Messung der Nackenfalte?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.08.2008 | 10 Antworten
Hey!

Ich bin in der 10. Woche schwanger und überlege nun, ob ich die Nackenfalte messen lassen soll. Ich bin erst 23 und somit gehör ich nicht zur Risokogruppe. Aber ich arbeite jeden Tag mit schwer-behinderten Kindern und nun frag ich mich eben, ob ich vielleicht auch ein behindertes Kind in mir trage .. Ach, ich weiß auch nicht.

Habt ihr die Messung machen lassen? Haltet ihr es für sinnvoll?

Bitte helft mir bei der Entscheidung.

Grüße, Anna
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
musss..
ich @fabian mal recht geben meine schwester hat es auch machen lassen und da hat wohl was nicht gestimmt und dann sind weitere untersuchungen gemacht worden und ihr habne sie gesagt ihr kind wird zu 99, 9% behindert und dann stand meine schwester da und sie hat sich für meine nichte entschieden und was soll ich sagen es ist ein kerngesundes kind
anne111207
anne111207 | 29.08.2008
9 Antwort
Nackenfaltentntersuchung
Mein FA hat das kostenlos mitgemacht bei der US untersuchung in der 13. SSW. Frag deinen FA mal ob er das auch mit macht. Normalerweise muss das extra bezahlt werden, aber einige FA machen das einfach mit. Bei einer Bekannten wurde das nicht bei der Untersuchung vom FA mitgemacht und die haben das extra machen lassen und dafür 140 € gezahlt. Du musst dir dann allerdings auch die Frage stellen was du machen würdest je nachdem wie das Ergebnis ausfällt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2008
8 Antwort
Bei mir
wurde das gemacht, weil ich über 30 J. bei der SS war durchgeführt.
spicekid44
spicekid44 | 29.08.2008
7 Antwort
bei der geburt
kann noch so viel schief gehen und da kannst du dich dann auch nicht mehr dagegen entscheiden
janineoeder
janineoeder | 29.08.2008
6 Antwort
...
Hallo, also ich bin in der 32. SSW jetzt und ich habe die Nackenfaltenmessung in der 12. SSW machen lassen, denn die ärzte hielten es für Sinnvoll, auch wenn man nicht zur Risikogruppe gehört, eine kleine Chance besteht schon das es Behindert wird oder ähnliches, also ich finde es war eine Sinnvolle investition und würde es jederzeit wieder machen, denn man freut sich, wenn man ein gutes Ergebnis in den Händen hält.. und falls nicht , wünsche ich dir trotzdem alles gute und hoffe das du die richtige entscheidung für dich selber triffst, aber diese Gewissheit würde ich mir nicht entgehen lassen!! Ganz Liebe Grüße :)
Janina91
Janina91 | 29.08.2008
5 Antwort
also...
ich habe es machen lassne weil mein mann auch schön älter ist und ich auch fast 30 bin und ich muss sagen war nicht nötig ich habe mich zwar erstmal wohler gefühlt aber wie meine hebamme danach malzu mir gesagt hat das sich fehlbildungen auch später in der schwangerschaft bilden können und das geld sich schenken kann und bei der feindiagnostik die später gemacht wird wird das alles auch gescheckt und die ist gratis und selbst wenn sie da behinderung feststellen kannst du auch da noch abtreiben aber würde ich keinen raten das kind hat es verdient zu leben und man bekommt alles hin wenn man das will viel erfolg für die restliche schwangerschaft
anne111207
anne111207 | 29.08.2008
4 Antwort
ich habe es machen lassen
war allerdings bei der geburt auch "schon" 30... allerdings - selbst die nackenfaltenmessung schließt eine behinderung nicht aus, auch wenn der wert noch so gut ist... sie minimiert nur das risiko... aber ich drück dir die daumen... ich denke, wenn man mit schwerbehinderten kindern arbeitet, macht man sich noch mehr gedanken als normal... ist bestimmt nicht leicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2008
3 Antwort
also bei uns war die
ne kostenlose pflichtungersuchung
Noah2007
Noah2007 | 29.08.2008
2 Antwort
ich hab es machen lassen mit Blutuntersuchung .........
hatte Horrorwerte hab Fruchtwasser untersuchen lassen und unser Baby ist kerngesund ;o)))))))))) ALSO ich nie wieder .........
Fabian22122007
Fabian22122007 | 29.08.2008
1 Antwort
Hallo
Meine FA hat da kostenlos mal geschaut und uns aufgeklärt, aber gemeint, dass wir weitere Untersuchungen nicht machen lassen sollen: Wir wären nicht inder Risikogruppe, es wäre sowieso nicht 100 % sicher und man würde sich nur verrückt machen... Frag einfach mal deinen FA was er meint. Wenn ansonsten bei deinem Kleinen alles ok ist, würde ich nichts machen. Was wäre denn, wenn es behindert wäre?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

nt-messung
05.12.2010 | 8 Antworten
Nackenfalte in der oberen Norm
02.10.2010 | 17 Antworten
nackenfalte messen kosten?
23.07.2010 | 6 Antworten
Nackenfaltenmessung
09.04.2010 | 15 Antworten
14ssw nackenflaten messung gemacht
01.02.2010 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading