Kopfläuse bei Kindern

laeuse
Hilfe - Mein Kind hat Läuse!
0
0
0
0
Hilfe - Mein Kind hat Läuse!

Kopfläuse können jeden Kopf befallen

Kopfläuse vereinen Eltern und Kinder für mehrere Stunden täglich im Kampf um ihre Vernichtung (vorausgesetzt Mutti schneidet die dicken, langen Zöpfe der Tochter nicht einfach ab. Ja, das sind sie, die Läuse!

In Kindergärten und Grundschule werden regelmäßig Kampftruppen ausgebildet, um diese Biester zu vernichten. Aber woher kommen sie eigentlich und was haben sie bei meinem Kind auf dem Kopf zu suchen?

Was sind Kopfläuse und was machen sie auf unseren Köpfen?

Kopfläuse sind Parasiten, die nur auf dem Menschen leben. Die Läuse besitzen sechs kräftige Beine mit Klauen, mit deren Hilfe sie sich an der Kopfhaut und den Haaren festklammern können. Fliegen oder springen können sie hingegen nicht.

Die Kopflaus ernährt sich vom menschlichen Blut und "zapft" dafür die Kopfhaut an. Dabei sondert sie Lausspeichel in die kleine Wunde ab, der einen heftigen Juckreiz auf der Kopfhaut zur Folge hat.

Nissen geben Hinweis auf einen Befall

Kopfläuse schlüpfen aus Eiern, den sogenannten Nissen. Entwicklungsfähige Nissen sind oval, etwa 0,8 Millimeter lang und befinden sich in der Nähe des Haaransatzes. Aufgrund aufgrund ihrer gräulich-bräunlichen Farbe sind sie eher unscheinbar.

Die Behandlung von Kopfläusen

Es gibt drei Methoden, mit denen Du gegen Läuse vorgehen kannst:
  • 1. Die visuelle Inspektion: Haare und Kopfhaut werden systematisch mit einer Lupe betrachtet. Findest Du eine Nisse am Haaransatz, so ziehst Du sie mit dem Fingernägeln oder einer Pinzette vom Haar. Du kannst die Larve töten, indem Du die Nisse zerdrückst.
  • Das feuchte Auskämmen: Die Haare werden angefeuchtet und mit dem Läusekamm gründlich ausgekämmt. Die Läuse bleiben dabei am Kamm hängen.
  • Das Läuse-Shampoo oder Läuse-Haarspray: Die Haare werden gründlich mit dem Shampoo ausgewaschen. Nach 7 bis 8 Tagen wiederholst du den Vorgang.

Kleidung gründlich reinigen

Doch damit nicht genug. Genauso müssen Kleidung und Bettzeug gewaschen und Bürsten und Kämme gründlich gereinigt werden. Kuscheltiere, Kopfbedeckungen und Schals kannst Du für drei bis fünf Tage in eine fest verschlossene Plastiktüte sperren. Die Läuse verhungern so.

Frei verkäufliche Arzneimittel zur Bekämpfung von Läusen

In der Apotheke erhälst Du verschiedene Medikamente gegen den Lausbefall. Lasse Dich ausführlich beraten und entscheide dann, welches Mittel für Dein Kind am besten geeignet ist.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

uploading