Schwanger! Soll ich für Zwei essen?

schwangerschaft-fuer-zwei-essen
Soll ich nun für zwei essen?
0
0
0
0
Soll ich nun für zwei essen?

"Hurra, du bist schwanger und jetzt musst du für Zwei essen!" Diesen Rat haben unsere Mütter noch während der Schwangerschaft gehört und in Zeiten, in denen nährstoffreiche Nahrungsmittel knapp waren, konnte nur so das gesunde Wachsen der Babys gewährleistet werden. In der heutigen Zeit ist dem nicht mehr so.

Nährstoffreiche Lebensmittel sind überall und zu jeder Jahreszeit leicht erhältlich und decken den Bedarf der schwangeren Frau und des Babys ab. Tatsächlich ist der zusätzliche Energiebedarf in der Schwangerschaft nur 250 kcal. Der Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen ist jedoch sehr hoch. Aus diesem Grund sollten schwangere Frauen nicht riesige Mengen essen, sondern besonders gesund.

Energiebedarf in der Schwangerschaft

Der zusätzliche Energiebedarf in der Schwangerschaft beträgt im Durchschnitt täglich 250 kcal. Das ist zum Beispiel ein Käsebrot, ein Sahnejoghurt oder ein Stück Kuchen. In der Schwangerschaft steigt in erster Linie der Nährstoffbedarf (Vitamine und Mineralstoffe), nicht aber der Energiebedarf an. Aus diesem Grund ist eine gesunde Ernährung mit vielen frischen und nährstoffreichen Lebensmitteln sehr wichtig.

Praktische Umsetzung

Die Menge der aufgenommenen Nahrungsmittel steigt an, aber nicht enorm. Eine schwangere Frau mit gesunder Ernährung und gesundem Stoffwechsel kann sich sehr gut auf ihr Hungergefühl verlassen. Es gibt Zeiten in denen dieses stärker ist und Zeiten in denen es nachlässt. Je nachdem wie viele Nährstoffe der Embryo braucht. In erster Linie sollten nährstoffreiche und frische Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, Nüsse, ungesüßte Milchprodukte und Pflanzenöle gegessen werden. Schwangere mit Heißhungerattacken sollten sich besonders gesund ernähren und den Gelüsten keinen freien Lauf lassen. Oft sind Hungerattacken ein Zeichen der Mangelversorgung an Vitaminen und Mineralstoffen. Ein Multivitaminpräparat speziell für schwangere Frauen kann dem entgegen wirken. Die Tabletten dürfen aber keine gesunde Ernährung ersetzen, denn die Aufnahme vieler Nährstoffe ist über die Nahrung besser.

Lebensmittel - Tagesbedarf in der Schwangerschaft

Lebensmittel - Tagesbedarf in der Schwangerschaft

Risiken einer Überernährung in der Schwangerschaft

Eine rasche Gewichtszunahme in der Schwangerschaft durch Überernährung erhöht das Risiko für Übergewicht beim Baby. Durch das vermehrte Angebot an Nahrung und eine hohe Zufuhr an rasch verdaulicher kohlenhydratreicher Nahrung wird der Embryo mit Nährstoffen überversorgt. Das Geburtsgewicht dieser Säuglinge ist in den meisten Fällen völlig normal. Erst im Kindesalter wird die erhöhte Tendenz zu Übergewicht sichtbar. Vermutlich kam es bei diesen Kindern durch die Überernährung in der Schwangerschaft zu einer leicht veränderten Entwicklung des Stoffwechsels, welche das Risiko für Übergewicht begünstigt.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Ernährung in der Schwangerschaft

Umfrage

Hattest Du in der Schwangerschaft das Gefühl für Zwei essen zu müssen?


Ja, ich hatte dauernd nur Hunger.

Manchmal schon, aber nicht immer.

Nein, ich habe mich so gefühlt wie vor der Schwangerschaft.

[Ergebnisse ansehen]


quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

eXtra: Ernährung in der Schwangerschaft

Umfrage

Hattest Du in der Schwangerschaft das Gefühl für Zwei essen zu müssen?


Ja, ich hatte dauernd nur Hunger.

Manchmal schon, aber nicht immer.

Nein, ich habe mich so gefühlt wie vor der Schwangerschaft.

[Ergebnisse ansehen]


uploading