Tierspuren im Schnee

schwan
Diese Tierspur ist leicht zu erkennen.
0
0
0
0
Diese Tierspur ist leicht zu erkennen.

Im Winter gibt es für Kinder im Wald viel zu entdecken. Die verschneite Landschaft sieht ganz anders aus als im Sommer.

Auf den Ästen liegt Schnee, darunter hängen Eiszapfen und die Kinder hinterlassen beim Laufen lustige Fußspuren im Schnee. Aber nicht nur Menschen hinterlassen Fußabdrücke. Im Schnee kannst Du oft Spuren von vielen verschiedenen Tieren entdecken. Doch welchem Tier gehören diese Fußabdrücke? Mach Dich mit Deinen Kindern auf die Spurensuche!

Jeder Tierspur hat ein typisches Muster

Vogelspuren sind leicht zu erkennen. Wenn die Vögel durch den Schnee hüpfen, hinterlassen sie mit ihren Krallen zarte Abdrücke. Auch Katzen- und Hundespuren hat fast jedes Kind schon gesehen. Sie hinterlassen das typische Muster von Katzen- bzw. Hundepfoten. Im Wald findest Du noch viel mehr Spuren. Aber erkennst Du sie auch alle? Wie sehen die Spuren von Rehen und Eichhörnchen aus? Hast Du schon einmal die Spuren von Wildschweinen gesehen? Wenn Du mit Deinen Kindern im Wald bist, kannst Du gezielt nach Tierspuren suchen. Dann könnt Ihr gemeinsam überlegen, welches Tier sie hinterlassen haben könnte. Es gibt viele Bücher zu kaufen, in denen Tierspuren gezeichnet und erklärt werden. Wenn Du nicht weißt, von welchem Tier eine Spur ist, kannst Du den Abdruck fotografieren und mit Deinem Kind gemeinsam in einem Buch nachschauen, oder am Besten das Buch bei der Spurensuche mitnehmen und direkt nachschlagen.

Spurensuche mit älteren Kindern

Mit älteren Kindern kann man sich auch ganz professionell auf die Spurensuche machen: Entdeckt ein Kind eine Tierspur, kann es die Spur abzeichnen. Dazu müssen natürlich Stifte und Papier dabei sein. Wenn ein Kind eine Tierspur abzeichnet, beschäftigt es sich automatisch sehr intensiv mit dieser Spur und entdeckt viele Details. Zu Hause angekommen, können Kinder die Spuren dann beschriften oder das entsprechende Tier malen. Mit der Zeit entwickelt sich so eine richtige Spurenfundgrube.

Modelliergips

Ist die Tierspur nicht nur im pulvrigen Schnee, sondern auf festem Untergrund oder fest gefrorenem Schnee zu finden, gibt es auch die Möglichkeit, Gipsabdrücke von den Spuren zu nehmen. Dazu kaufst Du entweder einen Tierspuren-Experimentierkasten oder Modelliergips. Eine gefundene Spur wird mit dünnflüssig angerührtem Gips ausgegossen. Nachdem der Gips getrocknet ist, wird der Gips aus dem Schnee genommen und man hat einen wunderbaren Abdruck.

Der Förster hilft

Wenn Du eine Tierspur hast, bei der Du Dir unsicher bist, von welchem Tier sie stammt, kannst Du einen Förster aufsuchen. Er kann Dir bei der Bestimmung der Tierspur helfen.

[JS]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinder und Spielen
Weihnachten
Silvester
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinder und Spielen
Weihnachten
Silvester
uploading