Warum schreien Babys?

schreiendes-baby
Was will das Baby sagen?
0
0
0
0
Was will das Baby sagen?

Wenn Babys auf die Welt kommen, wird das Schreien in den ersten Lebensmonaten ein fester Bestandteil ihres Lebens sein.

Das ist völlig normal. Die Neugeborenen schreien meist 2 bis 3 Stunden am Tag und dies vorwiegend nachmittags oder abends. Das Baby kann am Anfang noch nicht durch unterschiedliche Tonlagen vermitteln, was ihm fehlt. Und Eltern haben nicht die nötige Routine und Erfahrung und fühlen sich schnell überfordert und hilflos. Die Fähigkeit in verschiedenen Tonlagen zu schreien, entwickelt das Baby erst nach 2 bis 3 Wochen, wobei die meisten Eltern nach so kurzer Zeit noch nicht genau wissen, was das Kind sagen will.

Schreien für das Grundbedürfnis des Babys

Babys haben am Anfang verschiedene Grundbedürfnisse. Das Schreien bedeutet immer, dass ein Grundbedürfnis befriedigt werden muss: das Kind hat Hunger, ist müde, ist überreizt, es hat Bauchweh, es fühlt sich unwohl, es friert oder es braucht einfach Geborgenheit.

Was Schreien auf keinen Fall bedeutet

Was das Schreien auf keinen Fall bedeutet, aber von Eltern oft angenommen wird, ist folgendes: "ich bin wütend auf Dich", "ich bin traurig", "mir ist langweilig", "ich habe Angst im Dunklen", "ich möchte Dich ärgern", "ich hasse mein Gitterbett", "ich will es Dir zeigen" oder "ich bin einsam". Solche Gefühle können Babys noch nicht empfinden und sie können auch noch nicht so abstrakt denken. Vielmehr projizieren die Eltern diese Gefühle und Gedanken auf ihr Baby.

Mit den Nerven am Ende

Es ist anstrengend, den ganzen Tag lang die Bedürfnisse eines Babys herauszufinden und ihnen nachzugehen. Deshalb ist es verständlich, wenn Eltern manchmal die Geduld verlieren und sogar Wut spüren. Doch auch in diesem Fall sollte man davon ausgehen, dass das Baby deshalb weint, weil es etwas braucht. Wenn man spürt, dass man die Geduld verliert und vielleicht ausrastet, sollte man sich kurz vom Geschehen entfernen, tief einatmen und sich beruhigen. Die Erfahrung zeigt, bereits eine kleine Pause von zwei bis drei Minuten kann manchmal enorm helfen.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Babyzimmer

Umfrage

Hat Dein Baby oft geschrien?


Ja, ich hatte ein Schreibaby

So oft, wie alle anderen Babys

Nein, mein Baby war sehr ruhig und ausgeglichen

[Ergebnisse ansehen]


Babys und spielen
Babykurse
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Babyzimmer

Umfrage

Hat Dein Baby oft geschrien?


Ja, ich hatte ein Schreibaby

So oft, wie alle anderen Babys

Nein, mein Baby war sehr ruhig und ausgeglichen

[Ergebnisse ansehen]


Babys und spielen
Babykurse
uploading