Familie » Familienleben » Partnerschaft & Liebe » Picknick für Verliebte im Frühling

Picknick für Verliebte im Frühling

picknick
Picknick im Freien

Nach langen Wintermonaten erwacht die Natur wieder, treibt Knospen, lockt mit wärmenden Sonnenstrahlen die Menschen mit geballter Lebensfreude ins Freie. Frühling, die Jahreszeit der Verliebten. Egal, ob frisch verliebte Pärchen oder Paare, die bereits länger ihren Weg zusammen gehen, das Frühjahr lädt alle ein, gemeinsame Zeit zu genießen. Ein Picknick kann dabei das Herzklopfen besonders beleben, vor allem dann, wenn einer der Partner damit überrascht wird.

Es gibt eigentlich kaum Regeln, die zu befolgen sind. Sicher sollte man sich für ein romantisches Picknick eine ruhige Stelle suchen, an der man von viel Natur umgeben ist. Ob nun Park, botanischer Garten, eine Lichtung im Wald, an einem See oder auch in einem Tierpark, wunderschöne Plätze finden sich überall. 

Ein paar grundlegende Utensilien dürfen nicht fehlen: Zu aller erst ist da die Decke, die groß genug sein sollte, auch Platz für das Paar zu bieten, wenn die Leckereien angerichtet sind. Geschirr, Besteck,  Flaschenöffner oder Korkenzieher sollten ebenso griffbereit sein wie Servietten und dekorative Schalen oder Teller, auf denen die kleinen Spezialitäten serviert werden. Aus der Frischhaltebox naschen, ist zwar praktisch, allerdings wenig attraktiv. Und das Auge ist ja schließlich mit. Gern darf es auch ein bisschen Dekoration drumherum sein. Dabei können Blütenblätter oder einzeln drapierte Blumen wie Freesien besonders reizvoll wirken.

Bei den Speisen zählt, dass man lieber mehrere kleine Portionen anbietet, als wenige große. Eine bunte Auswahl frischer, süßer und herzhafter Genüsse wirken wie ein kleines Buffet. Leichte Kost passt sehr gut zum Frühling, daher darf man gern auch auf schwere Dinge verzichten. Statt dem Nudelsalat mit Mayonnaise, den wir vielleicht im Sommer beim Grillen so lieben, kann es nun der mediterrane Bandnudelsalat sein, mit Paprika, Feta und Oliven mit etwas Pesto und Balsamico verfeinert. Auch ein Shrimpssalat mit Avocado, Chicorée und Creme Fraiche schmeckt leicht wie der Frühling, ebenso der Salat aus Fenchel, Karotte, Apfel und Hühnerbruststreifen mit einem Buttermilchdressing. Rezepte für leichte und köstliche Salate gibt es unzählige.

Für die herzhaften Varianten auf der Picknickdecke könnte man kleine Brötchen vorbereiten, die halbiert und mit Tomate, Paprika, Salami und Käse überbacken werden. Auch Sandwiches wie beispielsweise die Variante mit Putenbrust, Salatblatt und Currymayonnaise kommen fast immer gut an. Wer es noch etwas ausgefallener mag, bereitet kleine, gefüllte Blätterteigtaschen vor. Auch hier kann man beliebig füllen. Besonders lecker ist, wenn man ein Hackfleisch aus Lamm- oder Schweinefleisch mit Salz und Pfeffer sowie Frühlingszwiebeln anbrät und das fertig Gegarte in den Blätterteig füllt, kleine Taschen formt und diese ausbäckt. 
Blätterteig kann auch süß befüllt werden. Beispielsweise mit einer Grütze aus Kirsch-Vanille. Das Gebäck zum Schluss noch mit Puderzucker bestreuen und die Versuchung ist fast so verführerisch wie der Partner selbst.

Frische ist ein absolutes Muss beim Frühlingspicknick. Obstspieße mit halbierten Ananasscheiben, Erdbeeren und Kiwischeiben erinnern dabei farblich schon an die blühende Natur. Ebenso lecker sind Gemüsesticks mit Dipps. Gurke, Sellerie und Karotte sind dabei sicher die bekanntesten Gemüsesorten. Der Dipp aus Frühlingsquark mit frischen Kräutern schmeckt dazu einfach phantastisch.
Bei den Getränken soll und darf es gern prickeln. Dabei kann, muss es aber nicht unbedingt der Prosecco sein. Auch eine Limonade mit Waldmeister oder Holunderblüte schmeckt nach Frühling und kribbelt auf der Zunge. Mit kleine Kuchen wie mit Herzen verzierte Muffins oder Brownies als Dessert liegt man ebenfalls immer richtig.

Egal, aus welchen köstlichen Varianten man sich einen Picknickkorb zusammenstellt, sollte ein ganz wichtiger Faktor das romantische Beisammensein bestimmen: Zeit. Kein noch so schönes Picknick kann genossen werden, wenn der Blick auf die Uhr die Zweisamkeit unterbricht. Mit viel Zeit und Ruhe inmitten blühender Natur und Vogelgezwitscher bleibt sicher kein Herz in Winterruhe und schon so manches Paar nimmt sich spätestens nach diesem romantisch Treffen vor, zukünftig öfter Stunden wie diese miteinander zu genießen. Diese lassen auch die Liebe wieder aufblühen wie Knospen an den Bäumen im Frühling.

[SyKo]



Dein Kommentar
Noch 1000 Zeichen möglich.

quelle » Dr. Gerhard Oellinger für Mamiweb

Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter