Sollen Kinder im Haushalt helfen?

kinder-helfen-in-der-kueche
Kinder helfen gerne zu Hause
0
0
0
0
Kinder helfen gerne zu Hause

Oft wird die Frage, ob Kinder im Haushalt helfen sollen, sehr kontrovers diskutiert.

Während ein Teil der Eltern es für gut und richtig empfindet, dass Kinder ihrem Alter entsprechend einen Beitrag zur Hausarbeit leisten, halten andere Eltern dies für absolut undenkbar. Dabei ist eines der häufigsten Argumente der Gegner, es käme einem Versagen der elterlichen Pflichten gleich, wenn der Nachwuchs im Haushalt Aufgaben übernehmen muss. In ihren Augen dient die Mithilfe der Kinder lediglich der Bequemlichkeit der Eltern. Ist das wirklich so oder bringt das Einbinden der Kinder eventuell auch Vorteile?

Ein gemütliches Heim

Solange unsere Kinder klein sind, möchten wir sie verwöhnen, ihnen ein gemütliches Heim bieten, einen Ort schaffen, an dem sie völlig entspannt heranwachsen können. Das ist ein guter Vorsatz, doch man soll auch ab und zu daran denken, was die Kinder nach dem Leben im elterlichen Haushalt erwartet. Sie werden erwachsen und gehen in ihr eigenes Leben. Mama zieht dann höchstwahrscheinlich nicht gleich mit in die erste eigene Wohnung des Kindes, um auch dort für Ordnung zu sorgen.

Zur Selbständigkeit erziehen?

Wir Eltern bereiten die Kinder jahrelang darauf vor, selbständige Erwachsene zu werden, setzen uns dafür ein, dass sie bestmögliche Bildung erhalten, einen guten Job bekommen und sich in der Gesellschaft zurechtfinden. Das alles gelingt uns vielleicht sogar ganz gut und wir sind stolz auf unseren Nachwuchs, der mit beiden Beinen im Leben steht. Doch wie schaut es mit dem Leben in den eigenen vier Wänden aus?

Da ist Frau möglicherweise stolz, einen neuen, ehrgeizigen Architekten, eine Event-Managerin oder erfolgreichen Anwalt groß gezogen zu haben, jedoch scheitert das Kind nach der Arbeitszeit eventuell schon an banalen Dingen wie Wäsche waschen, Eier kochen oder Müllentsorgung. Man sollte sich also als Mutter auch überlegen, ob man die Selbstständigkeit nicht in allen Bereichen fördern möchte. Wenn wir immer alles für das Kind erledigen, könnte sich das nämlich auch so auswirken, dass wir den Sprössling in einer Art Abhängigkeit belassen.

Wertschätzung vermitteln

Die Mithilfe vermittelt dem Kind ausserdem Wertschätzung. Kinder lernen durch Arbeit im Haushalt, dass die - sonst von den Eltern erbrachte - Leistung nicht selbstverständlich ist. Kleine Kinder fühlen sich sogar selbst wertgeschätzt, wenn sie bei der Arbeit der Großen mithelfen dürfen: Das bedeutet für sie ganz einfach, dass sie schon so toll mitmachen können, dass sie dadurch Mama und Papa glücklich machen. Kleine Kinder möchten fast alle Arbeiten ihren Eltern zuliebe machen und freuen sich deshalb sehr, wenn die Eltern sich darüber glücklich zeigen. Bindet man Kinder in dieser Phase regelmäßig in die Hausarbeit ein (auch wenn vieles dadurch vielleicht sogar länger dauert), so wird es für die Zwerge mit der Zeit selbstverständlich, dass jeder seine eigenen Aufgaben hat. Dadurch kann man später, wenn das Kind größer wird, möglicherweise viele lange Diskussionen vermeiden.

Verantwortungsbewusstsein fördern

Zudem fördert das sich Einbringen der Kinder in die Hausarbeit das Verantwortungsbewusstsein. Wenn Kinder mithelfen, lernen sie Verantwortung zu übernehmen, indem sie einen Beitrag für die Familie leisten. Damit sorgen sie auch für eine gerechtere Verteilung der Freizeit auf alle Familienmitglieder und das soziale Bewusstsein gegenüber Anderen wird gestärkt. Die ganze Familie profitiert davon und hat mehr Zeit für gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Wir Eltern wollen unsere Kinder verwöhnen und das dürfen wir auch. Jedoch sollten wir uns auch bei der Hausarbeit eine Grenze setzen, um unseren Kindern nicht die Chance zu nehmen, auch in diesem Bereich selbstständig zu werden.

Weiterlesen:[SyKo]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

1 Kommentar

1

Meine Mädels helfen öfters mal im Haushalt. Egal ob es fegen, abwaschen oder den Müll betrifft. Sie machen es sogar recht gerne. Feste Aufgaben gibt es noch nicht bei uns. Hab ich auch in absehbarer Zeit nicht vor.

von Solo-Mami am 05. 12. 2010

2

Ich finde das Kinder sollten mithelfen im Haushalt damit sie es später leichter haben, ich brauchte zuhause nie zu Kochen und hatte richtig Problemen nachdass ich Ausgezogen war. Unser Tochter (fast 3) helft etwa ab 2 Jahre mit, also, besteck und weil sie darauf bestanden hat auch der Sauce zum Tisch und darf unter Aufsicht die Waschmachine einstellen. Sie ist ganz Stolz darauf aber bekommt ein trotzanfall wann mein Mann es vergisst. Auch zusammen aufraumen findet sie Toll...

von sterreschein am 04. 03. 2011

3

hallo wir sin eine 4 köpfige familie und bei uns ist das so das selbst der kleine ( fast3 ) jahre alter sohn schon mit macht ohne das wir das sagen . wir machen viel spass und tanzen auch mit musik dazu beim haus putz oder beim tisch decken staubsaugen oder so wir haben den kids das so gelehrt das es zwar kein muss ist aber es doch schöner ist wenn der fussboden frei ist damit man spielen kann wir gehen mit spass rann und die kids finden das auch super toll den staubsauger mal als gietare zu nemen oder so feste aufgaben giebt es schon bei der grossen so wie zimmer sauber halten oder mal den müll rausbringen

von die-nina am 19. 03. 2011

4

ich finde auch kinder sollen bissl mitmachen tischdecken ihr zimmer aufräumen und soweiter aber meine eltern haben was dagegen wenn sie beim wäscheaufhängen mithelfen zum beispiel aber mein kommen von alleine an geben mir die klammern und die sachen oder beim abwaschen naja nicht mehr weil der opa gesagt hat sie brauchen das nicht´fand ich nicht schön. ich brauchte auch nie was im haushalt machen und nachher stand ich da! war nicht schön.

von Sanya07 am 22. 04. 2011

5

Ich verwöhne mein Kind diesbezüglich zu sehr, aber ich werde jetzt anfangen, daß er sich zumindest um seine eigenen Sachen kümmert wie Wäsche in den Wäschekorb schmeissen, Teller in die Spülmaschine stellen usw. Wenn das klappt, fang ich mit anderen Dingen an.

von Chrissi1410 am 28. 04. 2011

6

Ich finde es sogar wichtig das Kinder im Haushalt helfen und umso älter sie werden umso mehr sollen sie machen. Ich habe meine Mama nie putzen sehen. Für mich war eine saubere Wohnung selbstverständlich und genau damit kämpfe ich manchmal heute noch, auch wenn ich es mittlerweile hin bekomme das meine Wohnung sauber ist.

von Lyzaie am 26. 05. 2011

7

na und ob kinder im haushalt helfen sollten! wenn hausarbeit ganz selbstverständlich in das tägliche leben eingebaut wird ist sie auch für alle familienmitglieder ganz normal. bei den bloggerinnen auf babylog kann man sich tipps holen: http://www.babylog.at/

von traude31 am 02. 12. 2011

8

meine mutter hat mich NIE aufgefordert im haushalt zu helfen. Ich habs von allein wirklich SEHR selten gemacht und hatte auch meiner mutter damals mal gesagt das es zwar lieb gemeint war von ihr abba sie mich doch bessa miteinbeziehn hätte sollen. Wäre ihr heute dafür sehr dankbar.

von Irgendwann92 am 24. 01. 2012

9

meine kleine noch nicht mal 2war fing sie mir beim zimmer aufräumen zu helfen, ohne das ich es ihr gesagt habe, damm kamm es in der küche mit spühlmaschine aur sräumen und jetzt noch keine drei, kann sie die spühlmaschine alleine ausräumen was nass ist macht sie trocken, wenn ich bügle steht sie mit ihren bügeltisch und bügelt mit, aber ich darf ihre gebügelten sachen nicht nochmal bügeln weil sie das schon gemacht hat....erst wenn sie im bett war dann hab ichs schnell nachgebügelt, sie läuft mit ihren staubsauger und saugt genau wie ich sie hilft mir sooooo viel auch wenn es nicht wircklich sauber wird, aber sie versteht den sinn und das alles freiwillig, ohne das ich gesagt hatte hier mach das tu dies, ich habs gemacht sie hat mir zu gesehen und wollte es auch machen ausprobieren, meine mutter hat mir auch viel beigebracht und ich bin echt dankbar dafür. das ich meinen kindern ein sauberes zuhause geben kann und kochen.

von mammmmi82 am 13. 08. 2012

10

Ich finde besser Kinder bissen mal mit helfen ... meine kleene maus fange ich mit tischdecken & ihre Zimmer aufräumt da durch lernt kids auch ... finde garnicht schlimm wenn kids mit helfen kleine schritt soll man machen , mag ned verwöhnt kind alles mama machen muß ..!

von Jasmine_ am 27. 09. 2013

11

Mein Tipp: Kommunikation ist alles. Rede mit deinen Kindern und versuche herauszufinden, auf welche Hausarbeiten sie vielleicht sogar von sich aus Lust haben. Es kann natürlich nichts schaden, auch mal eher unliebsame Aufgaben zu erledigen. Sind diese erfolgreich abgeschlossen, werden sich alle umso besser fühlen. Grundsätzlich solltest du aber auf jeden Fall darauf achten, dass der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt. Zeig deinen Kindern, dass sie einen wichtigen Beitrag leisten – auch das kann ungemein motivieren. Vielleicht setzt ihr euch zu bestimmten, vorher festgelegten Terminen mit der ganzen Familie nach dem Abendessen hin und besprecht gemeinsam, wer in der kommenden Woche welche Aufgaben erledigt. Wir sprachen auch mit einem Anwalt dazu: https://haushaltsfee.org/haushalt-garten/kinder-hausarbeit-geht-das/

von Haushaltsfee am 18. 04. 2017


Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinder und Spielen
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Kinder und Spielen
uploading