Optimale Getränke für die ganze Familie

gesunde-getraenke-fuer-die-familie
Gesunde Getränke für die Familie
0
0
0
0
Gesunde Getränke für die Familie

Für die Gesundheit ist nicht nur ausreichendes Trinken von Bedeutung, sondern auch die Wahl der Getränke will wohl überlegt sein. Für die ganze Familie sind Wasser oder ungesüßter Kräuter- und Früchtetee die idealen Getränke um den Durst zu löschen.

Auch ungezuckerter, verdünnter Fruchtsaft ist ein gesundes Getränk und versorgt den Körper optimal mit Flüssigkeit und Mineralien. Insbesondere bei Kindern ist aufgrund der steigenden Zahl an übergewichtigen Kindern die richtige Wahl der Getränke sehr wichtig. Dabei sollten immer kalorienarme Getränke bevorzugt werden.

Gesunde Getränke für Babys (ab dem Beikostalter): Wasser, Früchte- und Kräutertees sowie stark verdünnte, ungezuckerte Fruchtsäfte. Der Tee (z.B. Fencheltee, Anistee, spezielle Teemischungen für Babys) sollte ungesüßt angeboten werden. Das Wasser ist idealerweise lauwarm und ohne Kohlensäure.

Gesunde Getränke für Kinder: Wasser oder ungesüßten Früchte- und Kräutertee. Gelegentlich kann ein stark verdünnter, ungezuckerter Fruchtsaft angeboten werden. Kinder gewöhnen sich sehr leicht an den Geschmack von süßen Getränken und aus diesem Grund sollten sie nur bedingt angeboten werden.

Bei Kindern mit der Veranlagung zu Übergewicht raten Experten ausschließlich kalorienarme Getränke, wie Wasser und ungesüßter Tee zu geben. Folgende Getränke sollten als flüssige Süßigkeit betrachtet werden: Fruchtnektar, Limonade, Cola, Eistee, gekaufte Kakaogetränke und süße Milchmischgetränke (wobei Milch im engeren Sinne nicht zu den Getränken zählt). Tipp: Süße Getränke mit künstlichen Süßstoffen und Aromen sind für Kinder nur begrenzt geeignet. Es verändert sich nicht nur der Geschmacksinn, auch Unverträglichkeiten gegen Süßstoffe können sich entwickeln.

Gesunde Getränke für Erwachsene: Wasser, ungesüßter Tee und verdünnter, ungezuckerter Fruchtsaft (3 Teile Wasser und 1 Teil Saft). Nach neuesten Erkenntnissen kann Kaffee auch einen Beitrag zur täglichen Deckung des Flüssigkeitsbedarfs beitragen. Die Ansicht ist überholt, dass Kaffee den Körper entwässert. Kaffee kann zwar kurzfristig den Harndrang verstärken, aber dadurch wird kein notwendiges Köperwasser ausgeschieden. Alkohol hingegen eignet sich nicht als Getränk. Durch den Konsum von Alkohol werden wichtige Elektrolyte ausgeschieden, die mit Wasser wieder zugeführt werden müssen. Idealerweise wird zum Alkohol immer Wasser getrunken. Während der Schwangerschaft ist Alkohol gefährlich und deswegen sowieso tabu.

Warum eignen sich stark gesüßte Getränke nicht zum Durstlöschen?
Jene Getränke, die dieselbe Zahl an gelösten Teilchen enthalten, wie das Blutplasma, werden am raschesten in den Körper aufgenommen (isotone Getränke). Zum Beispiel ein Apfelsaft 1:1 mit Wasser verdünnt, wird rasch dem Körper als Flüssigkeit zur Verfügung gestellt. Bei großem Durst ist dies das ideale Getränk. Wenn im Getränk mehr gelöste Teilchen sind, wie im Blut, braucht der Körper zusätzliches Wasser um dies auszugleichen (hypertone Getränke). Somit bringen diese Getränke keine Flüssigkeit, sondern entziehen sie dem Körperwasser. Zu diesem Getränken zählen: reine Obst- und Gemüsesäfte (sollten zum Essen gezählt werden), Limonaden, alle stark gezuckerten oder gesalzenen Getränke.

Milch ist ein Lebensmittel und kein Getränk: Da für den Abbau von Milch Enzyme im Körper notwendig sind, wird Milch zum Essen und nicht zu den Getränken gezählt. Aus diesem Grund kann sich nach einem Glas rasch getrunkener Milch Übelkeit einstellen. Der Körper ist mit der raschen Nahrungszufuhr überfordert.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Mamiweb-Ernähurngsexpertin

Expertenlink

Hier kannst Du nachlesen, was Experten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) raten:

Gesundes Trinken

Der menschliche Körper besteht zu einem großen Teil aus Wasser. Besonders bei Kindern ist dieser Anteil sehr hoch und liegt bei rund 70 bis 75 Prozent. Kein Wunder also, dass das Trinken a ..
Ernärhungsmythen - eXtra
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Mamiweb-Ernähurngsexpertin

Expertenlink

Hier kannst Du nachlesen, was Experten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) raten:

Gesundes Trinken

Der menschliche Körper besteht zu einem großen Teil aus Wasser. Besonders bei Kindern ist dieser Anteil sehr hoch und liegt bei rund 70 bis 75 Prozent. Kein Wunder also, dass das Trinken a ..
Ernärhungsmythen - eXtra
uploading