Trinklernbecher

trinklernbecher-
Trinklernbecher
0
0
0
0
Trinklernbecher

Sinn und Zweck einer Trinklerntasse bzw. eines Trinklernbechers ist es, dem Baby den Umstieg von der Nuckelflasche auf richtige Tassen und Gläser zu erleichtern. Praktisch für die Eltern, da unzerbrechlich und auslaufsicher, sollte man jedoch den Gebrauch des Trinklernbechers auf die Übergangszeit, bis das Kind das Trinken aus einem Glas erlernt hat, beschränken. Schon im Alter von 5 – 6 Monaten können Babys an das Trinken aus der Trinklerntasse bzw. aus dem Trinklernbecher gewöhnt werden. Spätestens ab dem Zeitpunkt der Einführung der Beikost sollte man dem Baby vermehrt Wasser oder Tee anbieten. Oft entsteht bei gestillten Kindern die Problematik, dass diese die Flasche ablehnen.

Deshalb ist es gerade für Brustkinder von enormer Bedeutung sich früh mit einer Lerntasse auseinanderzusetzen. Bei der Auswahl der Trinklerntasse bzw. des Trinklernbechers sollte aber nicht nur auf das Design geachtet werden. Vielmehr sollte das Mundteil gerade und lang geformt sein und einen schmalen Schlitz oder drei kleine Löcher haben. Außerdem muss die Lerntasse unzerbrechlich und gut zu reinigen sein.

Speziell wichtig ist ein gut geformtes Mundteil, denn nur damit kann das Baby die Lerntasse richtig mit dem Mund umschließen und richtig saugen und schlucken. Sicherlich wird zu Beginn der Eingewöhnung noch einiges wieder aus dem Mund herauslaufen, doch in der Regel machen die Säuglinge hier schnell Fortschritte.

Es gibt aber auch Trinklerntassen und Trinklernbecher aus denen das Baby mit verstärktem Zug trinkt, d.h. es muss zwar kräftiger ansaugen, dafür tropfen diese aber nicht. Diese so genannten Ventiltassen sollen jedoch nicht ganz so gut zum Trinken lernen geeignet sein, wie die herkömmlichen Lerntassen, weil den Säuglingen häufig Sinn und Zweck des Ganzen nicht eindeutig klar wird. Immerhin läuft ihnen keine Flüssigkeit entgegen und man benötigt einen kräftigen Zug um überhaupt an die Flüssigkeit heranzukommen.

Generell ist vom längerfristigen Gebrauch der Trinklernbecher abzuraten, da Studien ergeben haben, dass man bei Kinder, die über einen langen Zeitraum Trinklernbecher oder Babyflaschen verwendet haben, Schäden bei den oberen Milchschneidezähnen vermehrt feststellt. Jedenfalls soll auf das Trinken zucker- und säurehaltiger Getränke aus Trinklerntassen aus diesem Grund verzichtet werden.

Fazit: Trinklerntassen sind in der Übergangsphase zwischen Babyflasche (oder Brust) zum Trinken lernen aus einer normalen Tasse geeignet und sehr praktisch, da unzerbrechlich und auslaufsicher. Jedes durchschnittlich entwickelte Kind schafft es aber in einem kurzen Zeitraum das Trinken ohne Schnabelbecher zu erlernen. Danach sollte auf den Einsatz von Trinklernbechern verzichtet werden.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Babybecher

Ausstattung fürs Baby

Kommt ein Baby zur Welt benötigt man plötzlich viele Produkte, an die man vor diesem freudigen Ereignis nicht einmal im Entferntesten gedacht hat. Was gehört alles zu Babys Erstausstattun ..
Beikost
Milch trinken
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Babybecher

Ausstattung fürs Baby

Kommt ein Baby zur Welt benötigt man plötzlich viele Produkte, an die man vor diesem freudigen Ereignis nicht einmal im Entferntesten gedacht hat. Was gehört alles zu Babys Erstausstattun ..
Beikost
Milch trinken
uploading