Kindergeburtstag – Essen & Trinken

kindergeburtstag-essen-und-trinken
Feiern ist schön!
0
0
0
0
Feiern ist schön!

Wir können unseren kleinen Gästen eine Freude machen, indem wir uns für das Geburtstagsfest eine bunte nette Dekoration ausdenken, die – falls wir ganz kleine Gäste haben – auch kindersicher aufgehängt ist.

Luftballons kommen immer gut an, sie machen gute Laune und können außerdem als Spielzeug dienen und am Ende der Feier für den Heimweg mitgegeben werden.

Das Essen ist fester Bestandteil eines Festes und muss natürlich an das Alter und an den Geschmack der kleinen Gäste angepasst werden. Eine Geburtstagstorte darf im Repertoire nicht fehlen, allerdings kann man mit den Süßigkeiten ruhig sparsam umgehen. Es ist besser, leichte Torten mit Quark oder Obst zuzubereiten, damit die Kinder ihren Magen nicht so leicht verderben und auch nicht zu sehr mit Süßigkeiten überfüllt werden.

Zum Naschen und Knabbern kann man Obst- und Gemüsenschalen anbieten. Kinder mögen es, wenn Essen bunt und schön zubereitet ist. Neben dem Waschen und Schälen sollten wir das Obst und das Gemüse klein schneiden. Man kann sich lustige Formen ausdenken, oder gar einen ganzen Tierpark aus Obst und Gemüse auf den Teller zaubern. Wir können kleinere Obstteller in erreichbare Nähe auf kleinere Tische stellen, damit die Kinder beim Spielen oder Vorbeilaufen etwas naschen können.

Zum Trinken sind Wasser oder ungesüßter Tee hervorragend geeignet, auch beim Kindergeburtstag können wir mit den zuckerhaltigen Säften sparsam umgehen. Kinder freuen sich außerdem sehr über lustige Strohhalme: Wir können aus buntem Papier kleine Figuren (Haus, Baum, usw) ausschneiden und auf die Stohhalme ziehen, das bringt Spaß und jedes Kind kann sich merken, welches Glas ihm gehört.

Falls die Gäste noch so klein sind, dass ihre Eltern auch mitfeiern, sollten wir selbstverständlich auch an sie denken und ihnen etwas zu Essen und Trinken anbieten. Kaffee und Kuchen oder einige Sandwiches reichen vollkommen aus, es geht schließlich an erster Stelle um die Kinder und nicht um die Bewirtung ihre Eltern. Beim Servieren sollten wir darauf achten, dass Geschirr und Gläser nicht in die Kinderhände gelangen; Pappteller und Pappbecher sind auch für die Eltern eine gute Alternative.

Auch wenn die Kinder am Ende von ihren Eltern abgeholt werden, können wir vorher noch eine Kleinigkeit zu Essen anbieten. Dies bietet den kleinen Zwergen die Möglichkeit, sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass sie bald nach Hause gehen. Außerdem haben wir so die Gelegenheit, mit den Erwachsenen ein paar Worte zu wechseln. Wir sollten jedoch einen festen Zeitpunkt ausmachen, damit sich unsere Feier nicht ins Unendliche zieht und die Kinder nicht übermüdet werden. Man kann am Anfang ruhig festlegen, ab wann die Eltern wieder kommen sollten und dass sie nach einer halben Stunde die Kinder mit nach Hause nehmen.

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

computer-und-kinder

Kinderparty

Ein Kindergeburtstag ist nicht selten eine Herausforderung für die Eltern. Soll man eine Kinderparty planen? Wenn ja, was soll man bei der Party machen? Soll das Fest ein Motto haben oder w ..
gesunde Ernährung
quelle

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

computer-und-kinder

Kinderparty

Ein Kindergeburtstag ist nicht selten eine Herausforderung für die Eltern. Soll man eine Kinderparty planen? Wenn ja, was soll man bei der Party machen? Soll das Fest ein Motto haben oder w ..
gesunde Ernährung
uploading