Familie » eXtra » Muttertag & Vatertag » Wann feiert die Welt den Vatertag?

Wann feiert die Welt den Vatertag?

vatertag
Andere Länder, andere Sitten... Der Vatertag wird an verschiedenen Daten gefeiert.

So unterschiedlich die regionalen Traditionen zur Feier des Vatertages sind, so stark variiert auch das Datum dieses Ehrentages. Selbst innerhalb eines Landes wird dieser Tag an unterschiedlichen Daten gefeiert.

In Deutschland scheint es fast Pflicht zu sein, am Vatertag mit anderen Männern Ausflüge zu machen, bei denen es feucht-fröhlich zugeht und der Alkohol in rauen Mengen fließt. Am vorletzten Donnerstag vor Pfingsten, genauer an 'Christi Himmelfahrt', kann man überall Gruppen gut gelaunter Männer beobachten, die mit Handwagen voller Bier durch die Lande ziehen. Interessanterweise sind bei den Teilnehmern Väter eher in der Minderheit. Meist nutzen eher jüngere Männer, die selbst noch keine Kinder haben, die Gelegenheit, einen 'Zug' zu machen. Während die Mehrheit der Familienväter dann doch eher im Kreise der Familie feiert oder gemeinsam mit der Familie Ausflüge macht.

In der Schweiz wird der Vatertag je nach Region unterschiedlich begangen. Offizielle Feiern, die auf den 1. Sonntag im Juni gelegt wurden, gibt es erst seit 2007. Zuvor war der Vatertag in der Schweiz eher weniger bekannt. Nur in grenznahen Gebieten wie zum Beispiel nach Italien wurde am italienischen Vatertag, den 19. März, gefeiert. Hier wurden dem Vater kleine Geschenke überreicht und er wurde so richtig verwöhnt. Diese Art des Feierns ist in allen Ländern der beliebteste Brauch.

In Portugal, Italien, Spanien, Liechtenstein und Luxemburg wurde der Vatertag auf den Josefstag, einen kirchlichen Feiertag, gelegt. Am 19. März gedenkt man dem Mann von Maria und irdischen Ziehvater von Jesus. Es bot sich also an, an diesem Tag auch all die Väter zu ehren, die unermüdlich ihre Familien versorgen.

Am ursprünglich in den USA eingeführten Datum des Vatertages, den 3. Sonntag in Juni, begehen Länder wie die Niederlande, Slowakei, Ungarn, Südafrika, China, Japan, Türkei und Frankreich den Vatertag. Auch dort wird der Vater mit selbst gebastelten Geschenken und Gedichten bedacht. In Frankreich gibt es allerdings noch eine Besonderheit zum Vatertag: Man schenkt dem Vater eine rote Rose. Ist der Vater bereits verstorben, stellt man eine einzelne weiße Rose zum Gedenken auf.

Die meisten skandinavischen Länder, mit Ausnahme von Dänemark, feiern den Vatertag am 2. Sonntag im November. Doch dies war nicht immer so. Bei seiner Einführung beging man den Ehrentag zunächst traditionell wie in den USA am 3. Sonntag im Juni. Allerdings wurde auf Betreiben des Einzelhandels das Datum des Feiertags verlegt. Grund: Der Tag lag zu nahe am Muttertag. 

Dänemark hat als festes Datum den 5. Juni für den Vatertag fixiert und folgt so der ursprünglichen Idee der Initiatorin des Vatertags, Sonara Smart Dodd. Ähnlich wird auch in Österreich gefeiert, nämlich am 1. Sonntag im Juni. Traditionell machen Familien an diesem Tag Ausflüge und verbringen die Zeit gemeinsam. Australien und Neuseeland haben ihren Vatertag auf den 1. Sonntag im September gelegt.


[SyKo]


Dein Kommentar
Noch 1000 Zeichen möglich.

quelle » Dr. Gerhard Oellinger für Mamiweb

Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter