mamis mit pupertären kids - brauch mal eure hilfe, rat

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.02.2009 | 16 Antworten

ich muss mich grad mal ausquatschen, bin total geschockt ..

unsre große (wird im juni 13) hatte jetzt über 2 monate nen freund und der hat die woche schluss gemacht .. jetzt komm ich grad in ihr zimmer und sie fuchtelt mit nem verband am arm rum .. wollt mir was von katzenkratzer erzählen.. am end kam raus, hat sich mit der nagelfeile selbst verletzt ..

sie meint sie wollte nur mal ausprobieren, wie die menschen sich fühlen, die das krankhaft machen ..

ich könnt grad echt heulen .. mit ner nagelfeile - die is doch netmal spitz .. wieso macht sie das ..
fühl mcih grad total überfordert mit dieser situation.. wußte gar nicht wie ich reagieren soll, wollt schimpfen und heulen und ach ich wußt einfach net wie ich grad mit ihr sprechen soll ..

sie kann mit uns über alles sprechen, das weiß sie auch und es gibt keinerlei tabus hier ..

kennt ihr sowas? wie geht ich damit um?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
borderline halte ich auch für eine
stark übertriebene vermutung. erstmal abwarten, das kommt bestimmt nicht wieder vor. zumindest drück ich dafür die daumen. viel erfolg nachher im gespräch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
15 Antwort
borderline
weils jetzt einmal vorkam würd ich dies so nicht sehen - zumal es wohl sehr viele gibt, die das im teeniealter auch schonmal gemacht haben - deshalb aber nicht borderlinekrank sind...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
14 Antwort
danke für eure antworten
ich werds jetzt mal sacken lassen und später wird sicher ein gespräch mit ihr stattfinden - in aller ruhe ohne vorwürfe etc. ich werds dann weiterhin im auge behalten und ihr hoffentlich nachher verständlich erklären können, dass sie uns damit weh tut und schockiert und sich selbst auch keinen gefallen tut... dann soll se lieber ne mülltonne zsamm treten oder so...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
13 Antwort
klingt nach borderline...
man fügt sich äußerlich schmerzen zu um den inneren schmerz zu überdecken... habt ihr ne familienberatungsstelle in der nähe?
assassas81
assassas81 | 12.02.2009
12 Antwort
hhmmm
das kann gut sein....aber ich finde es auch nicht gut immer nur zu warten und dann zu sagen hätten wir man..... es hat sich ganz schön viel verändert in den jahren, ich meine nicht das mädchen in eine anstalt zu bringen sondern mit einem arzt drüber sprechen, das kann auch der Kinderarzt sein. würde ich das bei meinem kind sehen, würde ich sie sicherlich auch nicht gleich irgendwohin schleifen, aber ihr zumindest sagen das, wenn es noch mal vorkommen sollte, mit ihr zu einem arzt zu gehen, weil ich ihr mit beobachten und vertrauen usw nicht helfen kann.
OskarsMummi
OskarsMummi | 12.02.2009
11 Antwort
Situationen wie diese
rufen in manchen Kindern ja auch eine dramatische Verlustangst hervor, bzw dramatische Verzweiflung wenn man etwas Wichtiges verloren hat und noch nicht damit umzugehen gelernt hat. Ich weiß leider nicht genau, was es mit der Mutter auf sich hat, aber vielleicht entsteht es durch diesen Verlust, dass die Kleine diese Trennung hypersensibel und verzweifelt aufnimmt und nicht weiß, wie es besser gehen könnte oder ihr dadurch nicht bewusst ist, dass sie dieser Herzschmerz nicht umbringen wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
10 Antwort
Schwierig
Ich würde mit ihr was unternehmen, spazieren gehn oder Eis essen oder irgendwas anderes, Hauptsache ihr habt dabei mal nur für euch Zeit und könnt die zum Reden nutzen. Frag sie nach ihren Sorgen, vieleicht hat sie die Trennung mehr mitgenommen als man denkt? Erklär ihr, dass du dir Sorgen machst. Schimpfen u Vorwürfe helfen da leider gar nicht, meine Tochter macht dann ganz dicht. Alles, alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
9 Antwort
hallo!
kenn das noch von mir selbst! bestrafen wäre falsch! aber sprich mit ihr! sag ihr offen, dass du geshockt bist! meine mutter hat das damals glaube ich versucht zu ignorieren und alles damit abgetan dass sie dachte ich ahme irgendjemanden nach! du must deiner tochter zeigen, dass du versuchst sie zu verstehen, aber dass man so was echt nicht macht und dass es andere möglichkeiten gibt. sie will aufmerksamkeit!
soulfly
soulfly | 12.02.2009
8 Antwort
sie spricht ja mit uns über alles
also bei ihr is das bisher noch nicht uncool, sie kommt mit allem - ob sie nun nen neuen freund hat, stress mti ner freundin oder eben ob der freund schluss gemacht hat... ich schätze auch, dass sie so zeigen will wie sehr sie verletzt is... es hat mich nun aber einfach wirklich schockiert und sehr verletzt... zumal sie "nur" mein stiefkind is und ihre mutter das früher wohl sehr oft selbst auch getan haben muss - shcon in die krankhaft gehende richtung - daher hab ich natürlich angst... und cih weiß, dass es meinem mann nachher das herz zerreissen wird, wenn er davon erfährt... GZSZ guckt sie eigentlich nciht, nur mal so nebenher...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
7 Antwort
@Oskars Mami
Ich denke, wenn man ihr jetzt schon damit droht, dass sie in Therapie muss, wenn sie das noch mal macht, dann zerstört man von vorne herein die Vertrauensbasis. Ich würde nicht mit Problemen zu meiner Mutter gehen, die mir sagt, dass ich in Therapie muss, wenn ich mich nicht ändere. Hier ist Verständnis angesagt und beobachten, damit es nicht entgleist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
6 Antwort
Ach Du liebe Zeit,
Du Arme! Verdammt, sie suchte wohl Aufmerksamkeit.... Aber wenn es bei Euch zu Hause so ist, wie Du es beschreibst, kannst Du bestimmt davon ausgehen, dass sowas nicht nochmal vorkommt, sondern dass sie nur mit dieser neuen Art von schmerz absolut nicht umzugehen wusste. Der Trost, den sie sucht, kann ihr ihrer Meinung oder ihrem Gefühl nach wahrscheinlich nur er geben und nicht ihr als Eltern. Vielleicht hat sie das so verzweifelt gemacht. Rede bloß viel mit ihr und tröste sie und gib ihr ganz viel Aufmerksamkeit. Ich würde ihr auch deutlich sagen, dass Du das nicht gut findest, was sie gemacht hat und dass Dich das auch verletzt, aber das Thema nicht sooo ausweiten, sondern nur versuchen ein paar wenige klare Worte dafür zu finden. Nicht dass der Umkehrschluss passiert und sie nachher einen Anreiz darin sieht, ihre Gefühle so auszudrücken... das fällt mir so ein... Fühl Dich mal gedrückt von mir, das tut mir echt leid .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
5 Antwort
Ohje
und beobachte es.... sollte es nochmal vorkommen geh mit ihr zum Psychologen damit das gleich im Keim erstickt wird Lg Ela
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
4 Antwort
weis nicht...
hab keine kinder in dem alter, habs auch nie selber gemacht, aber vielleicht war es die warheit, wenn sie sagt sie wolle es nur mal ausprobieren. zudem wird sie ganz schön verletzt sein wegen ihrem ex und das, wie soll ichs schreiben, ist vl einfach nur dafür gdacht gewesen um ihm das zu zeigen. aber ich denke nicht das das sie sich dabei groß wasgedacht hast. lass die sache erstmal sacken und dann versuch nochma in ruhe mit ihr zu reden, dann klärt sich das bestimmt auf. viel glück. lg
SusiTwins
SusiTwins | 12.02.2009
3 Antwort
guckt
sie GZSZ? hört sich jetzt blöde an, aber da ist das grad thema........ würde mich mit ihr hinsetzen und ihr erklären, wenn sie das noch mal probiert, dass sie in therapie muss...... würde mal mit ihrem FA oder KA drüber sprechen...je nach dem
OskarsMummi
OskarsMummi | 12.02.2009
2 Antwort
Du Arme!
Ich kann dich total verstehen, dass du dir Sorgen machst und nicht verstehst, warum sie mit ihren Problemen nicht zu dir kommt. Aber sie ist nunmal in einem Alter, wo das vielleicht als uncool empfunden wird, Probleme mit der Mama zu besprechen. Die Sache mit dem Ritzen solltest du auf jeden Fall beobachten. Allerdings denke ich nicht, dass es unbedingt schlimm sein muss. Vermutlich hat sie es wirklich ausprobiert und will ihrer Umwelt und ihrem Freund damit zeigen, wie schlecht es ihr geht und dass sie sowas macht. Der Verband spricht dafür, denn sie könnte das Geritze auch unterm Pulli verstecken. Menschen mit Borderline tun das eher, als ihre Wunden offen zu zeigen. Aber beobachten solltest du es trotzdem. Du kannst momentan nicht viel machen, außer Verständnis für ihr Gefühlschaos zu haben. Es mag uns lächerlich vorkommen, aber Liebeskummer ist auch für eine 13-Jährige schlimm, weil es eben so schlimm ist, wie es für sie sein kann. Wenn sie reden will, sei da und sonst lass sie.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
1 Antwort
Hallo
ich bin ehrlich und sage dir ich habe das persönlich auch durch. Auf alle Fälle kommst du nicht weiter, wenn du jetzt anfängst ihr irgendwelche Vorwürfe zu machen oder sie zu schimpfen. Rede in einer ruhigen Minute mal mit ihr und sage ihr auch das dich das verletzt hat bzw. das es dir auch weh tut wenn du bei ihr sowas siehst. Mit Bestrafungen und solchen sachen kommst du auf alle fälle nicht weiter. Wünsche dir viel Glück. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Weckt Ihr Eure Kids?
21.08.2012 | 9 Antworten
Kids im Mutterleib
08.08.2012 | 4 Antworten
mamis mit 4 kids
06.08.2012 | 35 Antworten
mal ne frage wegen umgang
27.07.2012 | 14 Antworten
sagt mal wie macht ihr eure kids müde?
25.06.2012 | 33 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading