Wie regelt ihr den Spielzeugstreit zwischen den Kindern?

Blümchen07
Blümchen07
13.08.2007 | 4 Antworten
Hallo,
wir haben 2 kleine Kinder. Unsere Tochter ist bald 3 Jahre alt und unser Sohn ist 14 Monate alt. Wir haben zurzeit das Problem, dass unsere Tochter immer das Spielzeug von unserem Sohn haben will und trixt ihn auch raffiniert aus. Z.bsp will sie sein Musikbuch und da er das nicht so einfach aus der Hand gibt, gibt sie ihn ein anderes (normales) Buch und nimmt ihm dann das Musikbuch weg. So geht es bei vielen Sachen, sie versteckt auch seine Sachen, so dass er nicht ran kommt oder sie wieder findet (z.bsp. im Schrank oder auf dem Schrank). Wie regelt ihr das mit den Spielzeugstreitigkeiten?
Hab gelesen, dass man auch einen bestimmten Teil mit Farbpunkten kennzeichen soll (z.bsp. blau für den einen und rot für den anderen) und nur mit dem Spielzeug darf jeder spielen. Der überwiegende Teil soll aber gemeinsam genutzt werden. Nur dass kapieren ja die kleinen noch nicht. Sie zwar etwas aber der kleine noch nicht.
Habt ihr eine Idee?

Freu mich auf eure Ratschläge!
Liebe Grüße
Kathy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
spielsachen
das mit denn doppelt kaufen gut und schön aber bei uns klappt das auch nicht da der eine immer haben will was der andere hat ist glaub ich auch normal also meine kids 3 und 5 da gehe ich nicht mehr zwischen solang sie sih nicht mit den spielsachen verhauen. weil ich finde das sind geschwisterstreitig keiten und da müssen sie durch
alju83
alju83 | 13.08.2007
3 Antwort
Kennen wir
Hallo, der Trick mit den Tauschen ist wohl in den Genen. Also Tauschen erlauben wir wenn es der andere mitmacht. Die Kleinen stehen leider immer etwas hinten an. Und es ist immer so, dass genau dann, wenn einer das Spielzeug hat, es für den anderen interessant wird. Vorher nicht und hinterher auch nicht mehr. In manchen Sachen kaufe ich jetzt doppelt, z.B. Besen, Schaufel, Autos etc. Das hat sich bewährt, da gibt es keinen Neid. Aber immer geht das nicht, da muss man halt eine Alternative für den anderen haben. Wünsche noch viel Spaß bei den Streits, die bei Euch jetzt erst richtig losgehen. Grit
mycofie
mycofie | 13.08.2007
2 Antwort
Spielzeugstreit
Also wir hatten das auch per Farbunterschieden geregelt. Dem Grossen, er durfte sich ein Farbe aussuchen bekamen alle rote Kreise und was blau war bekam die kleine. Ausserdem haben wir den Kindern bei gebracht, niemandem ein Spielzeug weg zu nehmen, sondern danach zu fragen ob denn wer tauschen mag. Also wie es Deine Grosse Tochter schon macht. Viel Glück, aber es ist normal das der eine immer das Spielzeug vom anderen haben will. Dagegen gibt es einfach kein 1005 Rezept
diehexe666
diehexe666 | 13.08.2007
1 Antwort
hallo kathy!
Also, die Tricks kenne ich von meiner Tochter auch. Grins. Ich habe ihr erklärt, dass sie sich drei sachen aussuchen darf, die sie nicht teilen muss, alles andere ist auch für ihr brüderchen. das hat sofort geklappt! :-) Der Kleine hat auch drei Autos, mit denen nur er spielt.
Jenny1981
Jenny1981 | 13.08.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rheuma bei Kindern
13.07.2012 | 8 Antworten
dreadlocks bei Kindern?
04.05.2012 | 24 Antworten
Welches Auto mit 3 kindern?
20.01.2012 | 8 Antworten
sehtest bei kindern?
18.01.2012 | 7 Antworten
2 ausbildung mit zwei kindern
16.10.2011 | 11 Antworten
hund abgeben-wie sag ich den kindern
04.09.2011 | 25 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading