Scheitel-Steiß-Länge

scheitel-steiss-laenge
Maße, die viel verraten.
0
0
0
0
Maße, die viel verraten.

Die Scheitel-Steiß-Länge, kurz SSL, wird zwischen der 7. und der 13. Schwangerschaftswoche im Zuge der Ultraschalluntersuchungen gemessen.

Sie misst die Distanz zwischen dem höchsten Punkt des Kopfes und dem Steiß des Fötus. Eine Messung der Gesamtlänge wäre aufgrund der gekrümmten Haltung des Fötus nicht genau genug.

Scheitel-Steiß-Länge: Was sie verrät!

Die Scheitel-Steiß-Länge hilft:
  • den Entwicklungsstand sowie eventuelle Fehlentwicklungen und Krankheiten zu erkennen.
  • Zudem kann durch sie der voraussichtliche Geburtstermin berechnet werden.

Das Gestationsalter berechnen

Der Arzt ermittelt durch den Abstand zwischen Scheitel und Steiß des Fötus das Gestationsalter, also das Alter des Embryos ab dem Zeitpunkt der Befruchtung.

Das Alter kann vom Arzt durch diese Methode genau bestimmt werden, da zu Beginn alle Föten gleich schnell wachsen: Ab der 7. Schwangerschaftswoche ungefähr 1 Millimeter am Tag. Wenn die Größe des Fötus kleiner oder größer als die Norm ist, ist das nicht gleich Grund zur Sorge. Der Frauenarzt informiert, wenn eine Messung bedenklich ist.

Scheitel-Steiß-Länge und Naegele-Regel

Mit Hilfe der Naegele-Regel kann der Gynäkologe nun auch den voraussichtlichen Geburtstermin bestimmen.

Berechnung des voraussichtlichen Geburtstermins

  • Nägele-Regel

    Als Naegele-Regel wird eine Formel bezeichnet, die zur Berechnung des voraussichtlichen Geburtstermins herangezogen wird. Orientierungspunkt ist hierbei der 1. Tag der letzten Monatsblutung. Von diesem Datum werden 3 Kalendermonate abgezogen sowie 1 Jahr und 7 Tage dazugerechnet.
  • Geburtstermin anhand der SSL-Messungen

    Die Messungen der SSL werden mit statistischen Werte verglichen um so zum voraussichtlichen Geburtstermin zu gelangen.

    Weichen der errechnete Termin nach der Naegele-Regel Termin und der Termin laut SSL voneinander ab, wird der SSL-Berechnung der Vorzug gegeben.

Der errechnete Termin wird anschließend in den Mutterpass eingetragen – kann sich aber noch verschieben. Je mehr Messungen in Laufe der Schwangerschaft vorgenommen werden, desto genauer wird das Datum des Geburtstermins.

Ab der 12. Schwangerschaftswoche

Ab der 12. Schwangerschaftswoche werden dann keine Messungen mehr zum Geburtstermin gemacht – denn nur so lange gibt die Scheitel-Steiß-Länge Auskunft über das Alter des Babys. Denn: Ab der 13. Schwangerschaftswoche wachsen die Föten nicht mehr im gleichen Tempo. Jetzt werden andere Messungen hinzugezogen. Dazu zählen der biparietale Kopfdurchmesser, der Thoraxquerdurchmesser sowie die Länge des Oberschenkelknochens.

Typische Messwerte der SSL

Schwangerschaftswoche (SSW)SSL (in cm)
6 Wochen0,4 cm
7 Wochen1,0 cm
8 Wochen1,6 cm
9 Wochen2,5 cm
10 Wochen3 cm
11 Wochen4 cm
12 Wochen5,5 cm
13 Wochen7 cm
14 Wochen8 cm

Anhand folgender Formel wird das Gestationsalter berechnet:

Gestationsalter (SSW) = SSL (cm) + 6,5

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich


Umfrage

Hat der errechnete Geburtstermin Deines Kindes gestimmt?


Ja.

Nein, mein Kind war wesentlich früher.

Nein, mein Kind war wesentlich später.

[Ergebnisse ansehen]


Magazin durchsuchen

Verlinke mich


Umfrage

Hat der errechnete Geburtstermin Deines Kindes gestimmt?


Ja.

Nein, mein Kind war wesentlich früher.

Nein, mein Kind war wesentlich später.

[Ergebnisse ansehen]


uploading