Tipps zum erfolgreichen Stillen: Stillhäufigkeit

Zeit zum Stillen
0
0
0
0
Zeit zum Stillen

Die Häufigkeit des Stillens ist eine viel diskutierte Angelegenheit:

Wurde früher von einem Vier-Stunden-Rhythmus gesprochen, so lautet die aktuelle Empfehlung von Ernährungswissenschaftlern "Stillen nach Bedarf".
Jedes Baby kommt mit dem natürlichen Instinkt, sich seinen Bedürfnissen entsprechend zu ernähren, zur Welt. Das heißt, wenn Babys selbst entscheiden, wann sie gestillt werden, entspricht dies dem, was sie für ein gesundes Wachstum brauchen. Dabei benötigen manche Säuglinge alle zwei Stunden Nahrung, andere sind hingegen drei bis vier Stunden satt. Auf gar keinen Fall soll ein Baby hungern müssen, nur um einen bestimmten Rhythmus einzuhalten.
 
Bei zu kurzen Stillabständen kann es zum sogenannten "Over feed Syndrom“ kommen. Wenn Babys zu oft und nur kurz gestillt werden, nehmen sie in erster Linie die wässrige Vormilch auf und zu wenig fettreiche Milch. Diese Kinder nehmen, obwohl sie oft trinken, kaum an Gewicht zu. Babys die sehr häufig angelegt werden können außerdem schwerer ein natürliches Hungergefühl entwickeln und "naschen" oft an der Brust ohne richtig satt zu werden.
 
Durch häufiges Anlegen wird vermehrt Milch gebildet. Bei jedem Stillvorgang wird das Hormon Prolatkin ausgeschüttet, das die Milchbildung anregt. Je häufiger gestillt wird, desto mehr Milch fließt: Die Nachfrage bestimmt das Angebot.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Milch fürs Baby

Umfrage

Wie oft hast Du Dein Baby gestillt?


Alle 2 Stunden.

Alle 3 Stunden.

Alle 4 Stunden.

kein fixer Rhythmus, manchmal nach 2 Stunden, dann wieder nach 4 Stunden.

[Ergebnisse ansehen]


Expertengruppe - Säuglingsernährung und Allergien

Fragen aus dem Mamiweb Forum

Hier kannst Du Dich mit anderen Müttern zum Thema Stillen austauschen.

Ernaehrung in der stillzeit
eXpert: Ernährungsberaterin
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Milch fürs Baby

Umfrage

Wie oft hast Du Dein Baby gestillt?


Alle 2 Stunden.

Alle 3 Stunden.

Alle 4 Stunden.

kein fixer Rhythmus, manchmal nach 2 Stunden, dann wieder nach 4 Stunden.

[Ergebnisse ansehen]


Expertengruppe - Säuglingsernährung und Allergien

Fragen aus dem Mamiweb Forum

Hier kannst Du Dich mit anderen Müttern zum Thema Stillen austauschen.

Ernaehrung in der stillzeit
eXpert: Ernährungsberaterin
uploading