Familie » Schwangerschaft » Geburt » Kliniktasche packen

Checkliste: Kliniktasche packen

schwangere-packt-kliniktasche
Was gehört in die Tasche rein?

Im Allgemeinen wird empfohlen, die Kliniktasche etwa vier Wochen vor dem errechneten Geburtstermin gepackt zu haben, damit auch dann diesbezüglich kein Stress aufkommt, wenn es etwas früher losgeht.

Es empfiehlt sich eine kleine Tasche für den Kreißsaal zu packen, damit man sich unter Wehen nicht mit dem größeren Koffer beschäftigen muss und alles gleich findet, was man bei der Geburt braucht. Für den Aufenthalt auf der Wöchnerinnenstation kann man also getrennt einpacken, als würde man sich für einen mehrtägigen Hotelaufenthalt vorbereiten.

Folgende Liste kann, natürlich mit individuellen „Abweichungen“, eine Orientierungshilfe für das Packen sein!


Was kommt in die Kliniktasche?

mamiweb.de


mamiweb.de


Für die Zeit nach der Entbindung, bzw. für den Aufenthalt auf der Wöchnerinnenstation soll man auch bereits vor der Geburt zusammenpacken. Doch diese Tasche muss man nicht unbedingt sofort mit in die Klinik nehmen, denn man kann sie auch später von Papa oder von anderen Familienmitgliedern mitbringen lassen. Falls man sich doch sicherer fühlt, wenn die Tasche bereits bei der Geburt dabei ist, kann man sie bei der Aufnahme von der Entbindungsbegleitung kurz auf die Station bringen lassen.


mamiweb.de


Für die Zeit in der Klinik wird die Kleidung fürs Baby sehr häufig von der Station zur Verfügung gestellt. Deshalb wird erst für den Heimweg eine eigene Kleidung benötigt.


mamiweb.de


Eine Tragetasche mit Bettzeug bzw. für die Autofahrt eine Baby-Sicherheitsschale ist für den Heimweg unbedingt nötig. Die Sachen für das Baby müssen wir zur Entbindung nicht mitnehmen. Es reicht, wenn wir zu Hause alles zusammenpacken und Papa bitten die Sachen bei der Abholung mitzunehmen.

Tipp! Die meisten Männer denken vielleicht nicht an die Klamotten, aber ziemlich sicher an die Sicherheitsschale. Wenn wir also die Kleidung einpacken und in die Autoschale schnallen, wird es von Papa garantiert nicht vergessen.


Dein Kommentar
Noch 1000 Zeichen möglich.

quelle » Dr. Gerhard Oellinger für Mamiweb

Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter