee was kommt denn da noch alles auf mich zu?? mein großer hatte das nie so schlimm... und was kann ich jetz tun??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2009
1 Antwort
*g*
Herzlich Willkommen in der Trotzphase.... Lg
purzelmaus
purzelmaus | 14.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wutanfälle
24.09.2010 | 4 Antworten
würgen beim Wutanfall
14.07.2010 | 10 Antworten
WUTANFALL
19.09.2008 | 8 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading